Quo vadis Austria? Ein Zwischenfazit (1)
Die „neue“ Austria hat nach dem großen Umbruch und vielen Veränderung im Sommer etwas mehr als zwei Monate Meisterschaft hinter sich gebracht. Daher ist es nun an der Zeit, ein erstes Zwischenfazit zu ziehen und einen etwas tieferen Blick auf die Verfassung der Mannschaft zu wagen. In welche Richtung... Mehr lesen
Sturm siegt in St. Pölten: Hohe taktische Flexibilität auf beiden Seiten
Sturm Graz konnte mit einem verdienten und über 90 Minuten ungefährdeten Auswärtssieg gegen das Tabellenschlusslicht St. Pölten die Tabellenführung behaupten. Dabei war das Spiel, vor allem dank der Kreativität der beiden Trainer, aus taktischer Sicht äußerst interessant und wechselhaft, wodurch die erste Halbzeit im Zeichen von Systemumstellungen auf beiden... Mehr lesen
Transfers erklärt: Darum lieh Altach Nikola Dovedan und Dimitri Oberlin aus
Der SCR Altach erlebte eine turbulente Saison 2015/2016, in der von einer möglichen Europa-League-Gruppenphase bis zum Abstieg nahezu alles vertreten war. In der kommenden Spielzeit will man sich wieder stabilisieren und setzt dabei auch auf kurzfristige Mittel, denn man lieh zwei Talente aus der Sky Go Erste Liga aus.... Mehr lesen
Höhere Flexibilität und mehr Rochaden: Das neue System der Wiener Austria
Der Wiener Austria ist der Pflichtspielauftakt in die Saison 2016/2017 gelungen. In der zweiten Qualifikationsrunde für die Gruppenphase der UEFA Europa League schlugen die Veilchen den albanischen Vertreter FK Kukesi mit 1:0. Besonders die neuen Abläufe im Ballbesitzspiel waren dabei interessant und sollen in diesem Artikel erläutert werden. Im... Mehr lesen
Hervorragende Gegneranpassungen: So bezwang Altach Vitoria Guimaraes
Neben dem frustrierenden Scheitern von Red Bull Salzburg und Sturm Graz sowie dem erwartenden Ausscheiden des WAC bot die rot-weiß-rote Europacupwoche auch zwei Überraschungen. Einerseits drang der SK Rapid gegen Ajax ins Champions-League-Playoff vor, andererseits gewann der SCR Altach in Portugal mit 4:1. Als die Vorarlberger für die dritte... Mehr lesen
Borussia Dortmund neu – Die ersten Wochen unter Thomas Tuchel
Am Donnerstag trifft der Wolfsberger AC im Rahmen der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League auf Borussia Dortmund. Beim achtmaligen deutschen Meister wird Thomas Tuchel dabei sein Pflichtspieldebüt auf der Betreuerbank feiern. Er beerbte Kulttrainer Jürgen Klopp. Dementsprechend aufmerksam würden die ersten Spiele verfolgt. Sieben Jahre war Klopp Trainer... Mehr lesen
Taktisch und individuell flexibel: Andreas Kuen und seine Möglichkeiten beim SK Rapid
Der SK Rapid Wien konnte sich aufgrund der ausbleibenden Transfers – lediglich Philipp Huspek wurde ab Sommer verpflichtet – in der Wintervorbereitung fast ausschließlich auf die Weiterentwicklung der Abläufe aus dem Herbst konzentrieren. Einen gefühlten Neuzugang gibt es dennoch: Andreas Kuen. abseits.at blickt auf die taktischen Möglichkeiten, die er... Mehr lesen
Das beste Spiel in der Koller-Ära: Österreich nach 1:0 gegen Montenegro Tabellenführer
Das österreichische Nationalteam steht in der Qualifikation für die EM an der Tabellenspitze der Gruppe G! Am Sonntagabend setzte sich die Truppe von Marcel Koller gegen die Auswahl aus Montenegro im Ernst Happel Stadion mit 1:0 durch. Für den Teamchef war es, über 90 Minuten gesehen, das beste Spiel... Mehr lesen
Spitzenspiel in der Sky Go Erste Liga: SV Mattersburg empfängt Liefering
Nicht nur in der tipico Bundesliga kommt es an diesem Wochenende zum Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams in der Tabelle, auch eine Etage tiefer findet man dieses Duell. Im Pappelstadion erwartet der SV Mattersburg den FC Liefering und könnte mit einem Sieg die Tabellenspitze erklimmen. abseits.at bietet eine Vorschau... Mehr lesen
Rapid und die „fehlende Durchschlagskraft“: Von lückenhaften Konzepten und der Suche nach Plan B
Rapid manövriert sich derzeit in eine hausgemachte Krise, deren Ursprung aus vielen verschiedenen Faktoren besteht. Die zweite Saisonniederlage gegen Altach gibt den Anstoß für ein schweres Match, das Trainer Zoran Barisic in den nächsten Wochen und Monaten zu bestehen hat. Denn nach einer kurzen (erklärbaren) Auferstehung des Rapid-Geistes in... Mehr lesen
Hohe Fluidität, Stabilität und Durchschlagskraft – der neue SVM unter Ivica Vastic
Mit einem 4:0-Sieg über den SKN St. Pölten setzte sich der SV Mattersburg am Montag an die Spitze der Sky Go Erste Liga. Nach vier Spielen halten die Burgenländer bei zehn Punkte und, was noch beeindruckender ist, einem Torverhältnis von 10:0. Einen derartigen Saisonstart traute dem Team von Ivica... Mehr lesen
Viel Athletik, wenig Plan – Darum schied die Elfenbeinküste in der WM-Gruppenphase aus
Die Elfenbeinküste galt in der Gruppe C hinter Kolumbien als Favorit auf den Aufstieg ins WM-Achtelfinale. Obwohl die Afrikaner in ihren Spielen nicht vollkommen überzeugen konnten, waren sie lange auf dem richtigen Kurs. Erst ein Elfmeter in der Nachspielzeit im letzten Spiel gegen Griechenland sorgte für das Aus, das... Mehr lesen
Videoanalyse: James Rodriguez, Kolumbiens tragende Säule am Weg in die KO-Phase
Kolumbien trat als einer der Geheimfavoriten die Reise zur WM nach Brasilien an und gab sich bisher keine Blöße. Das Team von Jose Pekerman zog mit Siegen gegen Griechenland (3:0) und gegen die Elfenbeinküste (2:1) ins WM-Achtelfinale ein. Herausragend in beiden Spielen war dabei James Rodriguez, auf dessen Leistungen... Mehr lesen
Einer der Turnierfavoriten: So stark ist Argentinien!
Argentinien wechselt System, Formation und die grundlegende Ausrichtung sehr häufig. In den letzten Qualifikationsspielen haben sie zwar vermehrt auf eine Spielweise und eine Formation gesetzt, doch Trainer Sabella sprach davon, dass man sich die vorherige Flexibilität bewahren und sich bei der Weltmeisterschaft spezifisch an jeden Gegner anpassen möchte. Darum... Mehr lesen
Flexibel, aber manchmal etwas zu schlampig: Taktisches zum japanischen Team
Generell agieren die Japaner in einer 4-1-4-1/4-2-3-1-Mischform gegen den Ball, die relativ flexibel gespielt wird. Das System lebt dabei von der hohen Anzahl an Mannorientierungen, die sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum wiederzufinden sind. Sind die Mannorientierungen auf dem Flügel fast schon klare Manndeckungen, leben sie im... Mehr lesen
Uruguay, einer der „stillen Favoriten“ der WM 2014
Wenn ein fitter Luis Suarez auf dem Platz steht, beginnt Uruguays Pressing meist schon am gegnerischen Fünfer. Tief im Raum zu verteidigen ist etwas „Schwaches“, spätestens ab der Mittellinie wird der ballführende Gegner konsequent mit mindestens zwei Mann attackiert. Sollte der Ball trotzdem bis in die eigene Defensive gelangen,... Mehr lesen
Bieder, aber flexibel: Die Taktik der US-amerikanischen Elf
Das US-amerikanische Nationalteam ist nominell ziemlich bieder und man darf sich keinen offensiven Powerfußball von der Klinsmann-Elf erwarten. Allerdings könnte die individuelle Flexibilität die US-Boys zu einem kleinen Stolperstein für Deutschland, Portugal und Ghana werden lassen. Die USA haben nicht die Mittel, um hohes Pressing zu spielen. In Rückwärtsbewegung... Mehr lesen
Die Stärken des „Pressingmonsters“ Chile und die Kluft zwischen Ausbeute und Aufwand
Chiles Trainer Jorge Sampaoli gilt als Anhänger von Marcelo Bielsa, unter dem er auch selbst spielte. Dementsprechend spektakulär ist das Spiel von La Roja. Der 54-Jährige setzt auf eine flexible 4-3-3-Grundordnung mit einem enorm starken Spiel gegen den Ball. Bezieht man die Ausbeute jedoch auf den Aufwand, erkennt man... Mehr lesen
Zwei interessante taktische Gesichter, aber einige Mängel – das ist die Niederlande bei der WM 2014!
Es sieht stark danach aus, dass Louis van Gaal sich zumindest im Eröffnungsspiel gegen die favorisierten Spanier für ein 5-3-2-System entscheiden dürfte, um der Defensive mehr Stabilität zu verleihen. Die Ausrichtung wird dann ganz auf den schnellen Konterangriffen liegen – gar nicht typisch für das niederländische Nationalteam, was Louis... Mehr lesen
Eines der flexibelsten Teams der WM: Das ist die Spielweise Kolumbiens
In den frühen 90er-Jahren trat Kolumbien das erste Mal in den Fokus der breiten Fußballwelt. Damals spielten die Cafeteros einen ansehnlichen, mutigen, taktisch interessanten Offensivfußball. Die aktuelle Generation agiert strukturierter, verfügt in der Offensive aber ebenso über enormes Potenzial und spielt aggressiv. Angesichts des enormen Offensivpotenzials ist Kolumbien naturgemäß... Mehr lesen
Die extrem flexible Turniermannschaft: Das macht Italiens Team heuer stark
Die Italiener können im Grunde genommen in verschiedenen Formationen auftreten: entweder im 4-3-1-2, 4-3-2-1 oder im 3-5-2, was den Zentrumsfokus gut herausstreicht. Damit können sie je nach Gegner variieren und dessen Schwächen bespielen bzw. dessen Stärken minimieren. Es war dies auch der Grund für die Vize-Europameisterschaft 2012 und ist... Mehr lesen
Die griechische WM-Taktik: Passiv und abwartend, aber nicht leicht zu knacken
Das System der Griechen variiert je nach der Besetzung in der Mittelfeldzentrale. Am ehesten kann man es als ein 4-1-4-1-System bezeichnen, allerdings ist es aufgrund der beiden nominellen Spitzen an den Flügelpositionen auch als 4-1-2-3 zu titulieren. Das klingt zwar offensiv, ist es aber aufgrund des tiefen Schwerpunkts der... Mehr lesen
Valentino Lazaro erstmals im ÖFB-Kader – wo kann der Youngster helfen?
Am Donnerstag nominierte ÖFB-Teamchef Marcel Koller den Kader für das anstehende Länderspiel-Doppel gegen Island und Tschechien. Mit Valentino Lazaro gibt es dabei ein neues Gesicht im österreichischen Nationalteam. Die Nominierung des 18-Jährigen sorgte für Aufsehen, vor allem weil er wenig Einsatzzeit vorweisen kann. Sein Debüt in der österreichischen Bundesliga... Mehr lesen
Lukas Hinterseer wechselt zum FC Ingolstadt: Drei Fragen zum Transfer des ÖFB-Teamspielers
Die Saison 2013/2014 war für Lukas Hinterseer wohl so wechselhaft wie für keinen anderen österreichischen Kicker. Mit dem FC Wacker Innsbruck kämpfte er sportlich vergeblich um den Klassenerhalt. Andererseits schaffte der 23-Jährige den Sprung ins ÖFB-Team und wechselt nun im Sommer in die zweite deutsche Bundesliga. abseits.at stellt sich... Mehr lesen
Transfers erklärt: Darum wechselt Dong-Won Ji zu Borussia Dortmund
In dieser Rubrik gehen wir auf einzelne fixe Transfers zumeist größerer Vereine ein und beleuchten Hintergründe und Motive. Wieso holt eine Mannschaft diesen Spieler? Wer ist dieser Spieler überhaupt? Was erwartet sich sein neuer Verein von ihm? Kann er die Erwartungen in seinem neuen Verein erfüllen? Diese Fragen sollen... Mehr lesen
David Alaba und Franck Ribery (3) – Die (positiven) Veränderungen unter Pep Guardiola
In der vergangenen Saison erreichte David Alaba den Fußballolymp; und das im Alter von nur 21 Jahren. Für viele ist er bereits jetzt einer der besten Linksverteidiger der Welt, für so manchen vielleicht sogar der beste. Sein Vordermann hingegen gilt gar als einer der besten Spieler der Welt und... Mehr lesen
Guido Burgstaller, der Gratwanderer – überschätzter Treter oder „unsung hero“?
Vier Tore und drei Vorlagen in 18 Spielen stehen für Guido Burgstaller nach der Herbstsaison der tipp3 Bundesliga zu Buche. Für einen Flügelspieler an und für sich keine schlechten Werte, aber auch nicht dermaßen überzeugend, dass seine Nominierungen für das ÖFB-Team kritiklos hingenommen wurden. Auch für diverse Frustfouls oder... Mehr lesen
Taktische Revolutionen (4) -Michels und der Voetbal Totaal
In dieser mehrteiligen Serie wollen wir euch die gewieftesten Trainer der Fußballgeschichte und deren taktische Entwicklungen vorstellen. Während andere Trainer vielleicht mehr Erfolge feiern konnten, können diese von sich behaupten das Spiel mit ihren Ideen nachhaltig geprägt zu haben. Um zu verstehen, wie es zu den heute gängigen Systemen,... Mehr lesen