Im Halbfinale der Champions League stehen die Rückspiele auf dem Programm. abeits.at blickt auf die Partie zwischen Real Madrid und Bayern München. Real Madrid... CL-Halbfinale 2017/18: Real Madrid vs. Bayern München

Im Halbfinale der Champions League stehen die Rückspiele auf dem Programm. abeits.at blickt auf die Partie zwischen Real Madrid und Bayern München.

Real Madrid – Bayern München

Hinspiel: 2:1
Live TV: ORFeins, ZDF, Sky, SRF 2

Real Madrid steht nach dem 2:1-Sieg im Halbfinal-Hinspiel bei Bayern München dicht vor dem Einzug ins dritte Endspiel der Champions League in Folge. Vor sechs Tagen in München gingen die Bayern durch Joshua Kimmich in Front, ehe Marcelo kurz vor der Pause der Ausgleich gelang. Nach knapp einer Stunde erzielte der eingewechselte Marco Asensio den Siegtreffer für den Titelverteidiger.

Nur zweimal zuvor gelang es einem Team in der Champions League nach einer Heimpleite im Hinspiel, auswärts noch weiterzukommen. Einmal waren auch die Bayern beteiligt, als sie im Achtelfinale 2010/11 an Inter scheiterten, nachdem sie das Hinspiel in Mailand gewonnen hatten (1:0 auswärts, 2:3 zuhause). Zudem schaltete Ajax Amsterdam im Halbfinale der Saison 1995/96 Panathinaikos aus (0:1 zuhause, 3:0 auswärts).

Der zwölfmalige europäische Champion Real Madrid hat als erstes Team 150 Partien in der Champions League gewonnen. Die anstehende Partie ist die 250. in der Königsklasse, Gruppenphase bis Endspiel. Auch diesen Meilenstein erreichen die Madrilenen als erster Verein.

Die Königlichen haben 34 der letzten 41 Heimpartien in der Champions League gewonnen und nur zwei verloren – 3:4 gegen den Schalke 04 im Achtelfinal-Rückspiel 2014/15 und zuletzt gegen Juventus. Trotzdem kamen die Spanier in beiden Duellen weiter.

Real  ist in 32 UEFA-Duellen nur einmal ausgeschieden, nachdem man das Hinspiel auswärts gewonnen hatte. Die Ausnahme war gegen Odense BK in der dritten Runde des UEFA Cups 1994/95, als nach einem 3:2-Auswärtssieg eine 0:2-Heimpleite folgte.

Die Bayern haben in UEFA-Wettbewerben fünfmal das Heimspiel zuhause verloren und sind zweimal trotzdem noch weitergekommen, zuletzt gegen Lokomotive Moskau in der ersten Runde des UEFA Cups 1995/96 (0:1 zuhause, 5:0 auswärts). Die drei Pleiten folgten nach 1:2-Heimniederlagen: Gegen Roter Stern Belgrad im Halbfinale des Landesmeistercups 1990/91 (2:2 auswärts), gegen Norwich City in der zweiten Runde des UEFA Cups 1993/94 (1:1 auswärts) und gegen Real Madrid in der vergangenen Saison.

Die Münchner verloren ihre letzten drei Halbfinalduelle in der Königsklasse, und dies jeweils gegen Vertreter der Primera Division. Nach Real Madrid, dem FC Barcelona und Atletico Madrid könnte nun erneut Real dafür sorgen, dass Bayern den Einzug ins Endspiel, das diesmal in Kiew ausgetragen wird, verpasst.

Die Generalproben verliefen für beide Mannschaften erfolgreich. Während Real zu einem 2:1 Erfolg gegen Leganes kam, schlugen die Bayern Eintracht Frankfurt, das Team ihres Neo-Trainers Niko Kovac, mit 4:1, obwohl Trainer Jupp Heynckes mit Hinblick auf die Partie in Madrid auf totale Rotation setzte und sämtliche Leistungsträger schonte. Für die Bundesliga ist offenbar auch der C-Anzug des Rekordmeisters ausreichend.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.