Der SK Sturm verlor zum Auftakt des oberen Playoffs das Bundesliga-Heimspiel gegen den WAC mit 1:2, wobei Shon Weissman mit dem Führungstor zum 1:0... Sturm-Fans: „Mit dieser Mannschaft wäre viel mehr möglich“

Der SK Sturm verlor zum Auftakt des oberen Playoffs das Bundesliga-Heimspiel gegen den WAC mit 1:2, wobei Shon Weissman mit dem Führungstor zum 1:0 ein fantastischer Treffer gelang. Was sagen die Anhänger der Blackies zum Auftaktspiel ihrer Mannschaft? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum, für euch umgehört!

SturmfanDöblingMitCape: „Spielerisch und vom Ergebnis her ernüchternd. Die Pause hat genau Null gebracht. Dominguez, Avlonitis bitte nicht verlängern – wir brauchen echte Fighter, und keine pomadigen Möchtegernedelkicker.“

Sanjis Law: „Die erste Halbzeit war kämpferisch und zäh, aber okay. Leider durch ein Traumtor à la CR7 in Rückstand geraten wobei hier Trummer, der ansonsten eine mehr als akzeptable Talentprobe wieder abgegeben hat, leider zu weit weg war. Die zweite Halbzeit war dann die gewohnte Watsche wie daheim gegen Altach, den WAC oder Rapid. Zwar haben wir immerhin wieder eher flach nach vorne gespielt, was traurigerweise schon ein Fortschritt gegenüber dem Herbst ist, aber diese Pässe waren auch oft eher durchwachsen. Außerdem sind wir auch viel zu stark in Franco-Foda-Manier unterwegs. Ljubic und Dominguez sollten nicht gemeinsam in der Zentrale sein. Beide sind zu statisch als konservative Sechser im Vorwärtsspiel (Dominguez noch mehr als Ljubic mMn). Einer allein wäre voll okay als Abräumer und erster Passgeber nach vorne, aber beide nehmen zu viel von einem intakten Mittelfeld weg meines Erachtens.“

MrColl: „Wird wohl sicher so kommen, dass man zwei Jahre in Folge hinter dem WAC abschließt. Das ist schon nicht gerade gut und wir müssen eher hoffen, dass nicht auch Hartberg am Ende vor uns stehen wird. Was helfen uns gute Spieler, wenn der Trainer nicht viel daraus macht? Wir haben in dieser Saison bestimmt bessere Spieler als in der letzten aber es bringt nichts, wenn man halt total unflexibel ist was das System angeht“

Schönaugürtel Mario: „Der Liendl nimmt sich einfach den Ball im Mittelfeld und haut ihn rein. Weil er es kann und gewinnen will.“

Vuibrett: „Hat wirklich jemand gedacht, dass sich was ändert? Den Trainer kann man dann bitte auch endlich mal in Frage stellen.“

Juran: „Halbzeit eins war gar nicht so schlecht bis zum Traumtor des WAC. In Halbzeit zwei hatte der WAC dann leider leichtes Spiel mit uns. Im Großen und Ganzen mittelmäßig, ich war schon sehr viel wütender nach einer Niederlage.  An die ganzen Raunzer, denkt mal nach was uns jetzt der nächste Trainerwechsel bringen würde? Genau nichts, außer dass man Zeit für den Aufbau einer Mannschaft verloren hat. Zum wiederholten Mal es bringt nichts, wenn wir wie Rapid und die Austria immer und immer wieder den Trainer wechseln, wenn man weiß, dass das in den vergangenen Jahren auch schon nicht funktioniert hat. Ich würde die Mannschaft so gut es geht zusammenhalten mit jungen Spielern verstärken und sie einfach arbeiten lassen, nur so beginnt dann irgendwann das Werkl zu funktionieren.“

Kysyourself: „Erste Halbzeit war ganz gut, zweite Halbzeit schlecht. Der Unterschied ist einfach, dass beim WAC Einzelaktionen das Spiel entschieden haben. Wobei das erste Tor, so schön es auch war, meiner Meinung nach ein reines Zufallsprodukt war. Ich denke trotzdem, dass mit der Mannschaft viel mehr möglich wäre. Es fehlt aber einfach die Selbstverständlichkeit und vor allem das Selbstvertrauen. Da würde wahrscheinlich ein kleiner Lauf schon reichen, aber ist halt typisch, dass wir die erste Partie nach einer Pause verlieren und wieder mit hängenden Köpfen starten.“

Grauer Prophet: „Negativ fällt auf das wir nach Rückstand überhaupt nicht drücken. Die hohen Bälle am Ende könnten kaum schlechter gespielt werden. Maestro wirkt nach Rückstand leider auch irgendwie ratlos. Wobei das heute eigentlich ein X hätte sein müssen aber der WAC trifft aus allen Lagen. Gegen Rapid wirds nicht leichter.“

plieschn: „Wenn das Format nicht so unglaublich spannend wäre, könnte man meinen, das ganze könnte gar nicht mehr fader sein. Geht um original nichts mehr, Platz 5 wird es werden am Ende. Ärgern braucht man sich über solche Partien auch nicht mehr, die Liga ist eine Parodie.“

GrazTiefschwarz: „Ich sag das nur ungern aber ich glaube kaum, dass bei uns ein Trainerwechsel reicht. Da gehört die gesamte Belegschaft ausgetauscht.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen nach der Sturm-Niederlage gegen den WAC.

Wir empfehlen euch unser neues Projekt overlyzer.com! Wir liefern Live-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Sämtliche Spiele der österreichischen Bundesliga sind bei uns natürlich auch im Programm!

Stefan Karger