Im Spitzenspiel der sechsten Runde der österreichischen Bundesliga treffen heute der SK Sturm und RB Salzburg aufeinander. Wir haben uns bei beiden Fanlagern umgehört,... Optimismus in Graz: Fanmeinungen vor Sturm gegen Salzburg

Im Spitzenspiel der sechsten Runde der österreichischen Bundesliga treffen heute der SK Sturm und RB Salzburg aufeinander. Wir haben uns bei beiden Fanlagern umgehört, wie die Erwartungshaltungen vor dieser Partie aussehen. Wir fangen mit den Anhängern der Heimmannschaft an.

Das erwarten sich die Sturm-Fans von dieser Partie:

themanwhowasntthere: „Wüsste nicht warum mit unserem derzeitige Lauf nicht auch gegen die Bullen etwas rausschauen sollte. Schade nur, dass die sich am Donnerstag nicht mehr wirklich anstrengen mussten.“

Vöslauer: „Salzburg hat ohnehin keine Mannschaft vor der man sich in Graz fürchten muss und sollte. Hart im Zweikampf sein, dreckig spielen und dann ist zumindest ein Remis sicher möglich.“

OoK_PS: „Das könnte ein ziemlich unterhaltsames Spiel werden, wenn beide Mannschaften so wie bisher spielen. Qualitativ sehe ich Salzburg schon besser, aber nicht so viel als dass man das mit dem derzeitigen Momentum nicht kompensieren könnte. Es treffen jedenfalls sicher die aktuell mit Abstand besten Mannschaften des Landes aufeinander.“

DaWüde: „Mal schauen. Salzburg ist jetzt der erste Gegner dem ich es zutraue, unser System nicht nur zu analysieren, sondern sich auch einen Matchplan zurechtzulegen von dem sie glauben uns damit schlagen zu können.… In jedem Fall gehe ich davon aus dass es eine sehr spannende und enge Partie mit ungewissem Ausgang wird. Nachdem wir die ersten fünf Spiele gewonnen haben, können wir dem Spiel entspannt entgegensehen, da wir eine Niederlage absolut verkraften könnten –  wenn wir am Ende ein X oder gar einen weiteren Sieg schaffen dann wäre das schon mehr als nur geil.“

Mario1909: „Freu mich schon sehr auf das Spiel. Ich denke wir haben nichts zu verlieren und können uns auch eine Niederlage erlauben. Wir brauchen nicht das Spiel machen, von daher könnte zumindest ein Punkt rausschauen.“

Maniacx: „Nach dem letzten Spiel gegen St. Pölten nehme ich alles was die fehlende Meisterform der Salzburger betrifft wieder zurück. Mit dem zweiten Anzug so ein Ergebnis zu erzielen spricht für sich. Scheinbar kommt die Mannschaft jetzt immer besser in Tritt. Wäre interessant zu wissen, wie das Rijeka-Spiel jetzt ausgehen würde. Wir brauchen uns aber sicher nicht verstecken. Salzburg wird versuchen auch in Graz das Spiel zu machen, das sollte uns entgegenkommen. Aufpassen muss man auf Dabbur, der die Seuche abgelegt hat und Hwang – der netzt in letzter Zeit fast immer.

froehlix: „Ein Sieg wär aber schon fast surreal. Aber das ist die ganze Saison bisher sowieso schon.“

Max092: „Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass wir das Spiel nicht verlieren werden. Salzburg war in Graz traditionell eigentlich immer relativ schwach verglichen zu anderen Partien. Noch dazu sind wir top drauf. Wie ich schon vor dem Rapid-Spiel gesagt habe: Normal wäre eine Niederlage aufgelegt, aber wir hatten seit Jahren keine so starken Charaktere mehr in der Mannschaft, die den Willen zum Sieg haben und bis jetzt immer an die Schmerzgrenze gegangen sind.“

Sehen wir uns nun an was man sich in Salzburg von diesem Spiel erwartet:

Moonsson: „Wir werden drücken, Sturm kontern, fragt sich nur ob ein Konter erfolgreich ist. Wenn nicht, siegen wir.“

syndicate: „Ein Unentschieden nehme ich mit Handkuss. Wird sehr interessant wie Rose die Mannschaftsaufstellung gestalten wird.“

detlev: „Ich wäre mit einem Unentschieden zufrieden. Wird aber kein leichtes Spiel werden. Sturm wird uns alles abverlangen.“

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.