Nach dem bitteren Ausscheiden aus dem Cup wartet nun die nächste große Aufgabe auf den LASK. Die Oberösterreicher bekommen es mit Serienmeister RB Salzburg... LASK-Fans vor RB Salzburg: „Jetzt-erst-recht-Mentalität zeigen“

Nach dem bitteren Ausscheiden aus dem Cup wartet nun die nächste große Aufgabe auf den LASK. Die Oberösterreicher bekommen es mit Serienmeister RB Salzburg zu tun und könnten mit einem Sieg den Titelkampf wieder richtig spannend machen. Sollte sich Marco Roses Team aber durchsetzen, dann steht wohl fest, dass sich der so stark spielende LASK heuer nicht mehr mit einem Titel belohnen wird. Wir sehen uns an was die Fans vor diesem Spiel sagen.

LASK1965: „Im Normalfall, wenn man es ganz sachlich betrachtet, hast in dieser Partie keine Chance. Aber gerade zuletzt hat der Fußballsport bewiesen, dass es nicht immer normal abläuft. Die Jungs gilt es jetzt aufzurichten, die gute Leistung sachlich zu analysieren und einfach weiterzumachen wo man gegen Rapid aufgehört hat. Im Training muss nun Regeneration im Vordergrund stehen. Da hat man auch gegenüber Red Bull einen großen Nachteil. Unsere Jungs werden irgendwann spät nach Mitternacht ins Bett gekommen sein und das nach einem Cup-Fight über 120 Minuten, während Salzburg schon nach 15 Minuten durch war. Eine rein faktenbasierte Analyse prophezeit eine 0:3-Heimniederlage. Mein schwarz-weißes Herz glaubt an diese Mannschaft und sieht einen 2:1-Heimsieg kommen. Derzeit ist es schwer für mich Motivation zu finden, diese kommt aber bis spätestens Sonntag wieder zurück. Da bin ich mir sicher!“

JochenGierlinger: „So spielen wie in der ersten Hälfte gegen Rapid, die Chancen verwerten und die Meisterschaft ist wieder spannend. Trau unserer Mannschaft auf jeden Fall einen Sieg zu.“

ASKsince1908: „Wie man die Mannschaft kennt wird nicht viel von der bitteren Niederlage zu sehen sein. Die Verteidigung macht mir eher Sorgen. Man muss auf einen Schlag gleich Ramsebner und Ranftl ersetzten. Im Endeffekt wäre ich schon mit einem X hochzufrieden. Mit einer Niederlage würde man leider die bis jetzt und nach dem Spiel immer noch  großartige Saison einen kleinen optischen Knacks geben.“

blwhask: „Traue unserer Mannschaft ebenso alles zu. Von einem 3:0 bis hin zu einem 0:3. Eigentlich könnte man auch auf „Jetzt erst recht“ setzen. Wer weiß, vielleicht bringt Marco Roses Abgang doch mehr Unruhe in ihr Gehege… ähh Gefüge, als gedacht.“

Burton1908: „Natürlich darf man von einem Dreier träumen. In aller Nüchtern- und Bescheidenheit würde ich mir ein X wünschen. Damit wäre noch alles offen und die Saison weiter spannend. Mit einer Niederlage wäre die Luft wohl etwas draußen und das fände ich nach dieser bisher sensationellen Saison sehr, sehr schade.“

LittleDreamer: „Hoffentlich sind die Jungs nach 120 Minuten Cup-Fight am Sonntag wieder fit. Gegen Salzburg wird es auch kein Spaziergang.  Ein Sieg wär ja schon geil, wenn die Meisterschaft auf einmal wirklich spannend wird.“

cw95: „Gegen Besiktas hatte ich mit einem klaren Ausscheiden gerechnet, war dann für ca. eine Stunde quasi auf Wolke 7, das Ausscheiden war weniger klar als erwartet und ich danach natürlich auch am Boden, aber weit weniger geschockt wie nach dem Cup-Spiel gegen Rapid. Im Cup sind wir als Favorit ins Spiel gegangen, viele von uns hatten ihr erstes Cup-Finale schon vor Augen, in weiterer Folge eine große Chance auf einen Titel – das sehe ich doch als psychologisch schwieriger verkraftbar an. Hoffe aber natürlich, dass die Spieler das wegstecken und uns wie schon so oft eines Besseren belehren. Mache mir aktuell aber keine großen Hoffnungen auf Punktezuwachs.“

Blicken wir nun auf die Kommentare der Gäste aus Salzburg:

Perti: „Hoffe natürlich auf einen Sieg und damit wohl eine Vorentscheidung um die Meisterschale. Kann mich allerdings noch an das letzte Spiel in Pasching erinnern, da waren wir eher ebenbürtig und haben doch glücklich noch das Unentschieden gemacht. Diesmal haben allerdings beide Mannschaften eine englische Woche in den Füßen, LASK sogar noch mit Verlängerung. Eher unser Vorteil.“

aXXit: „Die erste Halbzeit vom LASK im Cup war über weite Strecken richtig gut. Aber eins muss man schon sagen, Rapid war desolat. Das war die schlechteste Rapid, das ich seit Langem gesehen habe. Ich könnte mir vorstellen, dass die 120 Minuten anstrengend waren und auch die Moral vielleicht ein wenig leidet. Andererseits wird man jetzt umso heißer sein auf die letzte Chance, die Meisterschaftshoffnungen leben zu lassen.“

Bullen-Fan: „Das Cup-Aus des LASK hat, so glaube ich die Reaktion der Spieler deuten zu können, schon ein bisserl das Image der „Wir sind das Easy-Cheesy-supercoole-jeder Schuß ein Kracher Team“ beschädigt. Die Leichtigkeit des Seins ist hoffentlich dahin.“

Hier diskutieren die LASK-Fans vor der Partie gegen Salzburg. Die Salzburger bereiten sich hier auf das Spiel gegen den LASK vor.

Stefan Karger