abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Lazaro avanciert bei Hertha zum Assist-Monster

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 5 / 2018
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Konrad Laimer (RB Leipzig)

ZM – 20 Jahre – 15 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Der defensive Mittelfeldspieler Konrad Laimer hat seit Wiederbeginn der deutschen Bundesliga eine neue Rolle bei RB Leipzig inne. Laimer spielte in den vier Partien nach der Winterpause jeweils als Rechtsverteidiger durch – so auch beim 1:0-Auswärtssieg gegen Mönchengladbach, wo er zudem die gelbe Karte sah.

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

IV – 21 Jahre – 10 Spiele

Noch nicht ins 2018er-Geschehen konnte Philipp Lienhart eingreifen. Nach einem Außenbandanriss im Herbst hat er weiterhin Trainingsrückstand, weshalb er in den ersten Frühjahrspartien seiner Freiburger fehlte.

Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)

ZM/DM – 22 Jahre – 13 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

In der Hierarchie nach oben gewandert ist Florian Grillitsch, der in allen vier Frühjahrspartien seiner Hoffenheimer von Beginn an spielte. Dreimal spielte er durch, wie auch am Wochenende beim 1:1 gegen Hertha BSC. Zudem sah er seine dritte gelbe Karte in der laufenden Saison. Hoffenheim holte aus den ersten vier Partien im Frühjahr nur magere zwei Punkte.

Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim)

IV/RV – 20 Jahre – 9 Spiele (3/0/0 für TSG 1899 Hoffenheim II)

Innenverteidiger Stefan Posch rutschte zuletzt aus dem Team. Der 20-Jährige saß in zwei Frühjahrsspielen nur auf der Tribüne und zuletzt zweimal auf der Bank.

Kevin Danso (FC Augsburg)

IV/ZM – 19 Jahre – 10 Spiele – 1 Tor (3/0/0 für FC Augsburg II)

Beim glatten 3:0-Heimsieg der Augsburger über Eintracht Frankfurt spielte Kevin Danso in der Innenverteidigung neben Martin Hinteregger durch.

Valentino Lazaro (Hertha BSC)

RM – 21 Jahre – 15 Spiele – 0 Tore – 5 Assists (1/1/1 für Hertha BSC II)

Valentino Lazaro mausert sich bei Hertha BSC nicht nur zu einem Tausendsassa, sondern auch immer mehr zu einem verlässlichen Vorbereiter. Beim 1:1 gegen Hoffenheim steuerte er bereits seinen fünften Saisonassist bei. Dabei kam er als offensiver Mittelfeldspieler über die volle Spieldauer zum Einsatz, nachdem er in den Spielen zuvor als Rechtsaußen und Linksaußen agierte.

Marco Friedl (SV Werder Bremen)

LV/IV – 19 Jahre – 0 Spiele (1/0/0 für FC Bayern; 10/1/1 für FC Bayern II)

Linksverteidiger Marco Friedl wurde Ende Jänner von den Bayern für 1 ½ Jahre an Werder Bremen verliehen. In den bisherigen beiden Partien seit Friedl Bremer ist, saß er jeweils über die volle Spieldauer auf der Bank.

Sascha Horvath (Dynamo Dresden)

OM – 21 Jahre – 7 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Nach der Winterpause kam Sascha Horvath wieder ein wenig ins Team von Dynamo Dresden zurück. Zuletzt spielte er beim 2:0-Sieg über den VfL Bochum bis zur 74.Minute als Rechtsaußen.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 22 Jahre – 13 Spiele (4/0/0 für SpVgg Greuther Fürth II)

Ebenfalls seine Position gefunden hat nun endlich Lukas Gugganig. Der 22-Jährige spielte in allen drei Frühjahrsspielen seiner Fürther als Sechser durch. Zuletzt verlor Fürth aber mit 0:3 in Ingolstadt und seit vier Partien wartet die Spielvereinigung auf einen vollen Erfolg.

Ivan Lucic (Bristol City)

TW – 22 Jahre

In den bisherigen Partien der Championship saß Ivan Lucic fünfmal als Ersatztorhüter auf der Bristol-Bank und 25-mal auf der Tribüne.

Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam)

IV – 20 Jahre – 13 Spiele – 1 Tor

Nachdem er einige Wochen aufgrund einer Blessur im Knie ausfiel, feierte Maximilian Wöber Ende Jänner ein Kurzcomeback für Ajax Amsterdam. Am vergangenen Wochenende spielte er beim 3:1-Heimsieg gegen NAC Breda 18 Minuten lang. Am Sonntag feierte der Abwehrspieler seinen 20.Geburtstag.

Marko Kvasina (FC Twente Enschede)

ST – 21 Jahre – 12 Spiele

Marko Kvasina spielte bei der 0:1-Niederlage Twentes gegen Heerenveen in den letzten acht Minuten der Partie mit.

Tomasz Zajac (Stomil Olsztyn)

ST/RA – 22 Jahre – 8 Spiele

In Polen ist weiterhin Winterpause – für Tomasz Zajac geht es erst Anfang März weiter!

Markus Pavic (NK Rudes)

LV – 22 Jahre – 15 Spiele

In Kroatien ist weiterhin Winterpause – für Markus Pavic geht es erst am kommenden Wochenende weiter!

Mario Goic (NK Sesvete)

LV – 19 Jahre – 15 Spiele

In Kroatien ist weiterhin Winterpause – für Mario Goic geht es erst Anfang März weiter!

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 21 Jahre – 10 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

In der Slowakei ist weiterhin Winterpause – für Kubilay Yilmaz geht es erst am 17.Februar weiter!

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 20 Jahre – 2 Spiele

Zweiter Ligaeinsatz für Ahmed Ildiz: Beim 2:0-Heimsieg von Kasimpasa gegen Akhisar wurde der Mittelfeldspieler nach 75 Minuten beim Stand von 1:0 eingewechselt.

Luka Sliskovic (FC Winterthur)

LA – 22 Jahre – 14 Spiele – 1 Tor – 1 Assist (1/1/0 für FC Winterthur U21)

Beim Frühjahresauftakt gegen Rapperswil-Jona spielte Luka Sliskovic in den letzten zehn Minuten für den FC Winterthur.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.