Der 19-jährige David Alaba kann beim heutigen Champions-League-Halbfinalspiel im Santiago Bernabeu zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München österreichische Fußballgeschichte schreiben. Der Linksverteidiger... Champions League Vorschau: Real Madrid – FC Bayern München

Der 19-jährige David Alaba kann beim heutigen Champions-League-Halbfinalspiel im Santiago Bernabeu zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München österreichische Fußballgeschichte schreiben. Der Linksverteidiger wäre der erste Österreicher, der in einem Finale der UEFA Champions League zum Einsatz kommen würde. Aber der Weg ins Finale führt über die Stars des „Weißen Balletts“.

Real Madrid – FC Bayern München

Mittwoch, 20:45 Uhr | Santiago Bernabeu | Schiedsrichter Kassai (Ungarn)

Real Madrid: Der späte Tor von Mario Gomez im Hinspiel machte Real Madrid einen Strich durch die ansonsten recht unbeschwerte Finalplanung. Die Madrilenen müssen den FC Bayern im Rückspiel vor eigenem Publikum besiegen, um den Finaleinzug zu bewerkstelligen. Dabei setzt Trainer José Mourinho auf sein bewährtes 4-2-3-1-System mit zwei sehr offensiven Flügelspielern, unter anderem Superstar Cristiano Ronaldo. An der grundlegenden Aufstellung von Real wird sich im Vergleich zu den letzten Wochen voraussichtlich nichts ändern – die einzigen Ausfälle sind Ricardo Carvalho und Lassana Diarra, die jedoch bereits seit geraumer Zeit fehlen. Ein wichtiger bis entscheidender Faktor in einer Real-Mannschaft, die ihr Glück gegen den FC Bayern in der Offensive suchen wird, sind die Abwehrspieler, welche gegen die schnellen, direkt spielenden Flügelspieler der Bayern schnell auf Defensive umschalten müssen, wenn der spanische Tabellenführer in Vorwärtsbewegung Bälle verliert.

FC Bayern München: Eine Abwehrschlacht, wie sie Chelsea gestern gegen den FC Barcelona veranstaltete, darf man sich vom FC Bayern nicht erwarten. Die Bayern werden grundsätzlich defensiver ausgerichtet sein als in anderen Spielen, aber auch versuchen offensive Nadelstiche zu setzen. Wichtige Parts nehmen dabei die zentralen Mittelfeldspieler Luiz Gustavo, Kroos und Schweinsteiger ein, die auf der Zentralachse für Sicherheit sorgen sollen. In Rückwärtsbewegung ist es außerdem wichtig, dass die grundoffensiven Flügelspieler Ribery und Robben von innen nach außen verteidigen und so der gesamten Mannschaft leere Kilometer sparen, wenn Spieler wie Di María oder Ronaldo zu Einzelaktionen ansetzen. Aus österreichischer Sicht ist das Spiel vor allem wegen David Alaba interessant, der als linker Außenverteidiger hauptsächlich gegen Ángel Di María bestehen muss. Dass die große Entdeckung der Saison 2011/12 dieser Aufgabe gewachsen ist, bewies er aber nicht nur im Hinspiel gegen den baldigen spanischen Meister. Das letzte Meisterschaftsspiel des FC Bayern hat taktisch und aufstellungstechnisch im Hinblick auf das bevorstehende Rückspiel gegen Real Madrid keine Aussagekraft, da Jupp Heynckes gegen Werder Bremen (2:1) eine B-Elf ins Rennen schickte, die auf acht Positionen verändert wurde.

Mögliche Aufstellungen

Man to watch: Natürlich David Alaba. Der 19-Jährige kann sich im Madrider Fußballtempel bereits in jungen Jahren zu einem ganz Großen des österreichischen Fußballs machen. Der Teamspieler wird sein Spiel wie gewohnt aufziehen, die einfachen Passmöglichkeiten suchen und defensiv mit Dynamik und intelligentem Laufspiel gegen die Superstars von Real Madrid vorgehen.

 

Letzte direkte Duelle

20.2.2007: Real Madrid – FC Bayern München 3:2 (Raúl 2, van Nistelrooy bzw. Lúcio, van Bommel)

7.3.2007: FC Bayern München – Real Madrid 2:1 (Makaay, Lúcio bzw. van Nistelrooy)

13.10.2010 (Freundschaftsspiel): FC Bayern München – Real Madrid 2:4 (Badstuber, Ottl bzw. Benzema, Ronaldo, van der Vaart, Xabi Alonso)

17.4.2012 (Champions League Halbfinale): FC Bayern München – Real Madrid 2:1 (Ribery, Gomez bzw. Özil)

 

Letztes Spiel

FC Barcelona – Real Madrid 1:2 (Khedira, Ronaldo)

SV Werder Bremen – FC Bayern München 1:2 (Naldo Eigentor, Ribery)

 

Verletzt: Diarra, Carvalho (FC Barcelona) bzw. Van Buyten, Breno (FC Bayern München)

Fraglich: Schweinsteiger (FC Bayern München)

Nicht im Kader: Sahin, Altintop (Real Madrid)

Gelbgefährdet: Alaba, Lahm, Boateng, Badstuber, Luiz Gustavo, Müller, Kroos (FC Bayern München)

 

Wettquoten tipp3

1: 1,45 – X: 4,00 – 2: 5,50; hier wetten!

 

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • SUDERANT1

    25.April.2012 #1 Author

    Oje…
    Verletzt: Carvalho (FC Barcelona)
    Tipp3 Qouten auch unter jeder Kritik.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.