Die sechste Runde der höchsten spanischen Liga fand am Donnerstagabend ihren Abschluss. Wir präsentieren euch wie gewohnt die besten Akteure des Spieltags mit zahlreichen... Spanien, 6. Runde: Milan-Leihgabe André Silva schießt Real Madrid ab

Die sechste Runde der höchsten spanischen Liga fand am Donnerstagabend ihren Abschluss. Wir präsentieren euch wie gewohnt die besten Akteure des Spieltags mit zahlreichen Stars, Talenten und Oldies in einer Top-Elf zusammengefasst.

TORHÜTER

David Soria (Getafe CF)
Der Torwart vom Tabellenelften aus Madrid war beim 1:1 Remis gegen das Sensationsteam Deportivo Alavés einer der Leistungsträger. Der 1,92 Meter große Torhüter strahlte über 90 Minuten Sicherheit aus und parierte beim Stand von 0:0 einen Elfmeter.

ABWEHR

Nacho Martínez (Real Valladolid)
Der in Madrid geborene Spanier lieferte beim 2:1 Sieg gegen UD Levante eine klasse Leistung ab. Der 29-Jährige sorgte über den rechten Flügel ständig für Betrieb und erzielte das entscheidende Tor zum 2:1 (56.). Sein zweiter LaLiga-Treffer überhaupt. Zudem war er im Spielaufbau mit einer Passquote von 88 Prozent stark.

Ximo Navarro (Deportivo Alavés)
Der Spanier wusste bei der 1:1 Punkteteilung gegen Getafe zu überzeugen: Neun gewonnene Zweikämpfe, zehn Torverhinderungen sowie die perfekte Vorlage zum Last-Minute-Ausgleich in der Nachspielzeit, lautet die Ausbeute nach 90 Minuten.

Mario Hermoso (Espanyol Barcelona)
Der von Real Madrid ausgebildete Innenverteidiger war beim 1:0 Erfolg gegenüber der SD Eibar einer der Leistungsträger im Team. Mit einer Passquote von 95 Prozent sowie dem einzigen und damit entscheidenden Treffer zum 1:0 (68.) per Kopf hatte er einen maßgeblichen Anteil am dritten Sieg. Dazu blieb er in der Defensive ohne Fehler.

David Juncà (Celta Vigo)
David Juncà Reñé, wie er mit vollem Namen heißt, zeigte beim 1:1 gegen Valencia eine ansprechende Partie. Mit solidem Passspiel – 94 Prozent seiner Zuspiele kamen an – und starkem Zweikampfverhalten – acht von neun gewonnen – sowie der Vorlage beim späten 1:1 war der 24-Jährige einer der besten seines Teams.

MITTELFELD

Pablo Fornals (Villarreal CF)
Im Sommer letzten Jahres vom FC Málaga verpflichtet, entwickelt sich Fornals immer mehr zum Führungsspieler beim gelben U-Boot, was auch seine Statistiken belegen. Beim 3:0 Auswärtssieg gegen Athletic Bilbao war er mit einem Traumtor aus 35 Metern zum 1:0 (65.) und dem Assist zum dritten Treffer der Mann des Spiels. Zudem gewann der 22-Jährige sieben Zweikämpfe. Für einen Offensivspieler ein durchaus passabler Wert.

Thomas Partey (Atlético Madrid)
Der 17-fache ghanaische Nationalspieler war beim 3:0 gegen Aufsteiger Huesca der beste Akteur auf Seiten der Colchoneros: 90 Prozent Passquote, in der Defensive weitestgehend ohne Fehler und das Tor zum 2:0 (29.) per Distanzshuss erzielt.

Koke (Atlético Madrid)
Neben Thomas agierte Koke als Abräumer und auch er überzeugte. Mit gewohnt guten Passspiel (98 Prozent) und dem Tor zum 3:0 (33.) reihte sich auch der 26-jährige Spanier in die Torschützenliste ein. Sein erster Treffer in dieser Spielzeit.

Michel Herrero (Real Valladolid)
Auf der linken Außenbahn befindet sich mit Michel Herrero ein Akteur, der wohl den wenigsten Fußballfans ein Begriff ist. Der 30-jährige Spanier lieferte beim 2:1 gegen Levante eine starke Leistung ab. Mit überlegtem, sicheren Passspiel im Spielaufbau – 88 Prozent seiner Zuspiele kamen an – und offensiven Akzenten – Vorlage zum 2:1 – hatte der ehemalige China-Legionär einen maßgeblichen Anteil am ersten Saisonsieg.

ANGRIFF

Nabil El Zhar (CD Leganés)
Der 32-jährige Marokkaner mit französischen Wurzeln zeigte beim 2:1 Sensationssieg gegen Barcelona eine klasse Partie. Sehr laufstark und bemüht in der Offensive leitete er nach dem Gegentor zum 0:1 mit seinem Treffer zum Ausgleich (52.) die Wende ein. Sein bereits drittes Tor im sechsten Spiel.

André Silva (Sevilla FC)
22 Jahre jung, Rechtsfuß, 1,84 Meter groß, Portugiese und der Spieler des Spieltags. Die Rede ist von André Silva. Letztes Jahr noch beim AC Milan als Fehleinkauf abgestempelt, blüht Silva bei seinem vorübergehenden Arbeitgeber (Leihe) mächtig auf. Im Spitzenspiel gegen Real Madrid brillierte der portugiesische Nationalstürmer mit einem Doppelpack (17., 21.) und sorgte damit für die erste Niederlage der Königlichen in dieser Spielzeit. In 24 Spielen für Milan erzielte der 22-Jährige lediglich zwei Treffer. Bei den Sevillianos ist Silva mit sechs Treffern aus ebenso vielen Partien führender der Torschützenliste in La Liga.

Alexander Friedl

• Kommunikationswissenschaft Student • Redakteur Sport Business Magazin • Projektmanagement FUSSBALL KONGRESSE • Twitter: @alexfriedl_2 •