Der SK Rapid trifft heute auf Wacker Innsbruck und wird alles daran setzen müssen, dass der Abstand an die Tabellenspitze nicht vorzeitig schon zu... Rapid-Fans vor Wacker-Partie: „Ein Sieg ist heute Pflicht“

Der SK Rapid trifft heute auf Wacker Innsbruck und wird alles daran setzen müssen, dass der Abstand an die Tabellenspitze nicht vorzeitig schon zu groß wird. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört was die Fans von diesem Meisterschaftsspiel erwarten. Wollen sie nach und vor dem wichtigen Europa-League-Playoff eine Rotation sehen, oder sollen zum Großteil die gleichen Akteure wie am Donnerstag auflaufen?

Sherlock73: „Also das Spiel müssen wir gewinnen. Wenn ich mir nämlich dann die darauffolgenden drei Spiele anschaue, wird mir fast schlecht in unserer jetzigen Lage.“

#17: „Jetzt wäre es natürlich schon recht praktisch, wenn man Pavlovic statt Alar, Szanto statt Knasi und Schobi statt Murg bringen könnte. Die Verletzungen scheißen uns gerade ordentlich rein. Schwab muss wahrscheinlich wieder pausieren, Knasmüllner und Ljubicic brauchen auch bald mal eine Pause. Und man muss ja gegen Wacker gewinnen, sonst drehen die Fans wieder durch und es kommt wieder keine Ruhe rein. Also kann man gar nicht jeden draußen lassen, den man eigentlich draußen lassen müsste. Bin schon sehr auf die Aufstellung gegen Wacker gespannt.“

Starostyak: „Strebinger im Tor ist klar. Abwehr Auer für einen der beiden Außenverteidiger, je nachdem, wer die Pause dringender nötig hat. Müldür statt Sonnleitner, Malicsek statt Schwab; dann wird es aber tricky. Berisha ist natürlich gesetzt, und dann gäbe es die Variante mit Alar hinter Guillemenot oder Murg/Knasmüllner teilen sich die Spielzeit hinter der einzigen Spitze und Ivan kommt auf außen zum Einsatz. Da ich es für zu riskant halte, Knasmüllner und Murg gemeinsam draußen zu lassen, wäre ich für eine Offensivreihe mit Berisha, Murg und Ivan hinter Alar. Guillemenot für Alar und Knasmüllner für Murg sind zwei logische Wechsel, wenn es der Spielstand erlaubt aber gerne auch Kostic und einen aus dem Kreativduo komplett schonen. Schwierige Partie aufgrund der vielen Ausfälle und kurzen Regenerationszeit, aber ein Sieg ist Pflicht.“

Doena: „Ich denke auch, dass das das erste einer Reihe (sollte es dazu kommen) von Gogos Schicksalsspielen wird. Mein Gefühl sagt mir dass er den Kopf nochmal aus der Schlinge zieht nur um dann zwei bis drei Wochen später endgültig zu scheitern.“

Turbotraktor: „Gegen Wacker und Sturm darf man nicht verlieren. Ansonsten war’s das glaub ich für Gogo.“

Green_White Anfield Devil: „Für Wacker ist es das Highlight wieder mal in Hütteldorf zu spielen. Daher werden die gegen uns Vollgas geben und ich wage zu bezweifeln, dass unsere Diven bis dahin „lernen“ um was es geht. Erwarte mir nichts.“

ImmerWiederRapidWien: „Müldür würde ich reinrotieren und falls Guillemenot bereits startelftauglich ist würde ich ihn mit Alar starten lassen und Knsamüllner schonen. Der braucht das meiner Meinung nach dringender als Alar, der sich vielleicht mit einem Stürmer vor sich leichter tut.“

Margaretner: „Nach der Partie am Donnerstag kann man gerne wieder rotieren, von mir aus auch etwas mehr als sonst. Das Spiel am Donnerstag ist einfach zu wichtig. Dieses Mal werde ich mich auch nicht aufregen, sollten sie es dann mit einer halben B-Elf vergeigen. Würde aber Berisha wegen der roten Karte in der Europa League natürlich spielen lassen.“

RapidWien07: „Murg, Schwab, Sonnleitner, Knasmüllner brauchen eine Pause der Rest kann ruhig spielen.“

Indurus: „Spielrhythmus >> Pause. Wie kann man nach sieben Pflichtspielen (Kufstein lass ich mal außen vor) in fünf Wochen schon eine Pause brauchen? Ich hoffe auf zwei gute regenerative Tage und wenig Rotation am Sonntag!“

ofla4rocki: „Ich hoffe wirklich dass ein Sieg gelingt – egal wie. Sollte das in die Hose gehen dann wird mir beim Gedanken an die nächsten Aufgaben schlecht.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zur Partie zwischen Rapid und Wacker Innsbruck

Stefan Karger