Red Bull Salzburg muss auf dem Weg zum langersehnten Ziel Champions League Roter Stern Belgrad aus dem Weg räumen. Es ist mittlerweile der elfte... RBS-Fans vor CL-Playoff: „Hauptsache irgendwie aufsteigen“

Red Bull Salzburg muss auf dem Weg zum langersehnten Ziel Champions League Roter Stern Belgrad aus dem Weg räumen. Es ist mittlerweile der elfte Anlauf der Mozartstädter, die alleine sechs Mal im Champions-League-Playoff scheiterten. Wir sehen uns an ob die Salzburger Fans dennoch an den Aufstieg ihrer Mannschaft glauben.

Spiderman: „Ich sehe die Chancenverteilung so wie im EL-Viertelfinale zwischen Lazio und uns, natürlich mit umgekehrten Vorzeichen. Will heißen, dass wir zwar Favorit sind, aber die Belgrader definitiv gute Chancen haben, uns auszuschalten.“

Da-Wösa: „Das Geisterspiel ist ein gewaltiger Vorteil, dafür werden auswärts wohl umso mehr Serben dabei sein. Roter Stern ist zwar ein ziemlich harter Brocken, grundsätzlich habe ich aber ein sehr gutes Gefühl, dass es heuer endlich nach über einem Jahrzehnt des Wartens etwas mit der Champions League wird.“

mmh1: „Ehrlich gesagt,  immer ein ungutes Gefühl im CL-Playoff – völlig egal, wer der Gegner ist!“

barracuda: „Eine angenehme Angelegenheit wird es sowieso nicht, das sollte jedem klar sein. Ich möchte nur ENDLICH mal euphorisiert nach einem CL-Playoff-Spiel heim- (oder fortgehen), im Wissen, dass es endlich geschafft wurde.“

Mrbonheur: „Hauptsache irgendwie aufsteigen. Der Rest ist mir relativ egal. Schön spielen, kann man dann in der Gruppe. Dass Roter Stern kein Jausengegner ist und es wahrscheinlich eng wird, davon kann man ausgehen“

Ayle: „Wir können uns nur selbst schlagen, denn wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen, dann hat Roter Stern keine Chance. Die haben im Kollektiv einfach nicht die Klasse, um uns zu schlagen.“

Campione: „Hoffentlich wird die Torhüterfrage nicht unser diesjähriger CL-Sargnagel, weil man Walke dann auf Grund des Versprechens unbedingt reinstellen will und sich der mangels bisheriger Praxis dann anschüttet. Ansonsten passt dieses Jahr alles, unzufrieden dürfte von den Spielern auch keiner sein. Aber zum Schluss wird schon wieder etwas Spannendes passieren.“

Spiderman: „Ich gehe nach wie vor davon aus, dass Rose in Belgrad im 4-3-3 beginnt, um ihnen gänzlich die Breite aus dem Spiel zu nehmen. Mit Yabo und Daka hat man da gut Optionen in der Offensive.“

Chriti12: „Einfach, wie Rose sagt, ein bisschen Demut zeigen. Roter Stern ist ja kein Jausengegner und wenn ich mir das 1:2 von denen gegen Trnava anschaue, dann werden unsere Burschen in den beiden Spielen schon genug zu tun bekommen.“

Tzoumer: „Die Geschichte ist ja eher so, dass manche unserer Spieler nicht in ihrer Top-Form von letzter Saison sind. Der Verlauf der letzten Saison war ja auch wie im Bilderbuch. Eine stetige Steigerung von Aufgabe und Spiel zu Aufgabe und Spiel. Nun scheint es, dass Xaver, Haidara, Wolf, Lainer noch nicht wieder dort sind wie im Frühling. Es wird wohl sehr darauf ankommen, wie sehr wir schon in Belgrad Zugriff auf das Spiel haben.“

Für unseren Partner tipp3 sind die Salzburger auch die Favoriten:

Stefan Karger