Nicht nur die Bundesligisten testen in den kommenden Wochen, sondern auch die Klubs der Heute für Morgen Erste Liga haben einige interessante Testspielpartner gefunden.... Sommerloch: Die Testspiele der Erstligisten, interessante Partien und Trainingslager deutscher Klubs

Nicht nur die Bundesligisten testen in den kommenden Wochen, sondern auch die Klubs der Heute für Morgen Erste Liga haben einige interessante Testspielpartner gefunden. Auch einige unterklassige Vereine haben namhafte Sparringspartner gefunden. Des Weiteren steigen auch sonst noch interessante Partien und vor allem sind zahlreiche deutsche Bundesligisten zu Gast in Österreich.

Ländle-Derby, Eto‘o und St. Gallen

Heute testet der Vorjahresvierte SC Austria Lustenau gegen den SC Rivella Bregenz. Das Spiel findet in Fußach statt und ist im Ländle natürlich eine große Nummer, verloren die Landeshauptstädter doch im ÖFB-Cup gegen den Lokalrivalen. Der Kapfenberger Sportverein testet unter anderem am 28. Juni um 18 Uhr in Irdning gegen Anzhi Makhachkala. Der Fünfte der abgelaufenen Premier-Liga-Saison wird zwar noch ohne EM-Star Yuri Zhirkov anreisen, aber eventuell kann Weltstar Samuel Eto’o beobachtet werden.  Der bisherige Testspielkracher des Vizemeisters SCR Altach ist der FC St. Gallen, gegen den es am 29. Juni in Hard geht (18:30). Die Ostschweizer feierten in der vergangenen Spielzeit den Wiederaufstieg in die AXPO Super League.

Blitzturnier, die Frankfurter Eintracht und ein Nachbarschaftsduell

Am 7. Juli findet zur Feier der Eröffnung der SKN-Arena in St. Pölten ein Blitzturnier statt. Die St. Pöltner präsentieren nicht nur ihr neues Stadion, sondern konnten mit Sparta Prag und Rapid Wien auch attraktive Gegner gewinnen. Blau-Weiß Linz versüßt seinen Fans die Sommerpause mit ganz besonders tollen Gegnern. Am 25. Juni geht es in Obertraun gegen APOEL Nikosia, am 29. Juni in St. Florian gegen Sparta Prag. Der absolute Kracher ist aber der sportliche Vergleich mit dem deutschen Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt – noch dazu in der „echten“ Heimstätte, dem Donaupark. Termin ist der 10. Juli um 19 Uhr. Prominentester Testspielgegner des SV Grödig ist der Meister aus Wals-Siezenheim. Am 27. Juni geht es gegen Red Bull Salzburg.

Dörby of love

Die Vienna testet zwar auch gegen MFK Ruzomberok aus der Slowakei und den rumänischen Erstligisten CS Pandurii Targu Jiu, aber das für viele Fans wichtigste Vorbereitungsspiel steigt am 3. Juli auf der Hohen Warte. Die Blau-Gelben aus Döbling empfangen um 19 Uhr den Wiener Sportklub zum „Dörby of love“. Auch wenn die beiden Vereine seit einiger Zeit in verschiedenen Ligen spielen, so ist dieser Kick doch immer ein besonders stimmungsvoller und ein echter Tipp für Fußballliebhaber und –nostalgiker.

Der SV Horn, der TSV Hartberg und der FC Lustenau haben keine Testspiele veröffentlicht, so die Termine fixiert sind, werden sie hier ebenfalls aufscheinen.

Weitere Must-sees

SV Austria Salzburg hat gleich zwei tolle Testspielgegner: Am 28. Juni gastiert um 18:30 der kroatische Vizemeister Hajduk Split in der myPhone Arena, am 9. Juli zur selben Uhrzeit der FC Everton. Um weiter am Ball zu bleiben, sollten Interessierte diesen Thread im Austrian Soccer Board aufmerksam verfolgen. Die Groundhopper der Community aktualisieren die Liste der Testspiele laufend, denn auch wenn Cup, Meisterschaft und Europacup-Qualifikation im Laufen sind, wird es noch interessante Partien geben.

Deutschland in Österreich

Viele Vereine aus der deutschen Bundesliga schlagen ihre Trainingszelte in Österreich auf. Hier gibt es eine Übersicht über die Bundesligisten, die genauen Daten zu Testspielen befinden sich auf den jeweiligen Vereinshomepages, einige Termine sind noch ausständig. Der deutsche Meister Borussia Dortmund ist Anfang Juli in Kirchberg, der Vorjahresdritte Schalke 04 ist im August in Kärnten zu Gast. Hannover 96 schlägt die Trainingszelte Ende Juli in Bad Waltersdorf auf. Der Österreicher-Klub Werder Bremen gibt sich mit Arnautovic, Prödl und Junuzovic Mitte Juli in Zell am Ziller ein Stelldichein. Ende Juli kommt der Klub aus Nürnberg nach Längenfeld, auch die TSG 1899 Hoffenheim kommt und zwar nach Feldkirchen. Der SC Freiburg wird Mitte Juli in Schruns gastieren, der Baumgartlinger- und Ivanschitz-Verein Mainz in Bad Tatzmannsdorf. Bereits Anfang Juli ist der krisengeschüttelte HSV im Zillertal, Ende Juli/Anfang August ist Aufsteiger Greuther Fürth am Walchsee. Eintracht Frankfurt ist gleich zwei Mal in Österreich, vom 9. Juli bis 15. in Windischgarsten und vom 30. Juli bis 8. August im Schloss Mühldorf bei Feldkirchen. Der dritte Aufsteiger, Fortuna Düsseldorf, ist Mitte Juli in Maria Alm.

Georg Sander, abseits.at

Georg Sander

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.