Kommentar: Worum es in Marschs Ansprache wirklich ging
Einblicke in die Kabine eines Sportvereins sind meistens durchaus interessant und spannend. Zumeist gibt es die seltenen Blicke hinter die Kulissen in Form von Jubelbildern nach großen Erfolgen. Seltener sind Einblicke vor einem Spiel oder in der Halbzeitpause. Im Zuge des geplanten deutschen „Sommernachtstraums“ bei der WM 2006 ging... Mehr lesen
Kommentar zum Interview von Heinz Deutsch mit Daniel Mandl
Es ist nun bereits drei Wochen her, dass ich mich mit Heinz Deutsch im zweiten Bezirk zum Interview traf. Ab Mittwochvormittag ist das Interview auf 1899fm zu hören. Da aber seitdem schon wieder vieles passierte, folgt nun auch ein kurzer Kommentar zum Interview. Hier geht’s zum Interview von Daniel... Mehr lesen
Kommentar: In Hütteldorf ist etwas passiert…
Es war bitter, es war traurig, es war ungerecht – aber es war Rapid. Die Wiener schieden in der zweiten Cup-Runde gegen Red Bull Salzburg nach Verlängerung aus, aber dennoch ist an diesem Abend in Hütteldorf etwas passiert, was wertvoller als ein Sieg sein oder werden könnte. Das Weststadion... Mehr lesen
Kommentar: Wie Salzburg eine „Tradition des Erfolgs“ aufbaut
Blenden wir doch mal die zweifellos unsympathische Übernahme der alten Salzburger Austria, den ewigen Vorwurf des „Marketing-Konstrukts“, sämtliche kommerzielle Gedanken und vor allem den Neid auf die makellose Arbeit aus: Was Salzburg gestern gegen Genk und auch in den Ligaspielen davor ablieferte, war faszinierend. Nachdem mit Austria Salzburg ein... Mehr lesen
Kommentar: Braucht Österreich ein Nationalstadion?
Es ist die eine Frage, die Fußball-Österreich seit Wochen, ja eigentlich Jahren beschäftigt. Doch ist ein Fußball-Nationalstadion wirklich notwendig? Wie und wo könnte ein solches entstehen? Und würde es sich finanziell ausgehen beziehungsweise lohnen? Der Status-Quo Die Frage nach einem Fußball-Stadion eigens für die Nationalmannschaft kam in den letzten... Mehr lesen
Kommentar: Wer hat Angst vor Team Mittelstand?
Karl-Heinz Rummenigge (Bayern München) und Hans-Joachim Watzke (Borussia Dortmund) sind mal wieder angefressen. Bei der Wahl des neuen Präsidiums der Deutschen Fußball Liga letzte Woche setzten sich vor allem Vertreter kleinerer Klubs durch. Rummenigge sprach etwas despektierlich vom „Team Mittelstand“; und sein Buddy Watzke wollte erst gar nicht mehr... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (18): Lieber Mehdi Mokhtari!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballprotagonisten aus allen Ligen. Diesen Sonntag adressieren wir unseren Brief erstmals an einen Schiedsrichter. Lieber Mehdi Mokhtari! Du hast am Freitag... Mehr lesen
Kommentar: Rapid und die Werbung gegen sich selbst
Der SK Rapid veröffentlichte am Dienstagmorgen auf seiner Website ein Advertorial für den Sport-Streamingdienst DAZN – einem Partner der Hütteldorfer. In keinem der 191 Facebook-Kommentare findet man positives Feedback und ein von vielen Kommentatoren gefordertes öffentliches Statement blieb aus. Logischerweise – denn absolut kein Argument kann entkräften, dass Rapid... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (8) – Lieber SC Paderborn!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballprotagonisten aus allen Ligen. Diesen Sonntag adressieren wir unseren Brief an einen Verein.  Lieber SC Paderborn! „Ich mache dir ein Angebot,... Mehr lesen
Kommentar: „Nur in den Farben getrennt…“
Nach dem gestrigen Playoff-Rückspiel zwischen dem SK Sturm Graz und dem SK Rapid waren beide Fangruppierungen höchst unzufrieden und quittierten die Leistungen ihrer Teams mit Pfiffen. Kaum verwunderlich, angesichts der wirklich mühsamen Saisonen, die die Anhänger der beiden Mannschaften verdauen mussten. Was aber keinesfalls unerwähnt bleiben darf, ist eine... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (7): Lieber Mohamed Salah!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballprotagonisten aus allen Ligen. Diesen Sonntag bekommt der Ausnahmespieler der „Reds“ Post von uns… Lieber Mohamed Salah! Ein Wahnsinn: Ein Jahr... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (3): Lieber Marcelo Bielsa!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballprotagonisten aus allen Ligen.  Diesen Sonntag versenden wir eine Nachricht an einen Argentinier, der in England lebt. Lieber Marcelo Bielsa! Fußball... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (2): Lieber ÖFB!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballprotagonisten aus allen Ligen. Heute verschicken wir einen Harry-Potter-Heuler in die Meiereistraße 7 im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Lieber ÖFB! Du bist... Mehr lesen
Briefe an die Fußballwelt (1): Lieber Marko!
Jeden Sonntag wollen wir an dieser Stelle Briefe aus aktuellem Anlass versenden. Mit Gruß und Kuss direkt aus der Redaktion – Zeilen zum Schmunzeln, Schnäuzen und Nachdenken an Fußballpersönlichkeiten aus allen Ligen.  Den Anfang machen Geburtstagsglückwünsche an Marko Arnautovic: Lieber Marko! Du weißt es nicht – eigentlich weiß es... Mehr lesen
Kommentar: Rapid und die Selbsteinschätzung
Nach der 1:2-Niederlage in Mattersburg stellte sich Rapid-Kapitän Stefan Schwab den Fragen von Sky-Reporter Jörg Künne. Der enttäuschte Schwab sprach von einer unglücklichen Niederlage und einem unverdienten Sieg für die Burgenländer. Dies machte Schwab daran fest, dass Mattersburg nur sehr selten aufs Tor der Hütteldorfer schoss und man selbst... Mehr lesen
Kommentar: Warum die Entlassung von Letsch die richtige Entscheidung ist
„Jährlich grüßt das Murmeltier“ ist man geneigt als Fußball-Beobachter zu sagen, denn bei der Wiener Austria vollzog sich mal wieder eine Trainerentlassung. Der Deutsche Thomas Letsch musste nach einer Amtszeit, die etwas mehr als ein Jahr lang andauerte, seinen Stuhl in Wien-Favoriten räumen. Ausschlaggebend dafür war die 1:3-Heimniederlage... Mehr lesen
Kommentar: Schafft die Auswärtstorregel in der Verlängerung ab!
Über die Auswärtstorregel in den 180 Minuten eines Hin- und Rückspiels kann man geteilter Meinung sein. Doch dass diese Bestimmung auch noch in der 30-minütigen Verlängerung zur Anwendung kommt, sorgt häufig für hitzige Diskussionen. So wirklich glücklich sind nur die Wenigsten: Weder die beteiligten Mannschaften, noch der Gerechtigkeitsfanatiker und... Mehr lesen
Kommentar: Entschuldigen, nicht rechtfertigen
Was passiert ist, ist passiert. Die Tatsache, dass man die Vergangenheit nicht ändern kann, muss jeder akzeptieren. Selbst Goran Djuricin, obwohl er im Moment als Übungsleiter eines Fußballvereins, den dessen Anhänger zur Religion hochstilisiert haben, seinen Dienst versieht. Höchst menschlich ging „Gogo“ jedenfalls zu Werke, als er seinen Nicht-Doch-Spucker... Mehr lesen
Userkommentar: „Keine Panik, wir haben weiterhin die nötige Qualität“
Nach der 1:3-Niederlage Rapids gegen die Admira gingen die Wogen im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum natürlich hoch. Der User #17 hatte allerdings bereits kurz nach der Partie einen sehr nüchternen und ausführlichen Kommentar parat, den wir euch nicht vorenthalten wollen. So mit etwas Abstand (ja, das geht... Mehr lesen
Kommentar: Eine heiße Derby-Situation in der alle alles falsch machten
Nach den Vorfällen in der Schlussphase des Wiener Derbys hat die Wiener Austria eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. OFFIZIELLE STELLUNGNAHME DES FK AUSTRIA WIEN: Die Vorfälle rund um das Wiener Derby am Sonntag, speziell die Szenen, die zur von Schiedsrichter Alexander Harkam angeordneten Spiel-Unterbrechung kurz vor dem Ende führten, können... Mehr lesen
Kommentar: Rekordmeister, 118 Jahre, sucht: Stürmerstar
Seit geraumer Zeit wartet man in Wien-Hütteldorf. Auf Meisterschalen, auf Pokale, generell auf Erfolge. Doch nicht nur nach Zählbarem lechzen die Fans schon lange, nein, man wartet auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf die Ankunft eines echten Goalgetters. Eines Knipsers, so, wie Robert Beric es seinerzeit war. Warum... Mehr lesen
Kommentar: Nachhaltigkeit statt Hype!
Österreichs Frauennationalteam begeistert die Nation mit einem „Sommermärchen“. Der Frauenfußball erfährt endlich die Aufmerksamkeit die er verdient. Doch die EM wird vorübergehen. Und dann? Wer ist Manuela Zinsberger? Hätte man vor einem Jahr auf der Straße eine Umfrage gestartet hätte mit dem Namen der österreichischen Nationalkickerin wohl kaum jemand... Mehr lesen
Kommentar: Rapids unnötiges Stürmerproblem und die Chance dahinter
Rapid trifft am Samstag auf den SKN St.Pölten und steht vor einem Stürmerproblem. Joelinton ist gesperrt, darf zum Glück für die Grün-Weißen im Derby wieder mitmischen. Kvilitaia ist weiterhin im Aufbautraining – bleiben also noch Sobczyk und der bereits mehr oder weniger ausgemusterte Prosenik. Goran Djuricin betonte bereits, dass... Mehr lesen
(K)ein Held – die Geschichte von Saul Niguez
Die Karriere von Saul Niguez zeigt, wie unbarmherzig der Profifußball sein kann. Der Spanier Saul Niguez war eine der schillerndsten Figuren der U21-Europameisterschaft in Polen. Dort schoss der 22-Jährige seine Mannschaft mit einem Hattrick gegen Italien in das Finale gegen Deutschland. Erst im Finale musste sich die junge Furia... Mehr lesen
Kommentar: Warum Cristiano Ronaldo Real Madrid nicht verlassen wird
Ein Kommentar zu den weit verbreiteten Wechselabsichten des Europameisters Cristiano Ronaldo und warum der Portugiese nur bei Real bleiben kann. Cristiano Ronaldo ist gemeinsam mit Lionel Messi wohl der beste Fußballspieler auf diesem Planeten. Kein Name polarisiert so, wie der des viermaligen Weltfußballers. Er hat die meisten Follower in... Mehr lesen
Kommentar: Und jetzt kommt’s mal alle wieder runter
Die letzten Tage und Wochen waren von Kindereien geprägt. Rapid ist einer schwierigen, aber dennoch lösbaren Situation ausgesetzt, viele Leute nutzen die Aktion, um den Grün-Weißen noch extra eine mitzugeben und am Ende regiert dann doch das Motto „aber mir is‘ ja eh wurscht“. Lächerlich zum Quadrat, kritische bis... Mehr lesen
Gijon lässt grüßen: Das große Problem mit den Dreiergruppen
Am Ende war es dann keine große Überraschung mehr: Ab der Weltmeisterschaft 2026 wird die Teilnehmeranzahl von 32 auf 48 Teams aufgestockt werden. Viele Fans und Kritiker der FIFA fürchten eine Verwässerung, die zugunsten von Mehreinnahmen in Kauf genommen wird. In einigen Punkten lassen sich sicherlich Argumente für beide... Mehr lesen
Kommentar: Reagenzglas-Vereine, Kommerz und Kapitalismus – Eine scheinheilige Doppelmoral in der deutschen Bundesliga
„Wir brauchen diesen Tabellenführer nicht!“ So sprach Hans Joachim Watzke vor den BVB-Aktionären (!) Anfang dieser Woche. „Und wie ich Herrn Mateschitz kenne, wird er, wenn es an Weihnachten notwendig ist, noch ein paar Milliönchen drauflegen“, meinte Uli Hoeneß noch vor wenigen Tagen, leicht gereizt auf den neuen Konkurrenten... Mehr lesen
Kommentar: Wo es dem DFB am Integrationsgedanken zu mangeln scheint
Uns erreichte ein Leserbrief eines Fußballfans aus Deutschland, der sich gerne das Freundschaftsspiel zwischen Italien und Deutschland mit seiner italienischen Freundin im Stadion angesehen hätte. Dies erwies sich jedoch als ein Ding der Unmögllichkeit. Lukas schrieb einen offenen Brief an den DFB und bat uns, seine Gedanken auf unserer... Mehr lesen
Kommentar: „Englische Verhältnisse“ auf dem Transfermarkt
Wer hat es in den letzten Transferperioden nicht irgendwo gelesen: 50 Millionen für Spieler XY! Oder: Spieler XY darf nur für 80 Millionen den Verein verlassen! Dies sind mittlerweile typische Meldungen in den englischen Sporttageszeitungen. Als Fußballfan stellt man sich dabei natürlich immer wieder die Frage: Ist der Spieler... Mehr lesen
Kommentar: Warum nicht alles Pech sein darf
Herr Ruttensteiner, danke, dass es Sie gibt! Um ein Haar hätte ich die Endrunden-Performance der ÖFB-Mannschaft unkommentiert vorbeiziehen lassen, zumal sich unser Portal eh schon mit einigen Artikeln zu Wort gemeldet hat. Ihre Aussage „Wir vom ÖFB haben alles richtig gemacht.“ fuhr mir aber dann doch ein wie der... Mehr lesen
Kommentar: „Wir wussten es doch schon immer“ – über das Ausscheiden der ÖFB-Elf
Die österreichische Fußballnationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft in Frankreich hinter den hohen Erwartungen geblieben. Über die Ursachen des frühzeitigen Ausscheidens und um den aktuellen Stand und die Zukunft des Teams wird sowohl in den Medien gerätselt, analysiert und gemutmaßt – eine Zusammenfassung. Liest man die Meinungen, Kommentare und Analysen... Mehr lesen
Kommentar: Zu Toni Polsters Kritik an Marcel Koller
Von 1982 bis in Jahr 2000 war Toni Polster Nationalspieler Österreichs, seine Verdienste im Trikot der Nationalmannschaft sind mannigfaltig. Mit 95 Länderspielen hat er nur acht weniger als Rapid-Größe Andreas Herzog. Die Austria-Legende ist jedoch der Rekord-Torschütze des ÖFB-Teams mit 44 Treffern. Heute ist Toni Polster Trainer der Wiener... Mehr lesen
Loving Leicester – oder: Gegen jede Regel
Den Meistertitel einer englischen Fußballmannschaft empfinden wir als „Märchen“. Leicesters Triumph berührt uns wie kaum ein Fußballereignis bisher.  Warum lieben wir Jamie Vardy? Warum sind wir jetzt alle Leicester? Der Versuch einer Annäherung an das rebellische Gefühl vom „Fußball, den wir lieben“ in Zeiten wie diesen. Stellen wir uns folgende fiktive... Mehr lesen
Offener Brief an Lukas Podolski
Weißt du wie es ist sich ins eigene Fleisch zu schneiden? Ich spreche nicht von dem Küchenunfall, der dich beinahe die Teilnahme am ersten Training der Köln-Profis gekostet hat. Damals 2003. Sondern von einer subtileren Art der Selbstverletzung. Als du vor mehr als zehn Tagen Jan Böhmermann einen Boomerang... Mehr lesen
Kommentar | Warum Fußball?
Nein, der Titel dieses Kommentars bezieht sich nicht auf die Aussage meiner Frau, wenn der heimatliche Fernseher sich dem runden Leder widmen soll. Es ist eine Frage, welche sich wohl viele Fans in verzweifelten Stunden schon gestellt haben. Doch wie ist diese zu beantworten? Es fing als kleines Kind... Mehr lesen
Kommentar: Zwiebelsenf oder warum das Nationalteam mein Herz nicht erobert
Vorgestern spielte Österreich. Und es gab Ćevapčići zum Abendessen. Das is(s)t schön und von symbolischem Charakter. Denn zwischen dem Grillteller und den Trikots mit dem Bundesadler gibt es für mich einen entscheidenden Zusammenhang: Während ich Zwiebel für den Zwiebelsenf hacke, denke ich daran, dass nichts im Leben so ausschlaggebend... Mehr lesen
Kommentar | Wo bleibt das „wir“? Die Zwei-Fanklassen-Gesellschaft
Gemeinhin wird von dem Fan nicht als Individuum gesprochen, er wird als Teil der Masse angesehen. Dies ist in vielen Fällen auch den Protagonisten der Fankurven durchaus genehm, da es selbst ein Aufgehen des Einzelnen in der Gruppe begünstigt und auch fordert. Aber dieses Zusammenhaltsgefühl hört oft an den... Mehr lesen
Kommentar: Die Angst vor falschen Worten, oder wie man einen Rekordmeister immer lethargischer macht…
Nach dem 0:4 gegen die Admira ist der SK Rapid an einer bedeutenden Weggabelung angelangt. Nicht unbedingt primär wegen der inferioren Leistung, sondern aufgrund der Art und Weise wie damit öffentlich umgegangen wird. Rapid erwischte am Samstag einen rabenschwarzen Tag. Mit dieser Feststellung hatte Zoran Barisic natürlich Recht. Auch... Mehr lesen
Kommentar | Trifon Ivanov: A walk down the memory lane
Trifon Ivanov ist am Samstag im Alter von gerade einmal 50 Jahre verstorben. Der Bulgare mit dem charakteristischen Bartwuchs steht wie kaum ein anderer für den österreichischen Fußball der Mitt-1990er Jahre, genauer gesagt der damals höchst erfolgreichen Rapid-Mannschaft. Für viele eine prägende Zeit. Mehr als genug Anlass zum Sinnieren.... Mehr lesen
Kommentar | Auswirkungen und Einflüsse der bulgarischen Urgewalt
Es war ein komischer Tag. Man wälzt sich gemütlich aus dem Bett, freut sich über die wärmenden Sonnenstrahlen und befindet sich mitten in der individuellen Vorbereitung für das anstehende Derby. Ein routinemäßiger Check am Smartphone, was man denn so während der Schlafphase verpasst hat und da steht diese unerwartete... Mehr lesen
Warum ich der Meinung bin, dass die Pyrotechnikdebatte nicht zielführend ist
Das Feuer der Leidenschaft, es brennt auf beiden Seiten: So manche aktive Fanszene kann das Zündeln einfach nicht lassen. Im Gegenzug ereifert sich die Exekutive neuerdings sogar via Twitter mit der Vollziehung der Bundesgesetzgesetzgebung. Am 131. Bundesgesetz des Jahres 2010 – besser bekannt unter dem Namen Pyrotechnikgesetz – scheiden... Mehr lesen
Dragovic statt Alaba: Über die Bundesliga ins Ausland
Die Vision „Bundesliga 2020“ beinhaltet das Ziel 25 in Österreich ausgebildete Spieler in Europas Topligen zu stellen. Ehrgeizig, aber doch keineswegs unrealistisch. Dennoch bedarf es dazu ein Umdenken bei vielen jungen Spielern, meint Pascal Günsberg in seinem Kommentar für abseits.at. Still und heimlich saß Mag. Christian Ebenbauer, Vorstand der... Mehr lesen
Kommentar | Der Dino wankte, aber fiel nicht
Gestern drehten sich die Schlagzeilen schon wieder um Vertragsverlängerungen, Transfers und den notwendigen sportlichen Umbau in der Hansestadt. Dabei war es nur einen Tag her, dass der Hamburger SV in einem Herzschlagfinale sich doch noch den Klassenerhalt sichern konnte und damit verhinderte, dass die „Dino“-Uhr in der Imtech-Arena erstmals... Mehr lesen
Buchrezension: Das L steht für Leben (Helmut L. Kronjäger)
Eine etwas andere Rezension für ein etwas anderes Fußballbuch. Ich habe das erste Mal vor ungefähr einem Jahr Kontakt mit Herrn Kronjäger aufgenommen, als ich weder von seiner Krebserkrankung noch von seinen Plänen ein Buch zu schreiben wusste. Ziel meinerseits war damals ein Treffen zum Meinungsaustausch über den hiesigen... Mehr lesen
Kommentar | Der SV Mattersburg am Scheideweg
Vor gut einem Jahr stellten wir uns die Frage, „Quo vadis, SV Mattersburg“ – also „wohin gehst du?“ – und nun wäre es Zeit zu bilanzieren.     Status quo In dem einen Jahr änderte sich kaum viel. Lediglich die Liga ist neu, zwischenzeitlich ließ man sich sogar auf... Mehr lesen
Knapp daneben ist auch vorbei – Eine Meinung
Wieder einmal nicht dabei. Die vierte WM in Folge werden die österreichischen Nationalteamkicker vor dem Fernseher verbringen um ihren Berufskollegen auf die Beine zu schauen.Nach der 1:2-Niederlage gegen Schweden ist eine Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien nun unmöglich geworden. Alaba und Co. waren wie die österreichischen Fans... Mehr lesen
abseits.at wünscht ein frohes Weihnachtsfest!
Liebe Freunde, Leser und Autoren! Wir möchten uns bei euch für ein tolles Jahr 2012 bedanken, in dem wir mit abseits.at großen Spaß und viel Freude hatten. Danke für das Feedback, das Lob, die Kritik, die vielen eingeschickten Artikel und die Treue. Wir versprechen euch, dass wir den Schwung... Mehr lesen
Kommentar | Zur Lage der Nationalmannschaft: Der Paradigmenwechsel
Heute testet die österreichische Nationalmannschaft ein letztes Mal in diesem Jahr und unabhängig vom Ausgang des Spiels gegen die Elfenbeinküste, kann man vom erfolgreichsten ÖFB-Länderspieljahr seit über zehn Jahren sprechen. Die Vorfreude, die rund um das Nationalteam herrscht, ist also nicht allein dem souveränen Sieg gegen einen „Fussballzwerg“ zuzuschreiben.... Mehr lesen
Unser Art Director Mike hat’s bei der Arbeit nicht immer leicht…
Wir abseits.at-Autoren sitzen allesamt in Wien, Salzburg oder der Steiermark und klopfen Tag für Tag unsere Artikel und Analysen in die Tastatur. Etwas schwierigere Arbeitsumstände hat jedoch manchmal unser Zeichner Mike. Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, wohnt Mike auf den Philippinen, etwa eine Autostunde von Manila entfernt. Jeden... Mehr lesen
Red Bull vs. Schadenfreude – aber braucht nicht die gesamte Liga starke „Bullen“?
Es war wohl die größte Blamage der österreichischen Europacup-Geschichte: Mit dem 4:3-Heimsieg gegen F91 Dudelange, zu Deutsch Düdelingen, schied Red Bull Salzburg bereits in der zweiten Runde der Champions League Qualifikation aus. Gerade aufgrund der entspannten finanziellen Situation der Salzburger zog dieses Ausscheiden eine Menge Häme nach sich… …die... Mehr lesen
Kommentar | Ein erster Besuch in der neuen „NV-Arena“ – Chance vertan?
Groß war die Erwartungshaltung wohl nicht nur beim Autor dieser Zeilen. Zur feierlichen Stadioneröffnung in Niederösterreichs Hauptstadt St. Pölten wurde mittels Freikarten, teils auch mittels Kartenverlosung geladen, ein Miniturnier mit den Gastgebern, dem tschechischen Spitzenklub Sparta Prag und dem SK Rapid lockte. Und die ersten Eindrücke waren auch durchwegs... Mehr lesen
Abseitsverdächtig | Keine „depperte Frage“
Wenn ein Fußballspieler von einem der großen Teams wechselt, raschelt es zumeist nicht nur im Blätterwald, sondern auch vor dem Mikrofon – außer, sie schauen ORF. Am vergangenen Freitag war im Kurier Folgendes zu lesen: „Mit dem Management von Florian Klein müssen nur noch letzte Vertragsdetails geklärt werden. Der... Mehr lesen
Abseitsverdächtig | Owe vom Gas!
Rund um das Westderby, das Red Bull Salzburg gegen Wacker Innsbruck mit 2:0 gewann, bewiesen Fans und Polizisten, wie Deeskalation zwischen organisierten Fangruppen und Polizei NICHT aussieht. Die Linie „scharf“ gegenüber Fußballfans entpuppt sich gut elf Monate nach dem Platzsturm beim Wiener Derby als unzureichend. Die Öffentlichkeit könnte zu... Mehr lesen