Die Salzburger kamen im Hinspiel gegen Roter Stern Belgrad nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus und benötigen im Rückspiel wohl eine bessere Leistung, wenn endlich... Nach 0:0 in Belgrad: „Der Druck wird jetzt noch größer“

Die Salzburger kamen im Hinspiel gegen Roter Stern Belgrad nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus und benötigen im Rückspiel wohl eine bessere Leistung, wenn endlich der Aufstieg in die Champions League gelingen soll. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört wie die Fans die Leistung ihrer Mannschaft sahen.

OoK_PS: „Erschütternde Vorstellung. Keine einzige Torchance gegen einen sehr biederen Gegner. Wir wissen alle, wie es laufen wird: Roter Stern wird im Rückspiel spät irgendwie den Ausgleich reinnudeln und dann wundern sich wieder alle, warum es schon wieder nicht geklappt hat mit der Champions League. Der Grund dafür war im Hinspiel zu finden.“

mrbonheur: „Hoffentlich findet Rose für das Rückspiel die richtigen Mittel. Trübsal blasen muss man jetzt auch nicht. Es gibt immer noch das Heimspiel und unter Rose hat man da schon öfters schwache Hinspiele wieder gutgemacht:“

Chrischinger86: „Nach der schwachen Leistung mit einem 0:0 ins Rückspiel zu gehen, ist einerseits gut, weil wir einfach nicht gut waren und auch verlieren hätten können. Andererseits ist der Druck jetzt aber natürlich noch größer: Wir müssen – wie auch immer – im Rückspiel gewinnen, um in die Champions League einzuziehen. Ob das Team dann mit dem noch einmal größeren Druck besser spielt als heute?“

RBS_USA: „Sehr vorsichtige Taktik von Rose. Ja kein Tor kassieren. Dafür wurde das Pressing und Offensive hergegeben. Ich fand es nicht so schlecht. Das ist CL-Playoff und wir waren klar die bessere Mannschaft auswärts. Ich gehe von einem 2:0 in Salzburg nächste Woche aus. Roter Stern Belgrad schießt uns in Salzburg kein Tor.“

Zizou98: „Das beste heute neben der Innenverteidigung und Stankovic war noch das Ergebnis und das sagt dann auch schon alles aus. Die Taktik fürs Rückspiel: sich ins Elfern eiern und dann soll Stanko die Drecksarbeit für die ganze Mannschaft erledigen“

KK_foreverSalzburg: „Die Partie heute war sehr bescheiden, allerdings hätte man sie defensiv absolut unter Kontrolle und war auch großteils die aktivere und spielbestimmende Mannschaft. Ich für meinen Teil hatte das Gefühl, dass die Abstände zwischen den Ketten viel zu groß waren und wir uns teilweise selbst das Leben schwer machen. Dabburs ständiges Ausweichen zur Seite, Yabos fehlende Stürmerqualitäten, ständig ausrutschende Spieler…“

Luca-Elias: „Denke das war es wieder mal. Wie sollen wir da ein Tor schießen. Die haben ja alle die Hose voll sobald sie Hymne spielt. Also wir haben ja null Tempo im Spiel. Das wurde auch von Rose verspielt. Auswärts muss man immer auf eines spielen.“

feulix: „Schon ok – wir haben auswärts ein Unentschieden geholt und haben alle Chancen, zu Hause vor eigenem Publikum aufzusteigen. Könnte schlimmer sein.“

lonelycowboy: „Gegen eine etwas stärkere Defensive als die in der heimischen Liga sind Dabbur, Wolf und Yabo zu wenig.“

LordVader01: „Ein torloses Unentschieden ist mit das gefährlichste Resultat das man nach Hause bringen konnte. Am Ende musst du dich noch bei Stankovic bedanken, dass man nicht 0:2 nach Hause geht. So sehe ich das Drama schon heraufziehen.“

TheSoccerExpert: „Diese Truppe zerlegen wir wenn es um nix geht in einem Spiel 5:0…das kann doch nicht wahr sein dass wir schon wieder an den Nerven zerbrechen…“

Weitere Fanmeinungen zum Hinspiel zwischen RB Salzburg und Roter Stern Belgrad findet ihr im Austrian Soccer Board.

Stefan Karger