Der SK Rapid trifft heute auf den SV Mattersburg. Die Hütteldorfer stehen als Sieger im unteren Playoff fest und könnten sich den Luxus leisten... Rotation oder Spielrhythmus? Das erwarten sich die Rapid-Fans vor der Mattersburg-Partie

Der SK Rapid trifft heute auf den SV Mattersburg. Die Hütteldorfer stehen als Sieger im unteren Playoff fest und könnten sich den Luxus leisten einige Stammspieler für die bevorstehenden Playoff-Partien zu schonen. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans vom Auswärtsspiel im Burgenland erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

-grünweiß-: „Wir haben fix das untere Playoff gewonnen und wir wissen was uns bevorsteht. Jetzt ist die Frage: Will Didi den jungen Kickern eine Chance geben? Gegen Mattersburg sollte man sich schon beweisen, auch aufgrund dessen, weil sie gegen uns im Playoff antreten könnten.“

Tribal: „Gegen Altach in der letzten Runde kann man voll durchrotieren, gegen Mattersburg sollte man schon “voll“ spielen. Ich befürchte einen Spannungsabfall, wenn man sich zwei Wochen ausruht.“

Jonny Weissmüller: „Ich denke, dass man Boli schont, der hat übel auf die Treter bekommen die letzten Spiele. Ansonsten denke ich nicht, dass man Amateure testet bzw. groß was ändert.“

hinterholz75: „Didi und sein Trainerstab werden wissen was zu tun ist, um eine schlagkräftige Truppe auf Feld zu bringen. Im Übrigen halte ich wenig von zu vielen Umstellungen. Wir benötigen im Playoff eine eingeschworene Truppe wo jeder die Laufwege, das Pressing usw. kennen muss. Diese Spiele werden nicht einfach werden.“

andyyyxxx: „Wenn jetzt keine Talente aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz kämen, müsste man aber fast davon ausgehen, dass Kühbauer einfach noch keinem die Bundesliga zutraut zurzeit. Weil risikoloser kann man keinem jungen Spieler Einsatzzeit verschaffen als in den nächsten beiden Spielen. Wenn die Liga im Sommer wieder anfängt, geht´s um jeden Punkt.“

Boidi: „Perfektes Spiel um die Nachwuchstalente mal im Probebetrieb zu testen. Würde einfach mal 3-4 Talente, die eventuell nächstes Jahr in der Kampfmannschaft sind, mitnehmen. Vielleicht sogar Demir ein paar Minuten gönnen, einfach um zu zeigen, dass man auf in setzt.“

AbZock3r: „Würde nicht rotieren gegen Mattersburg. Spieler brauchen Rhythmus. Aber dann gegen Altach sehr wohl, da man ansonsten zu viele Spiele in zu kurzer Zeit hat.“

Fox Mulder: „Wenn man vorhat Spieler wie Felber, Ibrahimoglu oder Greiml nächstes Jahr hochzuziehen, kann man die am Samstag schon einsetzen. Nicht unbedingt von Beginn an, aber früher oder später wird man ohnehin schauen müssen, ob sie schwimmen können.“

agger17: „In Mattersburg braucht´s gestandene Bundesligaspieler und keinen Debütantenball“

schleicha: „Würde gegen Mattersburg mit dem Rotieren beginnen und gegen Altach dann tatsächlich eine komplette B-Elf spielen lassen. Aus meiner Sicht sollte man die beiden Spiele nutzen um jene Spieler zu sehen, die man nächste Saison noch bei uns haben will bzw. eben den Nachwuchs um ihnen ein „erstes Reinschnuppern“ zu ermöglichen. Einsätze (zumindest kurz) für Demir, Ibrahimoglu, Wunsch, Felber, Kirim und Greiml sind für mich eigentlich Pflicht. Perfekt um zu sehen, wie sie sich gegen Gegner auf Bundesliga-Niveau schlagen.“

Ernesto: „ich bin gegen großes Schonen, die Spieler brauchen den Rhythmus. Eventuell kann man den einen oder anderen Spieler ein Pause gönnen, aber es sollte insgesamt schon die beste Elf aufgeboten werden.“

tomstig: „Warum schreiben hier alle, es geht um nichts mehr? Die nächsten beiden Spiele entscheiden darüber, ob wir Mattersburg oder Altach in der ersten Playoff-Runde haben, und dabei ist mir Mattersburg wesentlich lieber. Nachdem wir dann nächste Runde auch noch Altach daheim haben, haben wir da noch einen gewissen Einfluss.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen vor der Partie zwischen Mattersburg und Rapid.

Stefan Karger