Der SK Rapid wartet auch nach dem Meisterschaftsspiel in St. Pölten weiterhin auf den ersten Pflichtspielsieg im Jahr 2017! Die Mannschaft von Damir Canadi... Die Kommentare der Rapid-Fans nach dem Unentschieden in St. Pölten: „Absolut unerklärlich und beschämend.“

Shop_Rapid AwayDer SK Rapid wartet auch nach dem Meisterschaftsspiel in St. Pölten weiterhin auf den ersten Pflichtspielsieg im Jahr 2017! Die Mannschaft von Damir Canadi kam gegen die Niederösterreicher nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Nachdem in der ersten Halbzeit durchaus schöne Kombinationen zu sehen waren, wurden die Fans im zweiten Durchgang Zeugen eines großen Leistungsabfalls. Wir haben wieder die besten Kommentare der Rapid-Fans im Austrian Soccer Board für euch zusammengefasst.

Weissberber: „Die Zeit ist reif, es fragt sich nur wofür. Wenn nicht sehr zügig gehandelt wird, gehen bei Rapid schneller die Lichter aus, als Krammer „denkunmöglich“ sagen kann. Mein persönlicher worst moment im Spiel gegen St. Pölten: Das Gefühl nach 60 Minuten, dass im Idealfall das Ergebnis gehalten werden kann.
Zu Canadi: Was ein Schösswendter verbrochen haben muss, dessen Kopf man bei den Standardsituation wie einen Bissen Brot gebraucht hätte, um so ignoriert zu werden, entzieht sich meiner Kenntnis. Für Jelic muss es auch schwer sein mitanzusehen, wie bei diesem Spielstand der letzte Wechsel an Kreativgeist Auer geht. Wer bei einem so limitierten Gegner 45 Minuten keine zwingende Torchance herausspielen kann, sollte selbst die Größe haben und Konsequenzen ziehen.“

Narya: „Zweite Halbzeit absolut unerklärlich und beschämend.“

#17: „Heute hat man gut gesehen, woran es liegt. Nachdem man das 1:0 gemacht hat, wurde plötzlich wie selbstverständlich kombiniert und fast jeder Pass kam an. Dann kassiert man das 1:1 und man ist wieder völlig verunsichert. Die Mannschaft braucht Erfolgserlebnisse. Zwei, drei dreckige Siege, dann funktioniert gleich alles wieder besser und vereinzelte Unentschieden werden uns dann hoffentlich auch nicht wieder aus der Bahn werfen.“

ContractChiller: „Die Leistung spricht für sich selbst. Heute waren das nicht nur die katastrophalen Fehlpässe, sondern das waren heute, für mich zum ersten Mal ersichtlich, kein 100%iger Einsatz und Wille. Auch wenn´s finanziell bitter ist, aber ich hoffe das Canadi-Experiment ist damit Geschichte. Einfach schwacher Fußball.“

Lichtgestalt: „Der nächste indiskutable Aauftritt, aber der Punktegewinn hebt Canadis Schnitt – Chapeau. Fast schon schade, dass St.Pölten den Ball kurz vor Schluss an die Stange setzt, dann hätte sich der Irrtum vielleicht schon heute Abend erledigt gehabt.“

AC58: „Die Zusammensetzung der Mannschaft ist für Nichts. Sie ist nicht für Zoki, nicht für Büskens und nicht für Canadi. Ein Team mit so wenig charakterlicher Substanz hab ich in Hütteldorf noch nie gesehen. Wir hatten immer zumindest 1, 2, 3 Typen, die den „Heiligen Zorn“ bekamen wenn sie gegen einen „kleineren Gegner“ hinten lagen. Die das sozusagen als „Majestätsbeleidigung“ empfunden haben. Davon ist nichts mehr zu sehen.“

Christo: „Auch wenn´s klar ist,  dass Canadi das schwächste Glied in der Kette ist und viel verbockt hat – wer nach den zweiten 45 Minuten die Mannschaft nicht genauso in die Kritik nimmt, der hat ein gewaltiges Brett vor dem Kopf.“

flo_gw: „Unterm Strich bleibt es ein sehr ernüchterndes Unentschieden; natürlich auch beruhigend, dass wir nicht verloren haben, aber für eine Rapid-Mannschaft natürlich viel zu wenig, bzw. auch die komplett falsche Reaktion auf unsere derzeitige, prekäre Situation. Ab jetzt helfen uns nur noch Siege (schon klar: die hätten wir davor auch gut gebrauchen können): sowohl im bisher wichtigsten Spiel des Jahres am Mittwoch im Cup, als auch am kommenden Wochenende in Ried, wo man tatsächlich noch in den Abstiegskampf abrutschen könnte, was ich aber wirklich nicht glaube. Sollte der Aufstieg im Cup nicht gelingen, rechne ich persönlich mit dem Aus für Canadi…“

j.d.: „Ich hab heut davon geträumt, dass wir zukünftig bei Heimspielen auf der Vidiwall nicht das Ergebnis, sondern die Torschüsse anzeigen.“

SCR-GW: „Die zweite Halbzeit war eine absolute Gemeinheit, gerade in der jetzigen Situation.
Da fehlte es heute mal wieder an Wille und Einsatz, man wollte nur das 1:1 über die Runden bringen.“

WorkingPoor: „Das kann nicht nur an Canadi alleine liegen. Klar, man muss in der Trainerfrage nun reagieren, aber wenn die Spieler nicht mal die einfachsten Pässe spielen können, hat es auf dieser Ebene doch auch was.“

GrimCvlt: „Diese Lässigkeit und Unkonzentriertheit bei Pässen die man die letzten 15 Minuten besonders sehen durfte, ist übrigens genau das, was Canadi vor zwei Wochen angesprochen hat. Die Zweikampfbilanz dazu spricht Bände.“

Mehr Kommentare findet ihr HIER!

Stefan Karger, austriansoccerboard.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.