Die Wiener Austria kam gestern im Hinspiel des EL-Playoffs gegen Rosenborg BK zu einem 2:1-Sieg. Trotz des späten Gegentreffers erarbeitete sich die Mannschaft von... Die Kommentare der Austria-Fans nach dem 2:1-Sieg gegen Rosenborg BK

Riesenrad Austria Wien_abseits.atDie Wiener Austria kam gestern im Hinspiel des EL-Playoffs gegen Rosenborg BK zu einem 2:1-Sieg. Trotz des späten Gegentreffers erarbeitete sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink eine gute Ausgangslage für das Rückspiel. Die Fans der Wiener Austria waren vor dem Hinspiel aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen in der Meisterschaft eher pessimistisch eingestellt, wir wollen uns nun ansehen, wie die Stimmung nach dem 2:1-Sieg ist.

AlfredoD.: „Rosenborg hat sich überraschend als ziemliche Hundstruppe präsentiert. Da ist nicht viel zusammengelaufen und die Spieler haben eher mit Slapstick-Einlagen brilliert. Dennoch haben sie ein paar Hochkaräter versemmelt und den einen Treffer verdient. Was einiges über unser Spiel aussagt. Aber wir haben ja gewonnen und es war vor dem Spiel nicht so abzusehen und daher verbietet sich nun jede Kritik. Bezeichnend auch Holzhausers Interview. Die leben irgendwo auf einem anderen Planeten….Solange man es irgendwie in die Gruppenphase schafft, ist mir eh fast alles wurscht. Aber das muss man doch sehen, dass das so nicht auf Dauer gehen kann. Nicht mit Spielern, die glauben mit Halbgas und mit eigener Passivität das Spiel beruhigen zu können…“

Hutz: „Wenn wir uns ehrlich sind hätte sich Trondheim aufgrund der Chancen ein Unentschieden verdient. So wird´s in Trondheim eine Zitterpartie werden, aber ich glaub, dass packen wir dann doch.“

AngeldiMaria: „Gute vier Minuten haben uns einen Sieg gebracht. Das Spiel war vor allem ab der 70. Minute dann eigentlich vorbei. Haben das Spielen eingestellt und zum Glück war Rosenborg vor dem Tor auch unfähig… Mit mehr Nachdruck nach den zwei Toren wäre da mehr drinnen gewesen, da waren sie von der Rolle. Haben sie dann durch Passivität ins Spiel zurückgeholt….Aber zumindest sollte Thorsten Fink klar sein dass man bei einem 2:1 nicht auf ein 0:0 spielen darf. Das geht niemals gut.“

and111: „Mah, in der 90. Minute das Tor bekommen ist einfach mörderisch zach. Mit einem 2:0 wärst fast durch und so wird es eine Zitterpartie. Für Rosenborg natürlich verdient, für uns aber sehr, sehr bitter.“

Infernal_Runner: „Es wird wie immer in der EL-Quali sehr spannend, aber vor dieser Rosenborg-Mannschaft braucht man echt keine Angst haben.“

L3g0l4s: „Sehr gefährliches Ergebnis, bin aber trotzdem vom Aufstieg überzeugt. Das Geld könnten wir auch gut brauchen.“

daniels9958: „Die Rosenborg-Abwehr besonders die Innenverteidigung hat ihre Schwächen, da kann schon was gehen. Defensiv muss man sich gewaltig steigern bei der Austria um aufzusteigen. Wird das ein spannendes Rückspiel.“

Austria_WAC: „Vorher hätte ich den Sieg genommen, jetzt zipft mich das späte Gegentor ein bisserl an. Insgesamt geht das Ergebnis in Ordnung und ist eine brauchbare, aber leider keine sehr gute Ausgangslage mehr.“

culixo: „Den Sieg nehme ich gerne, den Aufstieg würde ich noch lieber nehmen.  Aber es wird halt auch wieder viel zugedeckt. Wir haben defensiv wieder unglaublich viel zugelassen. Da hätte es auch schon öfter einschlagen können – auch schon vor der Pause. Rosenborg ist aber sicher auch keine Übermannschaft. Defensiv haben sie auch so ihre Schnitzer drinnen – hat man auch schon gegen Nikosia gesehen.“

+C+: „Rosenborg war etwas besser, vor allem über die Seiten immens gefährlich. Ich würde da nicht nur unseren Außenverteidigern die Schuld geben. Unsere Flügel leisten nach hinten halt sehr wenig. Hätte heute auch eine Unentschieden oder eine Niederlage geben können. Mit einem 2:0 hätten wir das schaffen können. So wird’s leider wohl nichts mit Europa League heuer.“

KidSune: „Ich hab die Statistik nicht bei der Hand aber die Chancen aufzusteigen sind durch den Sieg eher gewachsen als geschrumpft. Klar wär das zu 0 noch besser gewesen aber jetzt deprimiert zu sein find ich fehl am Platz. In Norwegen wird man über dieses Ergebnis sicher nicht glücklich sein, vor allem bei der Leistung.“

Aveiro Santos: „Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe. Rosenborg ist genauso aufgetreten, wie erwartet und wir waren gut eingestellt auf sie. Das Gegentor ist zwar bitter so kurz vor Schluss, aber wir sind auswärts auch immer für ein Tor gut und Rosenborg ist defensiv sehr anfällig und muss  im Rückspiel kommen. Bin optimistisch, sollten wir packen.“

Weitere Fanmeinungen zur Partie findet ihr im Austrian Soccer Board

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.