In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Heute werfen wir einen Blick in die spanische Primera División,... Schweres Auswärtsspiel für den FC Barcelona in Malaga

Spanische LigaIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Heute werfen wir einen Blick in die spanische Primera División, wo der FC Barcelona zu Gast beim starken FC Malaga sein wird.

FC Málaga – FC Barcelona

Sonntag, 21:00 Uhr | Estadio La Rosaleda, Málaga

In Spanien steht der Abschluss der Hinrunde auf dem Programm, und dabei kommt es am Sonntagabend in Málaga zum Spitzenspiel zwischen den viertplatzierten Andalusiern und dem überlegenen Tabellenführer FC Barcelona, der seinen Startrekord (17 Siege, 1 Remis aus 18 Partien) weiter ausbauen kann und mit 52 Punkten derzeit noch gute Chancen hat, am Ende der Saison so wie Real Madrid im letzten Jahr eine dreistelle Punktezahl zu erreichen.

Die letzten vier Duelle endeten – aus der Sicht von Malaga – 1:4, 1:4, 1:3 und 1:4 – vermutlich ist für dieses Mal ein ähnliches Resultat zu erwarten. Málaga konnte vor Weihnachten im heimischen Estadio La Rosaleda zwar Real Madrid mit 3:2 bezwingen, allerdings schaffte man es nicht, an die herausragende Leistung in diesem Spiel anzuschließen und verlor am vergangenen Wochenende in La Coruña gegen das Tabellenschlusslicht Deportivo ziemlich unmotiviert mit 0:1.

Rechtzeitig zur Halbzeit lässt sich auch für den FC Barcelona ein Fazit ziehen – von den 19 anderen Teams aus der Primera División konnten 17 besiegt werden. Málaga steht als 18. Team ein ähnliches Schicksal bevor – einzig Erzkonkurrent Real Madrid konnte den Katalanen Anfang Oktober ein 2:2 im Camp Nou abringen.

Barcelonas alter und neuer Fußballer des Jahres, Lionel Messi, hält zudem in dieser Ligasaison schon bei sagenhaften 27 Treffern. Der Argentinier durfte sich vergangenen Montag zum bereits vierten Mal als Weltfußballer den Ballon d’Or abholen und es ist davon auszugehen, dass es nicht der letzte Auszeichnung dieser Art gewesen ist.

27 Tore nach 18 Spieltagen sind ein beachtlicher Schnitt; jedoch etwas, das man von Messi gewohnt ist – kurios erscheint diese Statistik jedoch erst, wenn man sich die übrigen Akteure ansieht, die am Sonntag auf dem Feld stehen werden. Adriano, Xavi, Cesc Fabregas und David Villa (der vermutlich wieder nur als Joker zum Einsatz kommen wird) auf der Seite des FC Barcelona und die beiden Südamerikaner Javier Saviola und Roque Santa Cruz beim FC Málaga halten allesamt bei fünf Treffern – und sind dabei nach Messi die Spieler auf dem Platz, die die meisten Tore in dieser Saison erzielt haben. Oder um es anders auszudrücken: Lionel Messi hat in nur 18 Runden 22 Tore mehr geschossen, als der beste Torschütze von Málaga oder der zweitbeste Clubkollege.

Ob das Spiel in Andalusien am Sonntag zu einer weiteren Messi-Show wird, oder ob ihm sein argentinischer Landsmann Saviola vielleicht doch die Show stehlen kann, bleibt abzuwarten – es ist aber eher von Ersterem auszugehen.

1: 6,80 – X: 4,60 – 2: 1,40 – jetzt wetten!

Matthias Buechler, abseits.at


Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.