Die 30. Runde der Primera División fand am Donnerstagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf... Spanien: Die Elf des 30. Spieltags

_Lionel Messi als Superman über BarcelonaDie 30. Runde der Primera División fand am Donnerstagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf zu präsentieren.

TORHÜTER

Guillermo Ochoa (Granada CF)
Der Torwart vom Tabellenneuntzehnten aus Granada war bei der torlosen Punkteteilung gegen Deportivo La Coruña der stärkste Mann auf dem Platz. Der 31-jährige Mexikaner zeichnete sich mit drei stark gehaltenen Bällen aus, hielt in der 77. Minute einen Elfmeter und verhinderte dadurch die Niederlage seines Teams.

ABWEHR

José Ángel (Villarreal CF)
Der vom FC Porto ausgeliehene Außenverteidiger lieferte beim 1:0 gegen Real Betis eine starke Leistung ab. In seiner erst sechsten Ligapartie für Villarreal überzeugte der 27-Jährige mit acht gewonnenen Zweikämpfen, fünf Torverhinderungen und einer überragenden Vorarbeit beim einzigen Treffer in der Partie.

Ander Capa (SD Eibar)
Der 1,77 Meter große Spanier zeigte beim 3:1-Erfolg gegen Las Palmas im eigenen Stadion eine klasse Leistung. Der 25-jährige Defensivspieler verteidigte sehr stark und erlaubte sich so gut wie keinen Fehler. Zwölf seiner 15 Zweikämpfe konnte der gebürtige Baske unter anderem für sich entscheiden.

Filipe Luís (Atlético Madrid)
Der Linksverteidiger war beim 1:0-Heimerfolg gegen den Real Sociedad der herausragende Akteur auf dem Feld. Sowohl im defensiven Bereich, als auch in der Offensive überzeugte der 31-jährige Brasilianer in voller Linie. Luís brachte 86 Prozent seiner Pässe an den Mann, gewann sieben seiner zehn Zweikämpfe und erzielte in Minute 28 das Goldtor in der Partie.

MITTELFELD

Lionel Messi (FC Barcelona)
Der 29-jährige Linksfuß war im Topspiel gegen den FC Sevilla der Mann des Spiels. Beim 3:0-Heimsieg erzielte der 1,70 Meter große Argentinier sowohl den zweiten als auch dritten Treffer innerhalb von nur fünf Minuten. Für Messi waren es die Saisontore 26 und 27 in der Primera División. La Pulga trifft damit im Durchschnitt alle 79 Minuten und ist Führender der Torschützenliste.

Beñat Etxebarria (Ahtletic Bilbao)
Beñat lieferte im Duell um die Europa-League-Plätze gegen Espanyol Barcelona eine klasse Leistung ab. Der 30-jährige brachte 94 Prozent seiner Zuspiele an den Mann und bereitete das 2:0 per Freistoßflanke ideal vor.

Daniel Parejo (Valencia CF)
Der zentrale Mittelfeldspieler überzeugte mit gutem Passspiel und erzielte das wichtige Tore zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich beim 3:2-Erfolg gegen Celta Vigo. Für den 27-jährigen Spanier war es der dritte Saisontreffer.

Marco Asensio (Real Madrid)
Das 21-jährige spanische Talent zeigte bei seinem erst sechsten Startelfeinsatz eine seiner stärksten Saisonleistungen beim Spiel gegen Leganés. Asensio bereitete den ersten Treffer nach einem spektakulären Solo stark vor, brachte 87 Prozent seiner Pässe an die Mitspieler und gewann 80 Prozent seiner Zweikämpfe.

ANGRIFF

Luis Suárez (FC Barcelona)
Der Angreifer war beim 3:0-Erfolg gegen den FC Sevilla neben Lionel Messi der auffälligste Akteur im Spitzenspiel. Der 30-jährige Uruguayer erzielte den Treffer zur 1:0-Führung und bereitete das 2:0 mustergültig vor. Für Suárez war es bereits Ligatreffer Nummer 23 in der laufenden Spielzeit.

Aritz Aduriz (Athletic Bilbao)
Der Mittelstürmer sicherte mit seinen beiden Toren den wichtigen 2:0-Sieg gegen Espanyol Barcelona für sein Team. Der 36-jährige Baske war der gefährlichste Mann in der Partie und hatte Pech, dass er in der Schlussphase aus kurzer Distanz an der Querlatte scheiterte. Für Aduriz waren es die Ligatore elf und zwölf in der laufenden Spielzeit.

Álvaro Morata (Real Madrid)
Morata lieferte im Spiel gegen Leganés eine klasse Leistung ab. Der 1,89 Meter große Spanier erzielte den zweiten, dritten sowie vierten Treffer seiner Mannschaft und konnte damit seinen ersten Hattrick für Real Madrid bejubeln. Für den 24-Jährigen waren es seine Saisontreffer zehn und elf im 20. Einsatz. Damit trifft der Stürmer alle 88 Minuten in der Primera División.

Alexander Friedl, abseits.at

Alexander Friedl

• Kommunikationswissenschaft Student • Redakteur Sport Business Magazin • Projektmanagement FUSSBALL KONGRESSE • Twitter: @alexfriedl_2 •

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.