Dem SK Rapid gelang am gestrigen Europacupabend gegen Ajax Amsterdam eine fulminante Aufholjagd. Obwohl die Grün-Weißen eine halbe Stunde in Unterzahl spielten, erreichte man... „Sensationeller Kampfgeist in der 2.Halbzeit“ – Meinungen der Rapid-Fans zum 2:2 gegen Ajax
Pin It

SK Rapid Wien - Block West_abseits.atDem SK Rapid gelang am gestrigen Europacupabend gegen Ajax Amsterdam eine fulminante Aufholjagd. Obwohl die Grün-Weißen eine halbe Stunde in Unterzahl spielten, erreichte man gegen den niederländischen Vizemeister ein 2:2, das die Chancen für das Rückspiel noch ein wenig intakt lässt. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört, wie die Fans des SK Rapid und anderer Vereine das Spiel sahen.

Doena: „1. Halbzeit zum Schmeißen, das schnelle 1:2 enorm wichtig, danach lief trotz roter Karte alles wie geschmiert. Vor allem Stangl hat mich positiv überrascht, das war vor allem offensiv eine Tiptop-Partie.“

schooontn: „Mit dem Ergebnis muss man im Endeffekt sehr zufrieden sein, hätte durchaus bitterer werden können in der ersten Halbzeit. Schade, dass man sich da ca. 20 Minuten vorn und hinten nicht mehr ausgekannt hat, dadurch hat Ajax auch um einiges stärker gewirkt als man es eigentlich meiner Meinung nach ist. Rückspiel wird schwer, auf eine Verlängerung/Elfern hoffen ist bei diesem Ergebnis natürlich sinnlos, ich sehe einen Sieg aber eigentlich schon als möglich und machbar.“

Lichtgestalt: „In Summe natürlich ein durchaus schmeichelhaftes Remis. Wird nicht für den Aufstieg reichen, aber nach einer schwachen ersten Halbzeit haben wir in der zweiten Eier gezeigt und einen guten Kampf geliefert. Mich freut vor allem, dass die Mannschaft sich belohnt hat und erhobenen Haupts und mit einem guten Gefühl vom Platz gehen kann. Unsere besten waren meiner Meinung nach Stangl (!) und Kainz – Beric, Schobesberger, Grahovac und Schaub haben auch aufzufallen vermocht. Was in Schwab gefahren ist, würde mich schon interessieren. Die Attacke spielt schon in der Profiliga der Psychofouls, unfassbar.“

Mango: „Um Schwab tut es mir leid, der macht sich sicher auch Vorwürfe. Kann mir nicht vorstellen, dass er ihm wehtun wollte. Payer sagt grad, dass Schwab ihm erzählt hat, er hätte selbst Angst gehabt dass er sich wehtut. Quasi Eigenschutz. Aber so DARF man natürlich NIE reingehen. Da wird es völlig zu Recht eine saftige Sperre hageln. Stangl und Kainz waren exzellent. Schaub hat viel Schwung gebracht. Glaub nicht dass noch viel drinnen ist, aber man wird es probieren.“

Heinrich_VIII: „Schade um die verschissene erste Habzeit! Da waren wir einfach immens schwach. Zu Schwab braucht man nix mehr sagen. Schobesberger darf das divenhafte herumgestehe auch wieder einstellen. In Amsterdam bitte Schaub. 2.Halbzeit war gut. Lob an Stangl. Grahovac war ebenfalls brav.“

green soul: „Schwab und Petsos zusammen gegen starke Gegner geht nicht. Da gibt es keine Staffelung im Mittelfeld und ein Riesenloch tut sich oft auf.“

Homegrower: „Ajax war am Anfang eigentlich absolut nicht im Spiel, wir haben es ihnen richtig aufgezwungen ins Spiel zu kommen. Die rechte Seite war übel, das lag aber nicht ausschließlich an Auer, Schobesberger nach hinten überhaupt nix. Man darf aber auch nicht so hoch stehen. Im Zentrum immer wieder ein Loch von 30m und mehr zwischen Mittelfeld und Abwehrreihe. Nach dieser ersten Hälfte und dann noch Schwabs Dummheit ist das eigentlich ein sensationelles Ergebnis, welches wir noch holen konnten. Ajax darf man nicht spielen lassen, individuell sind da natürlich ganz feine Spieler dabei. Im Rückspiel kann schon noch was gehen, aber da muss alles zusammen passen und man darf taktisch nicht wieder eine Halbzeit lang pennen und einen Strich in der Hose haben.“

bookert: „Hofmann leider auf diesem Niveau nicht mehr zu gebrauchen. Schobesberger auch lustlos hoch 10. Es wird Zeit, dass er mal auf der Bank Platz nimmt.“

piro: „Passt schon. Wir machen das wie damals bei Lok Moskau. Schade, dass Valachovic nicht mehr bei uns spielt.“

Hugo_Maradona: „Beric ist so ein geiler Kicker! Stangl, Novota, Kainz und Schaub sehr brav. Wir sind noch am Leben und ich liebe unsere Steherqualitäten!!“

little beckham: „Fürs Rückspiel: alles oder nichts. Würde Schaub beginnen lassen und Hofmann oder Schobesberger als Joker draußen lassen. Nutz statt Schwab wäre eine Überlegung. Auf den Außenverteidiger-Positionen muss man sich ernsthaft was überlegen. Wenn Stangl immer so spielt, wie heute – super. Nur bezweifle ich das. Und bei Auer hoffe ich einfach mal auf einen rabenschwarzen Tag heute. Petsos wurde immer stärker, hat mit seinem Foul vor der Pause auch ein Zeichen gesetzt und ist als Leader vorneweg gegangen. Hat heute meiner Meinung nach mehr Führungsqualitäten bewiesen als Hofmann.“

holybatman: „Klingt vielleicht seltsam, aber ich bin durchaus zufrieden mit dem Gezeigten von uns! Das war von der Entwicklung der Mannschaft her wieder ein Schritt nach vorne und man hat zumindest eine Hälfte lang gesehen, was in dieser Mannschaft steckt! Die Probleme in Halbzeit 1 waren irgendwie logisch und nachvollziehbar. Auer hatte es auf seiner Seite schwer, weil Schobesberger kaum etwas für die Defensive getan hat. Zusätzlich ging die Ordnung im defensiven Mittelfeld verloren, weil die Abwehrseite Auer / Schobesberger immer wieder Löcher aufgerissen hat und die Sechser hauptsächlich damit beschäftigt waren, diese zu stopfen. Und daraus resultierte auch, dass unser Spielaufbau nicht und nicht funktionierte. Man muss aber fairerweise auch sagen, dass Ajax schon einige sehr feine Kicker in ihren Reihen hat. Insofern war es schön anzusehen, dass wir zweite Hälfte dagegen halten konnten. Brav, Burschen!“

j.d.: „Der viel geschimpfte Stangl heut mit einer sensationellen Leistung, ich ziehe meinen Hut. Wenn er so weiterspielt, wird Schrammel nicht extrem fehlen, da mach ich mir über die rechte Verteidigung weit mehr Sorgen. Grahovac hat mir eigentlich auch nicht schlecht gefallen, kann mich an ein paar sehr wichtige Zweikämpfe erinnern, wo er einen schnellen Angriff von Ajax verhindert hat, bzw. einmal wunderbar einen langen Pass in die Spitze abgefangen, glaub das war nach einem Ballverlust nach einer Ecke.“

Wux: „Vielleicht hätte man nach 10-15 Minuten doch auf offensiveres Pressing setzen können, nachdem Ajax nur den Ball hinten herumgeschoben hat und nach vorne 0 bei denen ging. Das Gegentor war halt wieder Schwachstelle Außenverteidigung.“

#17: „Gestern hat man auch sehr schön gesehen, dass selbst die wohl beste junge Mannschaft der Welt nicht konstant 90min Leistung bringen kann. Bei uns wird ja auch sehr gerne kritisiert, dass wir oft nur eine Halbzeit gut sind. Genauso wie Ajax gestern haben auch wir schon öfters ein schon sicher geglaubtes Spiel noch einmal aus der Hand gegeben. Das liegt ganz einfach an der fehlenden Abgebrühtheit und hat weniger mit individueller Qualität zu tun. Der normale Fußballfan versteht das leider oft nicht und schiebt es dann auf mangelnde Einstellung.“

Alle Fanmeinungen zum Spiel findet ihr hier!

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen