Wir blicken wieder auf einige interessante Spiele des heutigen Europacup-Abends und liefern euch eine Vorschau auf die bevorstehenden Begegnungen. Heute blicken wir nach Istanbul... CL-Vorschau: Verlieren verboten für Galatasaray

Wir blicken wieder auf einige interessante Spiele des heutigen Europacup-Abends und liefern euch eine Vorschau auf die bevorstehenden Begegnungen. Heute blicken wir nach Istanbul und Bern.

Galatasaray – Molde FK

Dienstag, 29.08. 2023, 21:00 Uhr

Im Hinspiel sahen die norwegischen Fans eine spannende und ausgeglichene Partie, in der die Gäste aus der Türkei allerdings das bessere Ende für sich hatten und Danke eines Last-Minute-Treffers einen 3:2-Sieg davontrugen. Damit sicherte sich der Favorit eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel.

Im Hinspiel standen mit Icardi, der ebenfalls einen Treffer erzielte, Aneglino und Mertens einige bekannte Namen in der Startelf der Türken. Die Neuzugänge Tete und Kerem Demirbay wurden zudem eingewechselt. Sollte der Hauptstadtklub in die CL-Gruppenphase aufsteigen, wird man zudem viele weitere bekannte Gesichter sehen. Wilfried Zaha, Hakim Ziyech, Cédric Bakambu sind ein paar der weiteren bekannten Namen, die Galatasaray wie im Kaufrausch in dieser Transferperiode erwarb.

Dennoch war das Hinspiel keineswegs eine klare Angelegenheit. Die xG-Zahlen von 1.59:1.61 fielen ausgeglichen aus und die Heimmannschaft machte die individuelle Unterlegenheit mit viel Laufarbeit und Einsatz wett. Molde schoss wesentlich öfters auf das gegnerische Tor (22:6), allerdings wurde fast ein Drittel der Schüsse blockiert. Dennoch ist es bemerkenswert, dass Galatasaray gleich 14 Schussversuche im eigenen Strafraum zuließ.

Angesichts der extrem ambitionierten Transferaktivitäten ist Galatasaray zum Aufstieg verdammt heute, denn das ist wahrlich kein Kader für die Europa League, insbesondere wenn man sich die finanziellen Aufwände ansieht. Molde wird auf der Leistung aus dem Hinspiel aufbauen können und wird als Außenseiter nicht allzu viel Druck spüren. Eine Sensation ist trotzdem eher unwahrscheinlich.

Eine ausführliche Vorschau und Wetttipps zum Spiel zwischen Galatasaray und Molde findet ihr bei wettbasis.com

Young Boys Bern – Maccabi Haifa

Dienstag, 29.08. 2023, 21:00 Uhr

Im Hinspiel sahen die israelischen Fans eine extrem chancenarme Partie, die mit dem logischen Ergebnis von 0:0 endete. Beide Teams schossen zwar acht Mal auf das gegnerische Tor, gefährliche Aktionen waren jedoch nicht enthalten. Auch die xG-Werte fallen mit 0.34:0.20 extrem niedrig aus.

Die Schweizer, die in der ersten Begegnung nur auf 40% Ballbesitz kamen, werden mit diesem Ergebnis jedenfalls wesentlich besser leben können, da sie nun im Rückspiel Heimvorteil haben wird. Diesen darf man nicht unterschätzen, denn in der vergangenen Saison verloren die Schweizer bewerbsübergreifend nur eine einzige Partie vor heimischem Publikum, in der Europa-Conference-League-Qualifikation gegen den RSC Anderlecht (0:1). Auch in der aktuellen Saison startete der Meister mit zwei Heimsiegen gegen Lausanne und Winterthur.

In der Defensive ließ man im Hinspiel zwar nicht allzu viel zu, allerdings muss Raphael Wickys Mannschaft im Spiel nach vorne gefährlicher werden. Beim Hinspiel saß Torgarant Jean-Pierre Nsame bis zur 70. Minute nur auf der Bank. Man kann davon ausgehen, dass der Kameruner heute eine gewichtigere Rolle spielen wird. Nsame steuerte in der vergangenen Saison bewerbsübergreifend 30 Tore und sieben Assists bei.

Eine ausführliche Vorschau und Wetttipps zum Spiel zwischen den Young Boys Bern und Maccabi Haifa findet ihr bei wettfreunde.net

Stefan Karger

cialis kaufen