Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten... Zwei Neue für die AS Roma, Barcelona holt Deulofeu heim

_AS Roma Wappen

Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten Tage kompakt zusammen.

Gerard Deulofeu

RA, 23, ESP | AC Milan – > FC Barcelona

Das letzte Jahr war das Barca-Eigengewächs Gerard Deulofeu an den AC Milan ausgeliehen. In 18 Partien erzielte er vier Tore und drei Assists für die Rossoneri. Zuvor kickte er insgesamt 2 ½ Jahre für den FC Everton und ein Jahr in Sevilla. Für Barca kam er in „La Liga“ nur in zwei Partien zum Einsatz, allerdings kaufen die Katalanen den verlorenen Sohn nun wieder zurück. Der 23-jährige Rechtsaußen unterschrieb einen Zweijahresvertrag und kostete den FC Barcelona 12 Millionen Euro. Für den ehemaligen spanischen U21-Teamkapitän ist es somit eine Heimkehr nach vier Jahren in der Fremde.

Anastasios Donis

ST, 20, GRE | OGC Nizza – > VfB Stuttgart

Der in England geborene griechische Angreifer Anastasios Donis gehörte bis zuletzt Juventus Turin, hatte bei der „Alten Dame“ aber nie eine Chance in die erste Mannschaft zu kommen. In den letzten Jahren wurde er daher an Sassuolo, Lugano und Nizza verliehen. Im Juni debütierte der 20-Jährige für die griechische Nationalelf. Die nächsten vier Jahre wird Donis in Stuttgart verbringen: Der Bundesligaaufsteiger sicherte sich um drei Millionen Euro Ablöse die Dienste des flexiblen Stürmers.

Lorenzo Pellegrini

ZM, 21, ITA | US Sassuolo – > AS Roma

Die AS Roma verstärkt sich mit dem italienischen Neo-Teamspieler Lorenzo Pellegrini. Der Box-to-Box-Midfielder kommt von der US Sassuolo, kostete die Römer zehn Millionen Euro und unterschrieb bis 2022. In der vergangenen Spielzeit gelangen Pellegrini acht Tore und acht Assists für Sassuolo – unter anderem traf er beim 2:2 gegen Rapid in der Europa League. Die Römer nützten damit eine Rückkaufoption: Der heute 21-Jährige war vor zwei Jahren aus der U19 der AS Roma zu Sassuolo gewechselt.

Maxime Gonalons

DM, 28, FRA | Olympique Lyon – > AS Roma

Ein Schnäppchen sicherte sich die AS Roma in Frankreich: Der defensive Mittelfeldspieler Maxime Gonalons wechselt um fünf Millionen Euro von Lyon in die italienische Hauptstadt. Für den französischen Topklub bestritt der 28-jährige Gonalons in den letzten acht Jahren 334 Spiele. Achtmal kam der verlässliche Sechser in der französischen Nationalelf zum Einsatz. Gonalons, der Lyon damit nach 17 Jahren verlässt, war nicht von ungefähr eine günstige Lösung. Die Römer kämpfen derzeit mit möglichen Financial Fairplay Auflagen. Die Ablösesumme kann nächstes Jahr jedoch leistungsbedingt noch ansteigen.

Leandro Paredes

DM, 23, ARG | AS Roma – > Zenit St.Petersburg

Um den Anforderungen des Financial Fairplays gerecht zu werden, muss die AS Roma Transfererlöse erzielen. Aus diesem Grund wechselt der argentinische Sechser Leandro Paredes um 23 Millionen Euro zu Zenit St.Petersburg und unterschreibt einen Vierjahresvertrag bei den Russen. Paredes kam vor drei Jahren von den Boca Juniors zur Roma und kostete sechs Millionen Euro. Einen Stammplatz konnte sich der 23-Jährige nie wirklich erspielen. Umso beachtlicher ist die Ablösesumme, die Zenit bereit war zu zahlen. Paredes wurde zuletzt auch mit Bayern München und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Gianluca Caprari

HS, 23, ITA | Pescara – > Sampdoria Genua

In der vergangenen Saison spielte Inters Gianluca Caprari leihweise für Delfino Pescara, wo er schon früher erfolgreich kickte. Neun Tore und fünf Assists waren seine Saisonausbeute. Für Inter Mailand, das ihn erst vor einem Jahr um 4,5 Millionen Euro verpflichtete, machte er keine einzige Partie und wurde sofort wieder an Pescara weiterverliehen. Nun unterschrieb Caprari für fünf Jahre bei Sampdoria Genua. „Samp“ bezahlte stolze 15 Millionen Euro für die Halbspitze.

Folgende interessante Vertragsverlängerungen wurden in den letzten Tagen verkündet.

Saul NiguezBis 2026 bei Atlético Madrid
MarquinhosBis 2022 bei Paris St.Germain
Massimo BrunoBis 2018 bei RSC Anderlecht
Kevin FriesenbichlerFix von Austria Wien verpflichtet (Vertragsdauer unbekannt)

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.