Kommentar: Geld weicht Moral auf
Mitten in der Corona-Krise könnte Newcastle United einen neuen Eigentümer bekommen, denn der britische Milliardär Mike Ashley scheint genug von seinem „Spielzeug“ zu haben. Bereits in der Vergangenheit machte er in Interviews keinen Hehl daraus, dass er den Kauf der Magpies bereue und den Klub lieber heute als morgen... Mehr lesen
Kommentar: Warum #oezilout einen Diskurs anstoßen sollte
Letzte Woche habe ich meinen Schulfreund O. getroffen. Mit O. kann man „ohne Maulkorb“ reden. Ohne Selbstzensur. Wir sprechen meistens über alte Zeiten, Kunst, unsere Jobs und Politik. Im Zuge einer Debatte übers Älterwerden platzte es aus O. heraus:  „Wer soll dich einmal pflegen? Die ganzen Musel da?“ Ich... Mehr lesen
„FIFA has taken the lead“ – Sepp Blatter und der kuriose Tweet über ethische Verantwortung
Der wahrscheinlich unbeliebteste Mann in der gesamten Welt des Fußballs ist nicht etwa ein Überläufer von einem Erzrivalen zum anderen oder ein unsportlicher Abwehrspieler, dessen Spielweise polarisiert, sondern ein 78-jähriger Schweizer. Bei kaum einem anderen Protagonisten des Weltfußballs sind sich Fußballfans einiger: Ausgerechnet Oberboss Sepp Blatter ist für sehr... Mehr lesen
Pfosten der Woche (KW 39) – Didi Kühbauer
Wenige Tage nach dem vieldiskutierten „Kreaturen“-Sager in Richtung der heimischen Schiedsrichter hat sich Didi Kühbauer Mitte der Woche via Presseaussendung für seine Wortwahl entschuldigt. Von echter Reue oder Einsicht ist der Admira-Trainer aber offensichtlich weit entfernt. 1.000 Euro Strafe und einen Gesprächstermin bei der Ethikkommission: im Grunde ist Didi... Mehr lesen
Die Sau durch's Dorf jagen?
Was darf ein Kicker? Wo werden Grenzen überschritten? Wie sollen sich Arbeitgeber verhalten, wenn ihr Angestellter eine dezidierte Straftat begeht? Was können die Konsequenzen sein? Hat ein Fußballverein einen ethischen Auftrag? Welchen Zugang sollen wir Fans dazu haben? All diesen Fragen muss auf den Grund gegangen werden, um ein... Mehr lesen
Demokratie statt Freunderlwirtschatft
Die Vorkommnisse der letzten Tage zeigten deutlich, dass der Weltfußballverband in großen Schwierigkeiten steckt und immer mehr an Glaubwürdigkeit verliert. Wenn nicht bald tief greifende Reformen durchgesetzt werden, dann könnte die FIFA im Chaos versinken. Bestechungsaffären, gekaufte Weltmeisterschaften und exzentrische Funktionäre – momentan sorgt die FIFA jeden Tag für... Mehr lesen
FIFA kämpft um ihren Ruf
Die FIFA-Spitzenfunktionäre Mohamed bin Hammam und Jack Warner traten noch vor dem Urteil der Ethik-Kommission zurück und stürzten den internationalen Fußballverband in eine tiefe Glaubwürdigkeitskrise. Die ranghohen Fußballfunktionäre Mohamed bin Hammam und Jack Warner sollen 25 FIFA-Funktionäre aus der Karibik bestochen haben, damit sie bei der Wahl zum FIFA-Präsidenten... Mehr lesen