Der LASK musste sich im Sonntagabendspiel Red Bull Salzburg mit 0:2 geschlagen geben. Wir haben im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, die Meinungen... LASK-Fans trotz Niederlage stolz auf ihre Mannschaft

Der LASK musste sich im Sonntagabendspiel Red Bull Salzburg mit 0:2 geschlagen geben. Wir haben im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, die Meinungen der LASK-Fans nach der Partie eingeholt.

altchemiker: „Kann mich nicht erinnern wann die Dosen mal so dominiert wurden. Schade, dass wir keines gemacht haben.“

Ex-Exil-LASKler: „Die Salzburger Fans feiern als hätten sie gerade gegen Real gewonnen. Ich fasse das mal als Kompliment auf.“

neunzehnhundertacht: „2 Spiele hintereinander die bessere Mannschaft gewesen – 2 Spiele verloren. Der Fußball kann so hässlich sein.“

harryASK: „Auf die Mannschaft kann man unendlich stolz sein. Unglaublich was die Burschen da heute wieder gegen den 5fachen Serienmeister rausgehauen haben.“

LASK1965: „Die Enttäuschung heute hält sich in Grenzen, da steckt mir der Mittwoch noch mehr in den Knochen. Ich hab der Mannschaft viel zugetraut, aber dass sie wenige Tage nach der Cup-Schlacht so auftritt und Red Bull über 60 Minuten wirklich schirch herspielt, hätte ich mir so nicht erwartet. Das war beeindruckend. Oliver Glasner hat es vor der Partie völlig richtig gesagt, um Red Bull schlagen zu können, benötigt man sowohl Spiel- als auch Schiedsrichterglück. Und beides war heute nicht unbedingt vorhanden. Da waren grenzwertige Entscheidungen dabei, die auch anders ausfallen hätten können. Red Bull wird verdient Meister, darüber braucht man nicht diskutieren. Red Bull hat dann heute auch am Ende „verdient“ gewonnen, weil sie einfach abgezockter waren. Die machen halt aus keiner Chance ein Tor und spielen das am Ende trocken runter. Freuen muss ich mich über deren Meistertitel aber sicher nicht, die Gründe dafür haben sie heute wieder auf den Platz gebracht. Szoboszlai und Dabbur reichen mir da schon. Und abschließend hoffe ich, dass Marco Rose bei einem vernünftigen Verein unterkommt. Der Mann ist wirklich sympathisch, analysiert sachlich und beweist durchaus Humor. Gratulation nach Salzburg zum Sieg und damit zum Titelgewinn. Es war trotzdem schön zumindest bis heute eine kleine Chance auf den Titelgewinn gehabt zu haben. Jetzt heißt‘s Krone richten und gegen St. Pölten voll punkten. Durchaus eine wichtige Partie.“

René: „Schade. Wenn du dieses Spiel bei den anderen aufziehst, gehst zu 99% als Sieger vom Platz. Dosen stehen dann doch noch bisschen besser als der Rest. Verloren und dennoch saustark gespielt und über 70 min dominant gewesen. Etwas Gutes hat das. Jetzt ist wenigstens die unsinnige Medien-Aufschreierei, dass wir Salzburg noch den Titel wegnehmen könnten, vorbei. Und jetzt Konzentration für Platz 2.“

Eldoret: „Ich such mir wieder das Positive raus. Wir können großteils mit den Salzburgern mithalten und die große positive Überraschung für mich war Wostry. Machte ein sensationelles Spiel meiner Meinung nach…der hatte monatelang null Spielpraxis…“

MEISTER1965: „Wollte vor dieser Woche niemand aus den Träumen reißen, aber mit diesen 2 Niederlagen sind die Träume leider vorbei. War das nicht allen bewusst? Trotz der langen tollen Serie vor diesen Spielen, ist mir schon aufgefallen, dass momentan nicht alles ganz so rund läuft. Sicher kein Grund zu dramatisieren und alles in Frage zu stellen, aber auch kein Grund alles schön zu reden. Es gibt Verbesserungspotential. Gegen starke Verteidigungen, wie sie Rapid und RB haben, laufen sich unsere Stürmer fest. Dagegen muss man ein Mittel finden. Da passieren zu viele Passfehler, zu viele hohe Bälle die man erst unter Kontrolle bringen muss.  Die Laufwege, ohne Ball für ein gepflegtes Kurzpassspiel, sind nicht abgestimmt. Die Mitspieler müssen sich mehr anbieten, damit man nicht dauernd in Zweikämpfe gehen muss, die man dann verliert. So eine defensive RB-Mannschaft, wie heute, habe ich noch nie gesehen. Sie haben sich auf ihre Gefährlichkeit verlassen. Wenn sich die Chance ergibt, dann schlagen sie zu.“

Mehr Meinungen von LASK-Fans findet ihr im LASK-Forum des Austrian Soccer Board.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.