Der SK Rapid trennte sich am Wochenende vom SCR Altach mit einem 2:2-Unentschieden, wobei Galvaos Ausgleichstreffer im Ländle erst in der Nachspielzeit fiel. Die... Rapid-Fans nach der Punkteteilung im Ländle: „Wie oft noch?“

Der SK Rapid trennte sich am Wochenende vom SCR Altach mit einem 2:2-Unentschieden, wobei Galvaos Ausgleichstreffer im Ländle erst in der Nachspielzeit fiel. Die Wiener kontrollierten die ersten 55 Minuten der Partie und gingen knapp nach der Pause durch Kapitän Stefan Schwab in Führung. Altach drehte die Partie in einer Schwächephase der Rapidler durch zwei Treffer um und brachte den Vorsprung beinahe über die Zeit. Wir wollen uns ansehen was die Rapid-Fans nach der Punkteteilung zu sagen haben und haben uns deshalb wieder im Austrian Soccer Board für euch umgesehen!

Waldratte: „Unterm Strich sind´s wohl zwei verschenkte Punkte. Immer wieder erstaunlich, wie schnell man ins Loch von letzter Saison reinfällt.“

Lichtgestalt: „Es gibt nichts mehr zu sagen. Bur etwas zu fragen: Wie oft noch?“

Rapid-Gustl: „Mein Resümee nach dieser Woche fällt gemischt aus. Unentschieden auswärts bringen nur etwas, wenn du die Heimspiele gewinnst. Über die vergebenen Torchancen heute darf man gar nicht nachdenken, sonst kommt Ärger auf.“

Picard: „Zu wenig. Der Punkteschnitt unter Djuricin ist einfach eine Katastrophe diese Saison. Wir können keinen Vorsprung halten und das sind halt gravierende taktische Mängel und eine mangelnde Einstellung.“

rabbitmountain: „Woche für Woche dasselbe. In Ansätzen sieht man, welches Potential in der Mannschaft stecken würde. Und immer wieder wird man nach 90 Minuten aufs Neue enttäuscht. So ein Spiel muss gewonnen werden. Und dass wird immer wieder den Faden komplett verlieren, verstehe ich auch nicht. Über den Trainer wird zu diskutieren sein.“

Flonaldinho: „Einer der besseren Auftritte von uns in Altach. Ergebnis unterm Strich gerecht. Wir waren wohl ca. 60 Minuten besser, Altach nur 30, diese aber eklatant. Ist leider zum wiederholten Male heuer der Fall, dass man nach einer Führung in ein Loch fällt.“

PeCiX: „Es ist eigentlich faszinierend wie man mit unserer Chancenverwertung beinahe einen Schnitt von zwei Toren pro Spiel schafft aber es trotzdem zusammenbringt die Partien nicht zu gewinnen.“

Barnstormer: „Das X nützt leider niemanden. Die letzte Saison geht nahtlos weiter. Wir sind maximal Bundesliga-Durchschnitt, nicht mehr, nicht weniger.“

DER_SCHEMY: „Mich ärgert, dass man die vergebenen Chancen auf das fehlende Glück schiebt. Unsere Abschlussqualität ist absolut zum Vergessen, man muss der Mannschaft ja auch nur mal im Stadion beim Aufwärmen zusehen. Das ist keine Nervosität oder Versagen unter Druck, die können das einfach nicht besser. Ich verstehe nicht, warum das nicht gezielt trainiert werden kann, dass man von innerhalb des Strafraums verlässlich den Ball auf’s Tor bringt und zwar dort, wo man ihn hinhaben will. Altach schießt zwei Mal auf’s Tor und die sind beide drin, das würde ich von uns auch gerne öfter so sehen.“

patierich: „Eine Punkteteilung nach 22 Runden würde uns wohl schon dieses Jahr guttun.“

Zuckerhut: „Das vierte Unentschieden, wovon du zumindest dreimal gewinnen musst.“

servasoida: „Djuricin muss früher umstellen! Die Altacher machen einen Doppeltausch und wir geben das Spiel komplett aus der Hand. Es ist einfach wie immer derselbe Dreck, wir spielen die meiste Zeit echt stark aber verlieren den Faden komplett, wenigstens noch das Unentschieden gerettet.“

schimli: „Nachdem man schon mehrmals in der Saison und erst letzte Woche wieder eine Führung verspielt hat ist der späte Ausgleich für die Köpfe der Spieler sicher sehr wichtig. Aber normalerweise muss man dieses Spiel trocken mit +3 oder so gewinnen.“

Schleicha: „Im Übrigen ist Galvao ein echter Gewinn. Sehr guter Transfer – wenn mir auch das „wie“ des Transfers nicht zusagte. Sportlich jedoch eine absolute Verstärkung. Um aber etwas Positives zu sagen. Insgesamt waren wir, wie auch schon gegen Salzburg, sehr, sehr gut eingestellt. Auch spielerisch hat das absolut überzeugend gewirkt – sowohl offensiv wie auch defensiv. Vom Kampfgeist sowieso. Das war auch nicht immer so in Altach. Gogo MUSS es aber irgendwie schaffen im Spiel zu reagieren. Entweder durch den Co, einen anderen Trainer, einen zusätzlichen Trainer, oder selbst (was wohl nicht leicht wird, wenn er es bis jetzt nicht schafft).“

Hier findet ihr weitere Fanmeinungen!

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.