Heute endet in Europa die Wintertransferzeit 2016. Wir haben die letzten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst. Yuri Zhirkov LV/LM, 32, RUS |... Zenit verpflichtet zwei russische Teamspieler, Ligue-1-Klubs sichern sich brasilianische Talente

_Wappen - Zenit St.PetersburgHeute endet in Europa die Wintertransferzeit 2016. Wir haben die letzten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst.

Yuri Zhirkov

LV/LM, 32, RUS | Dinamo Moskau – > Zenit St.Petersburg

Der einstige Chelsea-Legionär Yuri Zhirkov soll Zenit St.Petersburg helfen, doch noch den Titel in Russland einzufahren. Der Vertrag des 32-Jährigen bei Dinamo Moskau lief noch bis zum kommenden Sommer. Der vielseitige Spieler für den linken Flügel bestritt bisher 67 Länderspiele für Russland und wird als eine der routinierten Stützen des Teams auch an der EURO 2016 teilnehmen.

Aleksandr Kokorin

ST, 24, RUS | Dinamo Moskau – > Zenit St.Petersburg (leihweise)

Ebenfalls von Dinamo zu Zenit wechselt der Teamstürmer Aleksandr Kokorin. Bereits in der Vergangenheit bekundete Zenit immer wieder Interesse, aber mit Ausnahme eines gerademal zweimonatigen Gastspiels bei Anzhi Makhachkala blieb Kokorin bis heute Dinamo treu. Der 36-fache Teamspieler unterzeichnete bei Zenit einen Vertrag bis 2019. In der laufenden Saison erzielte der 24-Jährige in zehn Pflichtspielen fünf Tore. Kokorin gilt schon seit langem als eines der Megatalente Russlands, debütierte 20-jährig im Nationalteam, aus dem er heute nicht wegzudenken ist. Den großen Durchbruch schaffte er bisher aber noch nicht.

Patrick Roberts

RA, 18, ENG | Manchester City – > Celtic Glasgow (leihweise)

Vor einem halben Jahr holte Manchester City den hochtalentierten Rechtsaußen Patrick Roberts um knapp sieben Millionen Euro vom FC Fulham. Über zwei Einsätze im League Cup und ein paar Schnupperminuten in der Premier League kam der erst 18-Jährige aber bisher nicht hinaus. Celtic Glasgow schlug daher gleich langfristiger zu und leiht Roberts bis Sommer 2017 aus. Der englische U19-Teamspieler war zuletzt auch mit anderen Premier-League-Klubs in Verbindung gebracht worden, soll sich nun aber in der schottischen Premier League beweisen und vor allem Titel gewinnen. Eine Kaufoption besitzt Celtic nicht.

Jemerson

IV, 23, BRA | Atlético Mineiro – > AS Monaco

Elf Millionen Euro legte der AS Monaco auf den Tisch von Atlético Mineiro, um den heiß umworbenen Jemerson in die Ligue 1 zu lotsen. Der 23-Jährige war zuletzt zwei Jahre lang Stammspieler beim aktuellen brasilianischen Vizemeister, gewann mit Atlético die Copa do Brasil und sammelte Erfahrung in der Copa Libertadores. In Monaco unterzeichnete der Innenverteidiger einen Vertrag bis Sommer 2020.

Malcom

LA, 18, BRA | Corinthians Sao Paulo – > Girondins de Bordeaux

Mit dem 18-jährigen Malcom wechselt ein weiterer, von mehreren Klubs verfolgter Brasilianer nach Frankreich. Der Linksaußen wurde auch von Borussia Dortmund und anderen Topklubs beobachtet, schließt sich nun aber für die nächsten fünf Jahre Girondins de Bordeaux an. Die Franzosen kauften um fünf Millionen Euro die Hälfte der Transferrechte des bisherigen Corinthians-Spielers. Malcom debütierte kurz nach seinem 17.Geburtstag für die Corinthians, war nun 1 ½ Jahre Stammspieler und erzielte sieben Tore und fünf Assists.

Adam Hlousek

LV/LA, 27, CZE | VfB Stuttgart – > Legia Warschau

Um doch noch den dritten Meistertitel innerhalb von vier Jahren einzufahren, verstärkt Legia Warschau seine linke Seite mit dem Tschechen Adam Hlousek. Der 27-Jährige spielte 4 ½ Jahre in Deutschland, war aber nur eine Saison beim 1.FC Nürnberg unumstrittener Stammspieler. Den Rest der Zeit pendelte er zwischen Bank und Platz, oder fiel aufgrund von Verletzungen aus. Hlousek musste in der Saison 2011/12 einen Kreuzbandriss verkraften und hatte danach immer wieder Probleme mit der Patellasehne. In Warschau unterschrieb der siebenfache tschechische Nationalspieler, der nur eine halbe Million Euro Ablöse kostete, einen Vertrag bis 2019.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.