Vor einigen Tagen berichteten wir bereits vom Interesse des SK Rapid am israelischen U17-Nationalstürmer Yan Yusupov. Nun ist der Torschützenkönig der israelischen U19-Liga mit... Israels U19-Schützenkönig Yusupov in Hütteldorf eingetroffen

Vor einigen Tagen berichteten wir bereits vom Interesse des SK Rapid am israelischen U17-Nationalstürmer Yan Yusupov. Nun ist der Torschützenkönig der israelischen U19-Liga mit seinem Berater Tal Ben Haim in Wien angekommen.

Bereits letzte Woche wurde bekannt, dass der 16-Jährige zu einem Probetraining beim SK Rapid II erwartet wird. Nun postete Yusupovs Berater Tal Ben Haim, ehemaliger israelischer Teamspieler und England-Legionär, in seiner Instagram-Story zunächst ein Foto eines gemütlichen Morgenkaffees in Wien, dann ein kurzes Video von Yan Yusupov im Trainingszentrum des SK Rapid, genauer gesagt aus der Kraftkammer des Körner-Trainingszentrums.

Tal Ben Haim hat sich auf die Vermittlung israelischer Fußballer spezialisiert. Hauptaugenmerk liegt dabei auf „Talententwicklung“ und damit hauptsächlich auf jungen Spielern. Yan Yusupov ist eine der heißesten Aktien seiner Spielervermittlungsagentur TBH Football Agency.

Der junge Offensivspieler von Beitar Jerusalem spielt vor allem als Rechtsaußen, kann aber auch als Mittelstürmer oder als Linksaußen eingesetzt werden. In der vergangenen Saison erzielte Yusupov 31 Tore und sicherte sich damit die Torjägerkanone. Im israelischen U17-Nationalteam erzielte er drei Tore in neun Partien.

Derartige Spielverpflichtungen sind bei Rapid durchaus selten. U18-Talente, die man aus dem Ausland zukaufte und die nicht gleich für die erste Mannschaft eingeplant sind, waren in den letzten Jahren bis Jahrzehnten an einer Hand abzuzählen, was auch an den strengen Regularien der FIFA für junge Spieler liegt. Beispiele hierfür wären etwa Dragoljub Savic, Attila Szálai oder noch deutlich früher Brian Behrendt, Tamas Szanto, Bojan Malinic und Andrei Lebedev. Gerade für Nicht-EU-Ausländer erfordert ein solcher Zukauf durchaus viel Bürokratie.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

cialis kaufen