Der 22-jährige Offensivspieler unterschreibt beim deutschen Zweitligisten David Atanga verlässt den FC Red Bull Salzburg und wechselt in die zweite Liga nach Deutschland. Der... David Atanga wechselt zu Holstein Kiel

Der 22-jährige Offensivspieler unterschreibt beim deutschen Zweitligisten

David Atanga verlässt den FC Red Bull Salzburg und wechselt in die zweite Liga nach Deutschland. Der 22-jährige Ghanaer unterschreibt bei Holstein Kiel einen Vertrag über drei Jahre.

Abgang nach mehreren Leihen
Der offensive Mittelfeldspieler wechselte im Jänner 2015 von Ghana nach Salzburg, wo er für den Kooperationsklub FC Liefering auf 43 Einsätze (13 Tore, 8 Assists) kam. Für die Roten Bullen absolvierte er insgesamt 13 Pflichtspiele.
Atanga war mehrheitlich als Leihspieler im Einsatz, wobei er für den 1. FC Heidenheim (Herbst 2016), SV Mattersburg (Frühjahr 2017), SKN St. Pölten (Frühjahr 2018) und zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth (2018/19) spielte.

Sportdirektor Christoph Freund: „Wir hoffen, dass David nunmehr seinen Wunschverein gefunden hat und er dort erfolgreich ist. Dabei wünschen wir ihm sehr viel Glück und Gesundheit.“
Quelle: Salzburg-Medieninfo

abseits.at Redaktion

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.