Die Sommertransferzeit 2015 ist in vollem Gange und zahlreiche Klubs wildern eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten... Gomez neuer Kavlak-Kollege in Istanbul | Rumänischer Teamkapitän von London nach Neapel

Mario Gomez_abseits.atDie Sommertransferzeit 2015 ist in vollem Gange und zahlreiche Klubs wildern eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Vlad Chiriches

IV, 25, ROU | Tottenham Hotspur – > SSC Napoli

Nach zwei Jahren bei den Tottenham Hotspurs wechselt Vlad Chiriches nach Italien. Der rumänische Teamkapitän schließt sich für fünf Jahren dem SSC Napoli an und kostete die Neapolitaner sieben Millionen Euro Ablöse. Chiriches war am vorletzten Tag der Sommertransferzeit 2013 um 9,5 Millionen von Steaua Bukarest nach London gewechselt, konnte sich an der White Hart Lane aber nie wirklich durchsetzen. Der 25-Jährige ist der siebente Neue in der Mannschaft von Maurizio Sarri.

Chancel Mbemba

IV, 20, COD | RSC Anderlecht – > Newcastle United

In den letzten zwei Jahren war der junge Kongolese Chancel Mbemba einer der Shooting Stars des RSC Anderlecht. Der Abwehrspieler, der am Wochenende seinen 21.Geburtstag feiert, wird nun ein Magpie: Newcastle United legte stolze zwölf Millionen Euro auf den Tisch, um Mbemba bis Sommer 2020 zu binden.

Mario Gomez

ST, 30, GER | AC Fiorentina – > Besiktas Istanbul (leihweise)

Veli Kavlak bekommt einen prominenten Mitspieler bei Besiktas: Mario Gomez wurde vorerst leihweise von der Fiorentina geholt, um den nach China abgewanderten Senegalesen Demba Ba zu ersetzen. In Florenz blieb der 30-Jährige dauerhaft unter den Erwartungen und erzielte in zwei Jahren gerademal 14 Pflichtspieltore, wobei der 60-fache deutsche Teamspieler aber auch immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde. Gomez bleibt vorerst bis zum Saisonende und kann danach um acht Millionen Euro fix von Besiktas verpflichtet werden.

Allan Saint-Maximin

RA, 18, FRA | AS Saint-Étienne – > AS Monaco – > Hannover 96 (leihweise)

Das riesige Rechtsaußentalent Allan Saint-Maximin wechselt um fünf Millionen Euro von Saint-Étienne zum AS Monaco und von dort weiter nach Hannover, wo ihm ein ein- bis zweijähriges Leihengagement bevorsteht. Der 18-Jährige bestritt bisher erst 17 Spiele auf Profilevel, durchlief währenddessen aber sämtliche französische Nachwuchsnationalteams. Vorerst ist eine Leihe bis Sommer 2016 angedacht, aber die Leihe kann sich ab einer bestimmten Zahl von Einsätzen auch bis Sommer 2017 verlängern. Saint-Maximins Vertrag bei Monaco läuft bis 2020.

Rickie Lambert

ST, 33, ENG | FC Liverpool – > West Bromwich Albion

In die Annalen der Klubhistorie wird Rickie Lamberts Engagement beim FC Liverpool freilich nicht eingehen. Der 33-jährige Stürmer erzielte in 36 Pflichtspielen nur drei Tore und verlässt die Reds schon nach einem Jahr wieder. West Bromwich Albion bezahlte nun 4,2 Millionen Euro Ablöse für den einstigen Southampton-Angreifer. Der Routinier unterzeichnete bei den Baggies einen Vertrag über zwei Jahre.

Yohan Benalouane

IV, 28, TUN | Atalanta Bergamo – > Leicester City

Nach fünf Jahren in Italien wechselt der in Frankreich geborene Tunesier Yohan Benalouane in die Premier League. Leicester City verpflichtete den robusten Innenverteidiger um sieben Millionen Euro. Benalouane wird daher in der kommenden Spielzeit ein Nebenmann von Christian Fuchs sein. Leicester verpflichtete in der bisherigen Transferzeit außerdem Shinji Okazaki und zuletzt auch Caen-Mittelfeldspieler N’Golo Kanté, gab insgesamt schon 30 Millionen Euro für neue Spieler aus.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.