Es wurde zwar schon darüber gemunkelt, aber im Endeffekt kam der Transfer von Kevin Kampl zu Borussia Dortmund doch überraschend. Wie reagieren die Dortmund-Fans... Zwischen Skepsis und Euphorie: Fanmeinungen aus Deutschland zum Kampl-Transfer

Kevin Kampl - Red Bull SalzburgEs wurde zwar schon darüber gemunkelt, aber im Endeffekt kam der Transfer von Kevin Kampl zu Borussia Dortmund doch überraschend. Wie reagieren die Dortmund-Fans aus Deutschland auf den jüngsten Neuzugang? Wir haben uns in deutschen Diskussionsforen umgehört und die Meinungen zum Kampl-Transfer eingeholt.

Während im Dortmunder Fan-Forum von schwatzgelb.de die Resonanz eher gemischt ist, freuen sich die meisten Borussia-Anhänger auf transfermarkt.de überwiegend über den Transfer.

Daddy: Salzburg hat unter Roger Schmidt richtiges Hardcore-Pressing gespielt. Kampl kennt das System und das schnelle Umschaltspiel. Was mir aber vor allem bei ihm aufgefallen ist, dass er bis zur letzten Minute kämpft. Technisch hat der Junge ordentlich was drauf, er kann auch den entscheidenden Pass spielen. Ich hoffe jetzt einfach nur, dass er eine ordentliche Ballsicherheit und die nötige Kreativität, für Spiele gegen tiefstehende Gegner mitbringt.

Kulibi77: Noch nie gehört den Namen. Gut, Österreich ist jetzt nicht meine Lieblingsliga und Salzburg bemerke ich nur wenn sie mal wieder gegen einen Drittligisten aus Moldawien in der CL-Quali rausfliegen, aber man wird schon wissen, wie uns ausgerechnet ein Offensivspieler aus einer Witzliga mehr defensive Stabilität geben kann.

Jahwio: Ich stehe dem Transfer offen gegenüber, denke aber auch, dass unsere Defensive das Problem darstellt. Ohne die eklatanten Fehler hinten, gehen wir nicht oftmals in Rückstand, was dann dazu führen kann, dass man verunsichert eben diesem hinterher rennt.

Majoney: Zwangsweise verfolge ich den österreichischen Fußball ziemlich intensiv, und Kampl ragt in meinen Augen aus dieser Liga weit heraus. Uns wird nicht nur sein Leistungsvermögen helfen, sondern auch seine Präsenz, sein Selbstbewusstsein, seine Unberechenbarkeit.
Zudem ist Kampl Leistungsträger in einer Mannschaft, die in den letzten eineinhalb Jahren mit ziemlicher Gnadenlosigkeit über ihre Gegner in der EL hinweggefegt ist. Da wurde auch mal Ajax mit 3:0 und 3:1 weggeräumt. Er kann also nicht nur in einer drittklassigen Nationalliga glänzen.

Chris85: Was wollen wir mit Söldnern von Red Bull?! Auch wenn jetzt wieder einige auf mich einhauen werden, ich versteh es einfach nicht. Keine Verträge und Verhandlungen mit Leuten dieses Konzerns.. Dann auch noch so eine Summe..
Ich erwarte auch nicht dass jeder Spieler so tickt wie wir Fans. Aber wer einmal Spieler von Red Bull war hat einfach bei mir verschissen!

Sahin18: Ich hätte vor dem Sommer im Traum nicht gedacht, dass wir mal ein Mittelfeld mit Reus, Kagawa, Kuba, Auba, Kampl und Mkhitaryan haben. Jetzt muss nur noch die Handbremse gelöst werden. Ich hoffe, dass Kampl das, was er in Österreich gespielt hat, auch in Deutschland umsetzen kann. Dann kann’s in der Rückrunde ordentlich rund gehen.

Donar: Ganz feiner Transfer. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Kampl nicht so eine lange Anlaufzeit wie manch andere Spieler der jüngeren Vergangenheit beim BVB brauchen wird. Zum einen ist er mit Umschaltmomenten im Spiel bestens vertraut, zum anderen sind ihm Land und Leute ja doch schon vertraut. In diesem Sinne: Gutes Gelingen beim BVB, Kevin!

Manni_Burgsmueller: Endlich! Er kommt und ich freue mich auf ihn! Herzlich Willkommen Kevin, beim geilsten Club der Welt! Er wird die Liga rocken! Dessen bin ich mir sicher! Endlich ein Transfer – ganz nach meinem Geschmack! Trikot ist jetzt schon gebucht.

AberHalloBallo: Herzlich Willkommen bei unserer Borussia. Freue mich darauf ihn zu sehen und hoffe dass er einschlagen wird. Wir sollten uns aber darauf einstellen, dass auch er in dieser schwierigen Phase seine Zeit braucht um sich zurechtzufinden. Schön ist allerdings, dass er sich eben in dieser schwierigen Situation zu uns bekennt und den nächsten Schritt macht. Seine Quote ist herausragend, sollte allerdings auch im richtigen Licht betrachtet werden. Die österreichische Buli ist qualitativ nicht sehr hochwertig und in der EL hatte man es mit Zagreb, Celtic und Astra zu tun. Bitte nicht falsch verstehen. Ich find er ist ein guter Transfer wenn man alle Faktoren zusammen nimmt. Wir alle sollten aber nicht den Fehler machen ihm zu viel zuzumuten.

maever: Bin begeistert von dem Transfer weil ich ihn mir schon seit Langem beim BVB wünsche. Er passt einfach perfekt zur Mannschaft, hat einen guten Charakter und hilft sofort, da war ich mir noch nie so sicher.

Fabinho91: Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass man auf dem Papier alles richtig gemacht hat. Der Junge kann wirklich gut kicken. Das hat er nicht nur in Österreich gezeigt, sondern auch in der Europa League. Ich finde, das ist schon ein Zeichen dafür, dass er mehr kann, als nur in der österreichischen Liga aufzutrumpfen. Da steckt einiges drin. Zudem passt er meiner Meinung nach super zum BVB. In der aktuellen Situation und auch für die Zukunft passt das wunderbar. Jetzt muss er nur noch tatsächlich einschlagen. Dafür alles Gute! Auf das die Zeit ein Ende hat, wo ein Großkreutz vorne rumstolpert.

-Boss-: Na das wird eine Dreierkette der tollsten Frisuren. AUBAMEYANG-REUS-KAMPL

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.