Heute Abend wird’s für die Wiener Austria auf Zypern ernst. Die Veilchen treffen auswärts auf AEL Limassol und kämpfen um den Einzug ins Europa... Austria-Fans vor dem Limassol-Spiel: „Pause für Serbest und Grünwald wäre fällig“

Heute Abend wird’s für die Wiener Austria auf Zypern ernst. Die Veilchen treffen auswärts auf AEL Limassol und kämpfen um den Einzug ins Europa League Playoff. Wir haben die Meinungen zur Partie der Austria-Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum zusammengefasst.

chris_ajh: „Am Mittwoch geht’s dann wirklich mal um was. Wir müssen einfach in diese EL-Gruppenphase kommen, damit wir unsere Setzung absichern können. Ein Verlieren der Setzung wäre einfach nur fatal, da ein Erreichen der Gruppenphase als ungesetztes Team wirklich irre schwer wäre (sollten wir diese verlieren, würde uns das wohl eine Jahrzehnt nachhängen). In der Meisterschaft haben wir genug Zeit, um den Fehlstart auszugleichen. Selbst eine Saison wie die Grünen sie voriges Jahr gespielt haben, würde heuer schon reichen, um sich zumindest für die EL zu qualifizieren. Den Angriff auf die Meisterschaft können wir dann im neuen Stadion in Angriff nehmen (heuer werden wir so und so nicht Meister). Also – vollen Fokus auf dieses Spiel und ALLES reinhauen was wir haben. Dazu gehört übrigens auch Larry!“

Sameta: „Irgendwie denke ich dann doch, dass wir aufsteigen werden. Wir sind besser auch wenn wir zur Zeit dermaßen limitiert spielen. Ich verschwende keine Sekunde an ein ausscheiden, dafür sind die Zyprer zu schwach.“

Ezio: „Unser Spiel MUSS einfach dynamischer werden. Grünwald sofort eine Nachdenkpause, genauso wie Serbest. Mit Prokop und Kadiri sollten wir doch mehr Dynamik an den Tag legen als mit Serbest und Grünwald.“

thebodi: „Gewinnen, egal wie. Wenn’s ein Handstor von Kayode ist, der angeschossen wird wie er gerade aus dem Abseits zurückgetrabt kommt, ist es mir auch recht.“

Herr Rossi: „Da wartet am Mittwoch also schon in der fünften Pflichtpartie in dieser noch jungen Saison das erste echte Endspiel für uns. Meine Hoffnung stützt sich darauf, dass sich das Team bisher meist, wenn es richtig eng wurde, doch noch irgendwie aus dem Sumpf gezogen hat. Aber man darf nicht vergessen, dass der Blamagefaktor verdammt hoch ist: ein Ausscheiden gegen einen zypriotischen Mittelständler hätte fast ähnliche Qualität wie das seinerzeitige Out der Dosen gegen Düdelingen. Schade, dass es die Mannschaft verabsäumt hat, schon im Hinspiel alles klar zu machen, dann könnte man den Trip nach Zypern nun eher als Betriebsausflug und etwas Bewegungstherapie für unsere B-Mannschaft sehen. Andererseits meinte Fink ja ohnehin vor einer Woche, dass viele Spiele zu Saisonbeginn wichtig seien, um in den Rhythmus zu finden. Von dem her…“

ozzy: „Gerade in den heißen Monaten sind solche Gegner sehr schwer zu bespielen. Nicht umsonst haben in den letzten Jahren z.B. die Zyprioten nicht viel schlechtere Ergebnisse abgeliefert als die meisten österreichischen Klubs.“

behave yourself: „Sollten wir es irgendwie mit viel Glück ins Playoff schaffen, ist uns dort jeder Gegner überlegen. Wenn sich nichts an der Einstellung ändert, muss man auf einen großen Namen hoffen, damit wenigstens noch ein wenig Kohle reinkommt.“

Sigurd: „So sehr ich Fink als Trainer schätze, jetzt sollte er das Match einmal analysieren und danach einmal das sture Festhalten an verschiedenen Punkten hinterfragen. Jeder, wirklich jeder weiß wie wir spielen, sowohl System als auch Spieler. Wenn ein Spieler sichtlich neben der Spur ist sollte er auch einmal eine Pause bekommen, Cancola für Serbest und Prokop für Grünwald wäre gegen Sturm eine Option gewesen. So wie Monschein kein Rechtsaußen ist, ist De Paula auch kein rechter Verteidiger. Im Nachhinein kann man natürlich immer leicht reden aber meiner Meinung nach wird sich da auch nichts mehr ändern. Gluhakovic als rechter Verteidiger und De Paula im rechten Mittelfeld wäre eigentlich der logische Schritt gewesen.“

maracho: „Kann mich nicht erinnern von Serbest jemals eine schnelle Bewegung gesehen zu haben, leider nicht sportlich genug fürs Profigeschäft, jetzt sollte mal ein anderer eine Chance bekommen der zumindest etwas fitter ist.“

alaloong: „Leider im Moment alles ein wenig frustrierend und klar hat man im Moment auch Pech aber die mangelnde Laufbereitschaft und Kreativität lässt sich nicht verleugnen. Warum lässt Fink nicht wieder wie am Ende der letzten Meisterschaft Holzhauser weiter vorne agieren?“

Rushfeldt_91: „Im Normalfall wäre Prokop statt Grünwald und auch Kadiri statt Serbest eine durchaus versuchenswerte Option. Nur wäre jetzt gegen Sturm schon die Zeit dafür gewesen, kann mir nicht vorstellen, dass Fink das gegen Limassol versucht.“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.