Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Jack Wilshere... Fernando Torres sucht Herausforderung in Japan, Arsenal angelt sich Torreira

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Jack Wilshere

ZM, 26, ENG | FC Arsenal – > West Ham United

Von den Gunners zu den Hammers? Soll’s auch gelegentlich geben. Jack Wilshere war nun schon seit vielen Jahren kein Stammspieler mehr bei Arsenal und wurde zwischenzeitlich sogar an Bournemouth verliehen. Grund dafür waren seine vielen Verletzungen: Diverse Operationen an Knie und Knöchel, ein langwieriger Haarriss in der Wade, die ihn gleich acht Monate außer Gefecht setzte nur ein Jahr später wieder passierte – vom Glück ist der 34-fache englische Teamspieler wahrlich nicht verfolgt. Nun lief sein Vertrag bei Arsenal aus und er unterzeichnete einen Dreijahresvertrag bei West Ham, das ihn ablösefrei holte.

Fernando Torres

ST, 34, ESP | Atlético Madrid – > Sagan Tosu

Nach 3 ½ Jahren – weitgehend als Reservist – bei seinem Stammverein Atlético Madrid wechselt Fernando Torres nach Japan. Nachdem der 34-jährige Madrilene keinen neuen Vertrag bekam, darf er ablösefrei bei Sagan Tosu unterschreiben. Torres erklärte, dass er auch Angebote aus Frankreich, Deutschland und Spanien hatte, aber eine völlig neue Herausforderung suche, die er in der japanischen Liga finden könne. Der bekannteste Spieler bei seinem neuen Verein war bisher der Kolumbianer Victor Ibarbo, der unter anderem für Cagliari und die AS Roma kickte. Sagan Tosu steht derzeit auf dem vorletzten Platz der J.League – auf Torres kommt also gleich mal ein Abstiegskampf zu.

Lucas Torreira

ZM, 22, URU | Sampdoria Genua – > FC Arsenal

Der FC Arsenal sichert sich mit dem 22-jährigen Uruguayer Lucas Torreira einen echten Spielmachertypen. Der Sampdoria-Mittelfeldspieler ist ein typischer Box-to-Box-Spieler mit einem starken tödlichen Pass – man könnte sogar nach heutigen, positionstechnisch verschwimmenden Maßstäben sagen, dass er vor kurzem noch als typischer Zehner durchgegangen wäre. Die letzten zwei Jahre war Torreira Stammspieler bei Sampdoria Genua, für das er in 74 Spielen je vier Tore und Assists machte. Torreira kostet 30 Millionen Euro Ablöse und unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag bei den Gunners.

Daniel Wass

ZM, 29, DEN | Celta de Vigo – > FC Valencia

Eine durchaus spannende Karriere kann der routinierte Däne Daniel Wass aufweisen. Der kampfstarke Mittelfeldspieler aus Gladsaxe kickte bereits für Benfica – wo er allerdings keine Chance auf Einsätze hatte –, dann in Frankreich bei Évian TG und zuletzt sehr erfolgreich für den spanischen Klub Celta de Vigo, der ihn um nur drei Millionen Euro aus Frankreich holte. Nun sicherte sich der FC Valencia die Dienste des flexiblen Dänen bis 2022. Bei nur einem Jahr Restlaufzeit des Vertrags kostete Wass die Fledermäuse nur sechs Millionen Euro. Gegen mögliche Störfaktoren von außen hat sich Valencia allerdings auch gleich abgesichert: Die Ausstiegsklausel beträgt läppische 80 Millionen Euro…

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen