Das Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die... Transferupdate | Rio Ferdinand zu QPR, Morata und Evra nach Turin, ungarischer Torjäger zum WAC

Juventus Turin, ItalienDas Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die neue Saison zu verstärken. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Rio Ferdinand – > Queens Park Rangers

Nach zwölf Jahren bei Manchester United wechselt der 81-fache englische Teamspieler Rio Ferdinand zu den Queens Park Rangers. Beim Aufsteiger aus London spielen auch andere namhafte Kicker wie etwa Loic Remy, Esteban Granero, Niko Kranjcar, Shaun Wright-Phillips und der umstrittene Joey Barton. Rio Ferdinand unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr und kam ablösefrei zur Elf von Harry Redknapp. Manchester United verpflichtete Ferdinand im Jahr 2002 um 46 Millionen Euro von Leeds United. Der 35-Jährige wurde sechsmal englischer Meister und gewann einmal die Champions League.

Juan Román Riquelme – > Argentinos Juniors

Juan Román Riquelme galt stets als einer der besten Fußballer Argentiniens, schaffte den Sprung zum absoluten Weltstar jedoch nie. Zuletzt spielte der mittlerweile 36-Jährige über sieben Jahre für die Boca Juniors, nachdem er in Spanien bei Villarreal und Barcelona unter Vertrag stand. Der Ausnahmetechniker wechselt nun für ein Jahr zu den Argentinos Juniors in die zweite Liga – und damit zurück zu seinem Stammklub.

Álvaro Morata – > Juventus Turin

In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 21-jährige Álvaro Morata neun Pflichtspieltore für Real Madrid. Obwohl er in der Liga nur auf drei Einsätze von Beginn an kam, wechselt der Stürmer nun um unglaubliche 20 Millionen Euro zu Juventus Turin und unterschrieb beim italienischen Meister einen Fünfjahresvertrag. Real Madrid kann Morata im Jahr 2015 um 30 Millionen Euro zurückkaufen, 2016 würde er bereits 36 Millionen kosten. Allerdings verletzte sich Morata gleich in einem seiner ersten Trainings für Juventus und fällt für etwa 1 ½ Monate aus.

Casemiro – > FC Porto (leihweise)

Als großes Talent wird auch der brasilianische defensive Mittelfeldspieler Casemiro gehandelt. Der 22-Jährige schließt sich leihweise für ein Jahr dem FC Porto an, nachdem er in der Saison 2013/14 für Real Madrid nur vier Pflichtspiele von Beginn an bestritt. Die Leihgebühr beträgt 1,5 Millionen Euro und Porto besitzt eine Kaufoption.

Attila Simon – > Wolfsberger AC

Der WAC verpflichtete mit dem 31-jährigen Attila Simon den ungarischen Torschützenkönig der Vorsaison. Für den Paksi FC erzielte Simon letzte Saison 18 Tore und bereitete fünf weitere vor. Der 188cm große Angreifer wechselt vorerst für ein Jahr ins Lavanttal und soll den Abgang von Christian Falk nach Erfurt abfedern. Zuvor verpflichtete der WAC bereits Tadej Trdina von Grödig.

Brown Ideye – > West Bromwich Albion

Aus der Ukraine werden in den nächsten Wochen und Monaten wohl noch einige Kicker abwandern: Einer von ihnen ist der Nigerianer Brown Aide Ideye, der Dynamo Kiev verlässt und bei West Bromwich Albion anheuert. Der 25-Jährige kostete zehn Millionen Euro und unterschrieb für drei Jahre. Für Dynamo Kiev erzielte Ideye in 107 Spielen 45 Tore und bereitete 13 vor.

Patrice Evrá – > Juventus Turin

Die Zeit des in die Jahre gekommenen Linksverteidigers Patrice Evrá bei Manchester United ist nach über acht Jahren abgelaufen. Um nur 1,5 Millionen Euro wechselt der 62-fache französische Nationalspieler bis 2016 zu Juventus Turin. Manchester United hatte zuvor um 37 Millionen Euro den 18-jährigen Linksverteidiger Luke Shaw verpflichtet, der in der Viererkette Uniteds gesetzt sein sollte.

Tamas Priskin – > ETO Györ

Der Ungar Tamas Priskin wechselt doch nicht zur Wiener Austria. Zwar hatte der 27-jährige Stürmer bereits einen Vertrag bei den Veilchen und wurde an Maccabi Haifa weiterverliehen, jedoch passt der 43-fache Nationalspieler nach dem Abgang Philipp Hosiners nicht mehr ins Konzept der Favoritner. Priskin wechselt für vier Jahre zum ungarischen Vizemeister ETO Györ, bei dem in der neuen Saison 15 Legionäre unter Vertrag stehen werden.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • Christoph

    22.Juli.2014 #1 Author

    Bietet ihr eigentlich bewusst keinen Newsletter an? Oder finde ich ihn nur nicht. Coole Seite, wäre lässig eure Updates täglich per Mail zu bekommen.

    Antworten

  • woifmoa

    22.Juli.2014 #2 Author

    Wir haben 3 Sterne! Non c’è due senza tre.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.