abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Assists von Grillitsch und Sliskovic, Ildiz spielt bei Kasimpasa durch

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 12 – 13 / 2018
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Konrad Laimer (RB Leipzig)

ZM – 20 Jahre – 20 Spiele – 0 Tore – 2 Assists

Beim 3:2-Auswärtssieg der Roten Bullen in Hannover spielte Konrad Laimer als Rechtsverteidiger durch.

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

IV – 21 Jahre – 11 Spiele

Bei der 0:2-Niederlage auf Schalke stand Philipp Lienhart nicht im Kader des SC Freiburg.

Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)

ZM/DM – 22 Jahre – 20 Spiele – 1 Tor – 3 Assists

Die TSG 1899 Hoffenheim demolierte am vergangenen Wochenende den 1.FC Köln mit 6:0. Florian Grillitsch spielte dabei als zentraler Mittelfeldspieler in einem 3-4-3-System durch und bereitete mit seinem dritten Saisonassist das 2:0 von Serge Gnabry vor.

Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim)

IV/RV – 20 Jahre – 9 Spiele (3/0/0 für TSG 1899 Hoffenheim II)

Innenverteidiger Stefan Posch fällt aktuell mit einer Schambeinreizung aus.

Kevin Danso (FC Augsburg)

IV/ZM – 19 Jahre – 14 Spiele – 2 Tore (3/0/0 für FC Augsburg II)

Kevin Danso fällt momentan aufgrund eines Syndesmosebandanrisses aus.

Valentino Lazaro (Hertha BSC)

RM – 22 Jahre – 21 Spiele – 2 Tore – 5 Assists (1/1/1 für Hertha BSC II)

Beim 0:0 gegen den VfL Wolfsburg stand Valentino Lazaro nicht im Kader der Hertha.

Marco Friedl (SV Werder Bremen)

LV/IV – 20 Jahre – 3 Spiele (1/0/0 für FC Bayern; 10/1/1 für FC Bayern II; 1/0/0 für Werder II)

Beim 2:1-Heimsieg des SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt wurde Marco Friedl nach nur 25 Minuten anstelle des verletzten Ludwig Augustinsson eingewechselt und spielte fortan als Linksverteidiger in einem 4-3-3-System.

Sascha Horvath (Dynamo Dresden)

OM – 21 Jahre – 14 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Beim 1:1 gegen den 1.FC Nürnberg spielte Sascha Horvath bis zur 70.Minute als Rechtsaußen in einem 4-3-3-System.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 23 Jahre – 20 Spiele – 1 Tor (4/0/0 für SpVgg Greuther Fürth II)

Beim 2:1-Heimsieg über Union Berlin spielte Lukas Gugganig von Beginn an als Sechser und wurde etwa zehn Minuten vor Spielende ausgewechselt.

Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam)

IV – 20 Jahre – 17 Spiele – 1 Tor

Beim 2:1-Auswärtssieg in Groningen wurde Maximilian Wöber in der Schlussminute eingewechselt, um Zeit von der Uhr zu nehmen und das Ergebnis zu stabilisieren.

Marko Kvasina (FC Twente Enschede)

ST – 21 Jahre – 13 Spiele (1/0/0 für FC Twente U21)

Beim 0:0 bei VVV Venlo fehlte Marko Kvasina krankheitsbedingt.

Tomasz Zajac (Stomil Olsztyn)

ST/RA – 22 Jahre – 10 Spiele

Beim 1:1 bei Gornik Leczna wurde Tomasz Zajac nach 64 Minuten beim Stand von 0:1 eingewechselt.

Markus Pavic (NK Rudes)

LV – 22 Jahre – 21 Spiele

Beim 2:1-Heimsieg gegen den NK Istra spielte Markus Pavic als Linksverteidiger durch und sah seine vierte gelbe Karte in der laufenden Saison.

Mario Goic (NK Sesvete)

LV – 19 Jahre – 19 Spiele

Bei der 0:4-Niederlage gegen den NK Kustosija Zagreb stand Mario Goic nicht im Kader seines Teams.

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 21 Jahre – 13 Spiele – 2 Tore – 1 Assist

Beim 0:0 gegen Dunajska Streda stand Kubilay Yilmaz nicht im Kader von Spartak Trnava.

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 21 Jahre – 9 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Beim 2:0-Auswärtssieg in Göztepe spielte Ahmed Ildiz als zentraler Mittelfeldspieler durch.

Luka Sliskovic (FC Winterthur)

LA – 22 Jahre – 21 Spiele – 1 Tor – 3 Assists (1/1/0 für FC Winterthur U21)

Bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Aarau spielte Luka Sliskovic bis zur 84.Minute als Linksaußen in einem 4-1-4-1-System und bereitete den zwischenzeitlichen Ausgleich des FC Winterthur vor.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.