Rapid erlitt beim matten 0:1 in Mattersburg als feldüberlegene Mannschaft wieder einen kleinen Dämpfer. Wir haben die Meinungen der Rapid-Fans im Austrian Soccer Board,... „Viel Geld, wenig Fußball“ – erneute Lethargie unter Rapid-Fans

Rapid erlitt beim matten 0:1 in Mattersburg als feldüberlegene Mannschaft wieder einen kleinen Dämpfer. Wir haben die Meinungen der Rapid-Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum eingesammelt.

flonaldinho10: „Scheißegal. Erster sind wir sowieso und ob man gegen Mattersburg oder Altach im PO spielt, schenkt sich auch nix. Da nehm ich eine unglückliche Niederlage mit überlegener Leistung sogar lieber als so einen Nudelsieg wie letzte Woche.“

mrneub: „Überlegen aber trotzdem ungefährlich. Schobi und Murg heute mit einem schlechten Tag. Thurnwald .. puh, ob der nächste Saison oft im Kader steht?“

Woody: „Mattersburg braucht einen Torschuss für einen 1:0-Sieg und darf zu aller Überraschung das Spiel mit 11 Mann zu Ende spielen. Schiri lässt ihnen 70 Minuten zeitspiel ohne eine einzige Verwarnung durchgehen, statt, dass er bei offensichtlicher Schauspielerei mal einen Spieler liegen lässt…“

LaDainian: „Einige wenige Minuten gesehen, mir war wichtiger das die Wiaschtl vom Grill warm waren. Mein Besuch aus Ungarn meinte sinngemäß: nagy pénz kis foci. Bedeutet: Viel Geld, wenig Fußball. Damit ist alles gesagt.“

rabbitmountain: „Fast jedes Spiel eine Qual. Zeit, dass die Saison endet. „Pech“ als Ausrede kann ich langsam aber sicher auch nicht mehr hören.“

Mecki: „Hoffentlich wird Grahovac zum Playoff voll fit. Rest heute eher egal.“

Sektion LE: „Habe die zweite Halbzeit nur im Schnelldurchlauf gesehen, wie zu erwarten sportlich wertlos. Schade, dass man die Chance nicht nutzte etwas zu versuchen. Amateure mit einzubauen oder abgeschriebenen noch eine Chance zu geben (Protzmann, Alar) sieht für mich sehr nach Sturschädel Didi aus, und das ist auch meine größte Besorgnis aktuell für die Zukunft.“

bfmv19: „Kann eigentlich nicht wirklich viel Kritik anbringen, wir waren drückend überlegen haben aber aus möglichen Angriffen nichts Zählbares zusammengebracht, das dann Mattersburg unglücklich so früh in Führung geht und sich dann nur mehr hinten reingestellt hat war zu erwarten und, sind wir uns ehrlich, dreiviertel aller Bundesliga-Teams hat es dann schwer gegen eine Menschenmauer zu rennen. By the way, kann es sein, dass seit Schobesberger keinen richtigen Backup mehr hat, er sich komplett hängen lässt, seitdem er keinen Druck mehr hat, dass er mal auf die Ersatzbank muss, wenn er nicht performt? Gefühlt wird er immer schlechter seit Berisha nimmer da ist, sowas gehört dringendst von Didi abgestellt.“

Rapid_Wien: „Murg war heute zumindest bemüht. (Zumindest aus Stadionsicht!) Es ist ihm halt sehr wenig gelungen. Mit Schobesberger und Knasmüllner leider wieder 2 Totalausfälle! Die beiden sind im Moment eine Vorgabe, es gibt aber leider keine Alternativen auf der Bank! Auch Badji leider sehr unentschlossen und fehlerhaft heute. Generell fällt auf, dass wir enorme Probleme in der Ballverarbeitung hatten. Das beginnt bereits bei den teilweise grauenhaften Zuspielen. Ich hoffe, dass wir uns im Playoff besser anstellen, gegen die Sportfreunde aus dem Burgenland!“

tomstig: „Dieses Spiel reiht sich in meiner persönlichen Rangliste der „Niederlage die ma ziemlich wuascht sind“ relativ weit oben ein. Was ich so gelesen habe, bei vielen anderen auch. Schobesberger muss sich echt bald ändern, dass er eigentlich noch gut dribbeln, hat er bei der einen Aktion gezeigt und dann aber nicht zu Badji gepasst… Sein Leistungsabfall erinnert ein bisserl an Drazan, der ja anfangs einfach immer nur am Gegner vorbeigelaufen ist, bis die gegnerischen Trainer ein Rezept entwickelt haben, um das zu unterbinden. Dann war er ganz bald wertlos und bei Rapid Geschichte.“

LaDainian: „Ich bin immer noch fasziniert wie kompliziert man Fußball spielen kann.“

N1ce *nd Sl0w: „Hundstruppe… es fehlt an Qualität und Mentalität an allen Ecken und Enden.“

Ein Grüner: „Gestern hat man oft genug wieder gesehen woran es bei uns hapert! Ein Schobesberger und ein Murg spielen erst den Ball ab, wenn’s einfach nicht mehr geht. Dann kommt ein Alibipass. Die Corner von Schobesberger kommen alle am 5er runter. Wenn er keine Kraft hat um den Ball weiter zu schießen, soll ein anderer hingehen. Auch wenn es manche nicht hören oder lesen wollen: für mich sind Schobesberger, Murg und Schwab unser größtes Übel. Zu letzterem will ich gar nicht mehr viel sagen. Außer, dass er für mich kein Rapid-Kapitän ist!“

AC58 (als Antwort auf „Ein Grüner“): „Als größtes Übel kann man sie wohl kaum bezeichnen. Aber diese und noch 1, 2 andere sind hauptverantwortlich für unsere inkonstanten Leistungen. In erster Linie weil sie selbst sehr inkonstant sind, sogar jetzt wo die allgemeine körperliche Verfassung deutlich besser ist. Dazu kommt noch, dass Murg und Schobi sehr Ich-bezogen agieren, ohne dabei besonders effektiv zu sein. Sie sind daher in jeder Hinsicht unsere „Schlüsselspieler“. Alle sind aber lange genug bei uns, um insgesamt stabiler auftreten zu müssen, das ist ihre Verantwortung im Team. Mir persönlich reicht deren average-output nicht, dafür, dass sie bei uns außergewöhnlich gut verdienen.“

Schwemmlandla3: „Ich will über die Partie lieber gar nichts mehr schreiben. Da es um nichts mehr ging, hab ich die Niederlage mit einem Schmunzeln zur Kenntnis genommen. Spielgeschehen war das Übliche, eine behäbige Rapid, wo man jedem Spiel zuerst einen A..tritt geben muss damit er sich ohne Ball gnädigerweise mit einem etwas schnelleren Schritt in den freien Raum bewegt. Eine Rapid die optisch überlegen war, allerdings (vor allem im Zweikampf) auftritt wie eine Mannschaft aus 11 U-12 Spielern. Ich sehe uns im PO nicht als Favorit. Mattersburg hat eine Mannschaft die aus 11 Männern besteht und die dementsprechend agieren. Da müsste man körperlich dagegenhalten. Das können und/oder wollen wir nicht, weil wir zwar glauben spielerisch so super zu sein, davon aber in Wahrheit weit weg sind weil bis auf Murg und Schobesberger keiner einer Hydranten überspielen kann. Diese beiden sich zudem selber im Weg stehen. War eigentlich das x-te Lehrspiel, leider werden wir wie immer nichts daraus lernen.“

Mehr Fanmeinungen über den SK Rapid findet ihr im Rapid-Forum des Austrian Soccer Board.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen