abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 37/2014) | 3. und 4. Ligen | Scherzer und Kerschbaum werden zu Stützen

Raphael Holzhauser (VfB Stuttgart)abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 37 / 2014

Ylli Sallahi (FC Bayern II)

LV – 20 Jahre – 7 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

In der letzten Saison kam Ylli Sallahi sogar schon in der ersten Elf der Bayern zum Einsatz. Mittlerweile ist der 20-Jährige wieder ein Fixstarter in der B-Elf der Bayern, wo er als Linksverteidiger zum Einsatz kommt und nicht mehr als Linksaußen, wie es in der Vorsaison häufig der Fall war. Bisher kam er auf sieben Spiele nach neun gespielten Runden.

Ivan Lucic (FC Bayern II)

TW – 19 Jahre – 1 Spiel

Der Torhüter Ivan Lucic, der im Sommer von der SV Ried zur zweiten Mannschaft des FC Bayern wechselte, kann bisher nur auf ein Saisonspiel zurückblicken. In der bereits im Juli gespielten ersten Runde der Regionalliga Bayern stand er zwischen den Pfosten. Seitdem fehlt Lucic aufgrund eines Bänderrisses.

Patrick Puchegger (FC Bayern II)

IV – 19 Jahre – 2 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Im Sommer stieg der Innenverteidiger Patrick Puchegger von der U19 der Bayern in die zweite Mannschaft auf. In dieser wurde der ehemalige St.Pölten-Nachwuchsspieler nun bereits zweimal eingewechselt. Dies geschah in den letzten zwei Wochen, was nahelegt, dass die Eingewöhnungsphase vorbei ist und wir in den nächsten Monaten mehr von Puchegger hören werden.

Daniel Geissler (FC Schalke 04 II)

ZM – 20 Jahre – 0 Spiele

Im Jänner wechselte Daniel Geissler aus dem Nachwuchs des SC Heerenveen zum FC Schalke 04. In der Saison 2014/15 brachte es der junge Box-to-Box-Midfielder aufgrund einer Sprunggelenksverletzung noch zu keinen Einsätzen für die Jungknappen.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen II)

OM/HS – 19 Jahre – 5 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Eine der heißesten Aktien ist Florian Grillitsch, der vor der Saison von Bremens U19 in die B-Elf aufstieg. Dort probiert man momentan einiges mit ihm aus und so kam die Halbspitze Grillitsch unter anderem als klassischer Stürmer, aber auch als Rechtsaußen zum Einsatz. Werder Bremen II ist nach sechs Spielen Siebenter in der Regionalliga Nord und bereits morgen geht es für Grillitsch und Co. auswärts gegen den SV Meppen weiter.

Richard Strebinger (SV Werder Bremen II)

TW – 21 Jahre – 2 Spiele

Der Torhüter Richard Strebinger ist bereits einen Schritt weiter und pendelt aktuell zwischen der ersten und zweiten Mannschaft von Werder. So war der 21-Jährige in der 1.Runde der deutschen Bundesliga Ersatztorhüter der Grün-Weißen, wobei er eigentlich als Nummer Drei im Klub gilt. In der Regionalliga Nord kommt Strebinger heuer aber auch immerhin schon auf zwei Einsätze.

Francesco Lovric (VfB Stuttgart II)

IV/DM – 18 Jahre – 2 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Der Kapitän der österreichischen U19-Nationalmannschaft stieg im Sommer ebenfalls auf. Letzte Saison durfte Lovric bereits sechsmal in die B-Elf des VfB Stuttgart schnuppern, heuer soll er sich dort etablieren. Nachdem die Sommerpause für Lovric aber aufgrund der U19-EM sehr kurz war, ist er momentan eher Reservist, kam nur zu zwei Einsätzen im August. Interessanterweise ließ man den robusten 18-Jährigen umsatteln und brachte ihn als defensiven Mittelfeldspieler, statt als Innenverteidiger.

Philipp Mwene (VfB Stuttgart II)

RV – 20 Jahre – 5 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Rechtsverteidiger Philipp Mwene ist hingegen in der B-Elf der Stuttgarter längst etabliert. Im Juni feierte der ruandisch-stämmige Wiener sein Debüt in Österreichs U21-Nationalelf. Für die zweite Mannschaft des VfB kam er heuer bisher auf fünf Einsätze. Mwene hat kurzfristig wohl von allen österreichischen Spielern in den 3. und 4.Ligen die besten Aussichten auf einen „Schnuppertag“ in der deutschen Bundesliga.

Raphael Holzhauser (VfB Stuttgart II)

ZM – 21 Jahre – 0 Spiele

Nachdem er während seines Leihgeschäfts in Augsburg nicht überzeugen konnte und auch in Stuttgart kein Land sieht, wurde Raphael Holzhauser diese Woche wieder zu den Amateuren des VfB abgeschoben.

Christian Derflinger (Hamburger SV II)

OM – 20 Jahre – 6 Spiele – 1 Tor – 2 Assists

Eine hervorragende Quote hat bisher der offensive Mittelfeldspieler Christian Derflinger in der zweiten Mannschaft des HSV aufzuweisen: Der einstige Bayern-Nachwuchsspieler erzielte einen Treffer und bereitete zwei vor, obwohl er in der Regionalliga Nord nur zu 145 Einsatzminuten kam. Bisher ist Derflinger jedoch nur ein Einwechsler beim HSV II und spielte nur eine Partie von Beginn an. Zudem testet man ihn derzeit auch auf anderen Positionen, wie etwa im defensiven Mittelfeld.

Jonathan Scherzer (FC Augsburg II)

ZM/LM – 19 Jahre – 9 Spiele – 2 Tore – 3 Assists

Einer der interessantesten Newcomer ist der 19-jährige Mittelfeldspieler Jonathan Scherzer, der heuer in der zweiten Elf des FC Augsburg zum Einsatz kommt. Zuvor spielte er für die U19 von Augsburg und im Nachwuchs von TSV 1860 München. Scherzer ist ein sehr flexibler Mittelfeldmann, der in der Zentrale eingesetzt werden kann, aber seine Stärken noch besser an der linken Flanke ausleben kann. In neun Spielen für die B-Elf der Augsburger konnte er schon fünf Scorerpunkte verbuchen, wobei er als linker Mittelfeldspieler in einem 4-4-2-System aufgeboten wird.

Roman Kerschbaum (1.FC Nürnberg II)

DM/ZM – 20 Jahre – 9 Spiele – 2 Tore – 0 Assists

Mittlerweile ist der Sechser/Achter Roman Kerschbaum Kapitän in der B-Elf des 1.FC Nürnberg in der bayrischen Regionalliga. Er gehört zum fixen Stamm der jungen Clubberer und trug sich heuer bereits zweimal in die Torschützenliste ein. Auch bei Kerschbaum wären baldige Kurzeinsätze in der ersten Elf der Nürnberger keine Überraschung mehr, auch weil er schon seit fast zwei Jahren ein Leistungsträger der B-Elf ist.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.