Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison setzte es für den SK Rapid eine bittere 1:3-Niederlage gegen Damir Canadis Ex-Verein Altach. Wir wollen uns die Reaktionen... Die Kommentare der Rapid-Fans nach der Niederlage gegen Altach: „War alles so zu erwarten“

Shop_Rapid AwayIm letzten Meisterschaftsspiel der Saison setzte es für den SK Rapid eine bittere 1:3-Niederlage gegen Damir Canadis Ex-Verein Altach. Wir wollen uns die Reaktionen der Rapid-Fans nach diesem Spiel ansehen und haben uns deshalb wieder einmal im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, umgesehen.

flonaldinho: „Spiel und Leistung waren ist in etwa so, wie erwartet. Für einen Punktegewinn hätten wir ein Portiönchen Glück gebraucht, leider war genau das Gegenteil der Fall mit dem frühen, irregulären Gegentreffer. Das ist für eine stabile Mannschaft wie Altach natürlich ein Jackpot und Gift für eine verunsicherte Truppe wie wir es sind.“

Ernesto: „Unglaublich miese Partie wieder einmal – das Defensivverhalten bei Standards ist auch extrem schwach. Da braucht man sich weder auf den Schiedsrichter, noch auf die verletzten Spieler ausreden. Die Frage die ich mir stelle ist, warum man auswärts beim physisch deutlich überlegenen Gegner, der besonders heimstark ist, unbedingt mit zwei Stürmern antreten muss. Wenig überraschend sind dann beide massiv in der Luft gehangen. Im zentralen Mittelfeld waren wir hoffnungslos unterlegen. Warum hat man nicht mit Malicsek statt einem der beiden Stürmer agiert, um hier die Unterlegenheit irgendwie zu kompensieren. Für mich ist das eigentlich nicht ganz nachvollziehbar. Ein Zentrum mit Grahovac und Schaub den Männern von Altach gegenüberzustellen, ist ja Selbstmord mit Anlauf. “

Die_Pfarrwiese: „Bin ich froh dass nun Winterpause ist. Momentan geht man ja lieber zum Zahnarzt als sich ein Spiel von unseren Grün-Weißen anzusehen.“

derBrain: „Eigentlich ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torszenen auf beiden Seiten. Taktisch haben sich beide neutralisiert, das Ergebnis ist ein Resultat aus zufälligen Situationen und Standards, wie leider so oft in der Bundesliga. Leider haben wir derzeit nicht die spielerische Dominanz um Chancen zu kreieren und das Glücksspiel zu beenden.“

Splinta: „War nicht sehr verwunderlich, dass wir dort kassieren. Altach ist Tabellenführer und hat zuhause noch keine Niederlage einstecken müssen. Wer glaubt, dass wir mit einem neuen Trainer, der ein neues System einspielen will und mit einer Verletztenliste die ihresgleichen sucht dort was holen, sollte aus seinem Traum aufwachen. Traurig ist halt, dass manche bei uns weder ein Spielverständnis, noch ein Aufbauspiel mit entsprechender Passgenauigkeit oder technische Fähigkeiten gezeigt haben. Dass die Altacher uns mit Ferserln ausspielen war eh die Krönung. Einen internationalen Platz zu erreichen wird nicht einfach werden. Mal schauen ob vielleicht im Cup etwas geht. Ich bin schon sehr, sehr, sehr gespannt, was Canadi in der Winterpause zusammenbringt. Mit diesem Kader wird es aber nicht einfach.“

DER_SCHEMY: „ Die Standards waren alle eingeteilt, Canadi hat im Interview auch eindeutig gesagt, dass beide Male Joelinton seinen Mann aus den Augen verloren hat. Das darf einfach nicht passieren. Beim 3:1 war praktisch nur Netzer im Zentrum und der kann dann völlig unbedrängt einköpfen. Unglaublich so etwas.“

sulza: „Gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte haben wir die Punkteausbeute eines Absteigers.“

Fox Mulder: „Die Qualität unserer Startelf war sicher nicht höher als die von Altach. Altach hat einen Lauf. War alles so zu erwarten.“

Adversus: „Wenn man sich so dumm anstellt bei den Standards und dann sich beim Tor von Dovedan so dilettantisch verhält im Abwehrverhalten, dann überrascht die Niederlage nicht. Zum Glück kommt jetzt die Winterpause.“

grünesblut: „Das wird auch im Frühjahr nichts werden. Auch wenn alle Verletzten wieder fit sind besitzt diese Mannschaft zu wenig Klasse. Im Winter muss sich einiges am Kader ändern. Unser bester Kader aller Zeit besteht in Wahrheit mit ein paar Ausnahmen aus Alibikickern und Diven.“

Quaisar: „Beschissenen Herbst endlich beendet und im nächsten Jahr bei Null anfangen. Jetzt kann es wirklich nur noch besser werden.“

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.