Im Viertelfinale der Champions League stehen die Hinspiele auf dem Programm. abseits.at beleuchtet die Partien vom Mittwoch. Paris Saint-Germain – Barcelona Letztes direktes Duell:...

Paris St.GermainIm Viertelfinale der Champions League stehen die Hinspiele auf dem Programm. abseits.at beleuchtet die Partien vom Mittwoch.

Paris Saint-Germain – Barcelona

Letztes direktes Duell: 3:2 und 2:3 (Champions-League-Gruppenphase 2014/15)

Paris Saint-Germain und der FC Barcelona treffen in dieser Saison bereits zum dritten Mal aufeinander. Am zweiten Spieltag der Gruppenphase verbuchte PSG einen denkwürdigen Sieg, zu dem David Luiz das 1:0 beisteuerte. Lionel Messi konnte für die Gäste ausgleichen, aber Marco Verratti gelang das 2:1 für die Franzosen, anschließend trafen noch Blaise Matuidi und Neymar zum 3:2-Endstand.

Als die beiden Teams am sechsten Spieltag in Barcelona erneut gegeneinander spielten, sicherten sich die Katalanen mit einem 3:1-Sieg den Gruppensieg. Zlatan Ibrahimović hatte PSG in Führung geschossen, aber Messi, Neymar und Luis Suárez drehten die Partie für Barça, das schließlich zwei Punkte Vorsprung auf die Franzosen hatte.

PSG peilt sein zweites Halbfinale in der Königsklasse an. 1994/95 setzte man sich im Viertelfinale gegen Barcelona durch, unterlag dann aber im Semifinale dem AC Milan. Die letzten beiden Jahre schied PSG jeweils im Viertelfinale aus, auch 2008/09 scheiterte man im Viertelfinale des UEFA Cups an Dynamo Kiew.

Paris ist seit 33 Heimspielen im Europacup ungeschlagen, die letzte Niederlage im Prinzenpark gab es im November 2006 in der Gruppenphase des UEFA Cups mit 2:4 gegen Hapoel Tel-Aviv. In der laufenden Saison gewann das Team von Laurent Blanc alle drei Heimspiele in der Gruppenphase, im Achtelfinale gegen Chelsea reichte es aber nur zu einem 1:1. Die Heimbilanz von PSG gegen spanische Teams liegt bei sechs Siegen, vier Unentschieden und einer Niederlage.

Barcelona steht zum achten Mal in Folge im Viertelfinale. Letzte Saison verpassten die Katalanen ihr siebtes Halbfinale in Folge durch eine 1:2-Niederlage gegen Atlético Madrid. Barcelona hat fünf seiner letzten neun Auswärtsspiele in der Champions League gewonnen und drei verloren.

Die Auswärtsbilanz der Blaugrana gegen französische Teams ist völlig ausgeglichen und steht bei je drei Siegen, Unentschieden und Niederlagen. In den letzten vier Partien in Frankreich gab es drei Remis und eine Pleite. Den letzten Sieg auf französischem Boden gab es 2001/02 in der ersten Gruppenphase mit 3:2 bei Olympique Lyon, Xavi Hernández war damals schon mit von der Partie.

Bitter für PSG: Marco Verratti und Zlatan Ibrahimović sind im Hinspiel gesperrt, zudem fehlen David Luiz und Thiago Motta verletzungsbedingt. Barcelona muss hingegen nur auf Dani Alves verzichten.

Die Generalproben am Wochenende verliefen unterschiedlich. Barcelona hat zwar 30 seiner letzten 34 Pflichtspiele gewonnen, kam aber nur zu einem 2:2 gegen Sevilla, womit der Vorsprung in der Primera Division auf Real Madrid auf zwei Punkte schrumpfte. PSG war in der Ligue 1 spielfrei, da das Finale des französischen Ligacups auf dem Programm stand. Die Hauptstädter ließen gegen Bastia nichts anbrennen und siegten souverän mit 4:0. Ibrahimović und Edinson Cavani trafen jeweils doppelt.

Porto – Bayern München

Letztes direktes Duell: 1:1 und 1:2 (Champions-League-Viertelfinale 1999/2000)

Für die beiden Klubs ist es das dritte Duell im Viertelfinale des Europacups – die beiden vorherigen Male konnte sich Bayern durchsetzen. In der Saison 1999/2000 trennten sich die beiden Teams im Hinspiel in Portugal mit 1:1. Beim Rückspiel in München sah es nach Verlängerung aus, als Mário Jardel in der 90. Minute zum 1:1 für Porto traf, doch Thomas Linke sorgte doch noch für den 3:2-Gesamtsieg der Truppe von Ottmar Hitzfeld.

Im Viertelfinale 1990/91 holte Porto im Hinspiel in München ein 1:1, das Rückspiel in Portugal gewann Bayern durch Tore von Christian Ziege und Manfred Bender dann aber mit 2:0. Portos einziger Sieg gegen Bayern war im bislang wichtigsten Spiel zwischen den beiden Klubs – 1987 beim Finale des Meisterscups in Wien. Ludwig Kögl brachte Bayern in Führung, doch die Mannschaft von Artur Jorge konnte die Partie durch zwei späte Tore von Rabah Madjer und Juary noch drehen.

Porto will zum ersten Mal seit 2003/04 wieder ins Halbfinale einziehen, damals gelang unter José Mourinho sogar der Titelgewinn. Zuletzt standen die Portugiesen 2008/09 im Viertelfinale, als sie gegen Manchester United unterlagen. Bislang erreichten sie sechs Mal das Viertelfinale, konnten dieses aber nur zwei Mal überstehen – beide Male gewannen sie anschließend den Titel.

Von den fünf Heimspielen im laufenden Wettbewerb (inklusive Play-offs) hat das Team von Julen Lopetegui vier gewonnen, dazu gab es ein Unentschieden. Portos Heimbilanz gegen deutsche Gegner steht bei sieben Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen.

Die Bayern wollen zum vierten Mal in Folge ins Halbfinale einziehen. Die Viertelfinalbilanz der Münchner steht bei 16 Siegen und neun Niederlagen. Die Truppe von Josep Guardiola hat von den letzten zehn Auswärtsspielen in der Champions League sechs gewonnen – unter anderem mit 7:1 beim AS Roma in der Gruppenphase der laufenden Saison.

Bayerns Bilanz in Portugal steht bei fünf Siegen und sechs Unentschieden – die Finalpleite 1987 ist in 22 Begegnungen mit portugiesischen Teams die einzige Niederlage. Bayerns letzter Besuch in Portugal brachte 2008/09 im Achtelfinale der Champions League einen 5:0-Erfolg bei Sporting in Lissabon. Das Rückspiel gewannen die Münchner sogar mit 7:1.

Personell pfeifen die Bayern aus dem letzten Loch. David Alaba, Arien Robben, Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger sind allesamt verletzt, zudem fehlt weiterhin Javi Martinez. Porto muss hingegen nur auf den gesperrten Iván Marcano verzichten. Am Wochenende feierten beide Vereine Erfolgserlebnisse. Bayern kam trotz Rotation zu einem ungefährdeten 3:0 gegen Eintracht Frankfurt, während Porto bei Rio Ave mit 3:1 die Überhand behielt.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.