Der SK Rapid kam im Auswärtsspiel der Europa League zu einem überraschenden 2:2-Unentschieden gegen Sassuolo. Die Grün-Weißen, die stark ersatzgeschwächt antraten und bei denen... Fanmeinungen nach dem 2:2 gegen Sassuolo: „Rapid ist nichts für schwache Nerven“
Pin It

Shop_Rapid AwayDer SK Rapid kam im Auswärtsspiel der Europa League zu einem überraschenden 2:2-Unentschieden gegen Sassuolo. Die Grün-Weißen, die stark ersatzgeschwächt antraten und bei denen Rechtsverteidiger Manuel Thurnwald debütierte, lagen bis zur 86. Minute mit 2:0 zurück, ehe die eingewechselten Offensivkräfte Jelic und Kvilitaia jeweils einen Treffer beisteuerten und so einen wichtigen Punkt im Rennen um den Aufstieg in die K.o.-Phase sicherten. Wir wollen uns im Austrian Soccer Board ansehen was die Fans zu dieser Partie sagen. Freuen sie sich über den Punkt und die gelungene Aufholjagd, oder überwiegt der Ärger, da der SK Rapid zwischen der 30. und 80. Minute eine schwache Leistung ablieferte?

LaDainian: „Mit maximal zehn Minuten echtem Fußball ein 2:2 nach 2:0-Rückstand zu holen schafft man vermutlich auch nicht mehr oft. Diese Partie war schlecht, mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein, mit der Leistung definitiv nicht. Kvilitaia ist der klare Stürmer Nummer 1, Joe reibt sich auf, ist überall, macht aber dann das Tor nicht.“

Damich: „Das beste am Spiel ist wohl das Ergebnis!“

Starostyak: „Am Spielfazit ändert sich natürlich einiges durch das 2-2, das in Hinblick auf die weiteren Spiele in der Gruppe Weltklasse ist. Jetzt geht´s in Genk um fast alles; dort könnten wir schon ausscheiden (Bilbao siegt gegen Sassuolo, Genk gegen uns), aber ein Xerl würde reichen, um gegen Bilbao ein geiles Entscheidungsspiel zu haben. Insgesamt war die Leistung sehr, sehr mau. Zweikampfschwach, v.a. in Halbzeit 2, kaum zusammenhängende Aktionen, wenig Struktur. Aber lassen wir das mal, 2-2, drauf geschissen, einfach geil! Eins möchte ich aber wissen: Wieso spielt derzeit immer noch Joelinton? Ich will´s nicht verschreien, aber Kvilitaia überzeugt mich fast zu 100%, vor allem was seine Technik betrifft.“

Mango: „Wie geil ist unser Willi (Anm. Kvilitaia)? Gaberlt, kombiniert, schiebt noch einem Verteidiger eine Wurzn und macht den Ausgleich in der letzten Minute.  So ein wilder Hund. Und als ob das für Sassuolo nicht reichen würde, dass er ihnen einen reinwürgt, würgt er auch noch einen Spieler. Absolutes Kultpotential.“

SmokinAces: „Gestern habe ich noch mehr geärgert als gefreut, heute ist der gestrige Ärger verflogen und das X eine feine Geschichte. Dafür kommt jetzt der Ärger, zuhause nur X gespielt zu haben. Rapid ist aktuell nichts für schwache Nerven.“

Doena: „Mieses Spiel unsererseits aber ein tolles Ende, sowas kann Kraft geben für die nächsten Spiele. Willi taugt mir, der hat eine gute Technik und vor allem den Drang zum Tor, glaube damit haben wir einen guten Griff gemacht.“

Stanley-Stiff: „Völlig absurd. Mit so einer Halbzeit dort wirklich einen Punkt machen und vor allem das direkte Duell für uns entscheiden. Unfassbar, Fußball kann so ein Scheißsport sein, wenn man Sassuolo-Anhänger ist heute Abend.“

Oldergod: „Sehr positives Ergebnis, allerdings war das Spiel von Rapid doch wieder sehr schwach. Es klappte erst wieder beim Brechstangen-Fußball in den letzten Minuten mit hohen Bällen.“

j.d: „Natürlich super, aber die Leistung war wieder einmal beschämend, darüber darf das Ergebnis nicht hinwegtäuschen.“

Flonaldinho: „Wirklich gut war’s nicht, spielerisch Stückwerk, defensiv immer an der Schwelle zum Schwimmen aber wirklich viele konkrete Chancen hat man Sassuolo im Endeffekt nicht zugelassen.  Mit dem letzten Aufgebot ein X in Italien geholt, das kann was. So nebenbei die Aufstiegschance gewahrt. Hätt ich vor der Partie mir Handkuss genommen, mach ich nachher ebenso.“

B3m0$: „Das Resultat nach diesem Spielverlauf entschädigt vor allem für das unverdiente Remis vor zwei Wochen, wenngleich ich lieber zwei Heimsiege gehabt hätte im Hinblick auf den Tabellenstand. Egal, direktes Duell gewonnen, das nehme ich gerne.“

bashtart: „Ziemlich schwaches Spiel mit starken fünf Minuten und glücklichem Ende für uns. Willi ist einfach top mit seiner guten Technik, Torinstinkt und unglaublichen Willen, mit dem er auch seine Mitspieler mitreißen kann. Erinnert mich komischer Weise ein bisschen an Kühbauer als Spieler.“

Hags: „Schon lange nicht mehr habe ich so gejubelt. Schon lange nicht mehr war ich so emotional. Fast Tränen hatte ich vor Freude in den Augen. Rapid du bist so wunderbar! Ein Fußballspiel des Herzensvereins kann so verdammt geil sein. Man muss nur wissen wie man es schaut. Ich z.B. empfehle das Spiel einfach via offiziellen Twitter Account Rapids zu verfolgen. Ganz ohne TV Bilder. Ganz ohne Informationen zur Leistung.“

derfalke35: „Sehr gutes Finish, tolle kämpferische Leistung und es ist noch alles drinnen, wie schon nach der Auslosung klar war, dass das eine extrem enge Gruppe ist.“
_Shop BlockWestRapid Geschenk

Stefan Karger, abseits.at

Pin It

Stefan Karger