Der SK Rapid trifft heute am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase auf Villarreal. Im Hinspiel ging man gegen die Spanier unter, im Rückspiel soll aber... Rapid-Fans: „Europacup-Fight fürs Selbstvertrauen“

Der SK Rapid trifft heute am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase auf Villarreal. Im Hinspiel ging man gegen die Spanier unter, im Rückspiel soll aber gepunktet werden, damit ein Aufstieg in die K-o.-Phase in Reichweite bleibt. Trauen die Fans den Hütteldorfern einen Punktegewinn zu? Wir haben uns für euch im Austrian Soccer Board umgehört!

flonaldinho10: „Schwer einzuschätzen die Partie. Villarreal nimmt die Partie mit dem lockeren 5:0 aus dem „Hinspiel“ und Abstiegskampf in der Liga vielleicht nicht ganz voll und im Hinspiel haben sie defensiv durchaus auch anfällig gewirkt. Wenn unsere Defensive eine disziplinierte Leistung hinbringt, halt ich ein X für realistisch, das ein oder andere Goal wird man dazu aber schießen müssen. Und immerhin gilt es, eine Serie zu verteidigen, seit dem 0:4 gegen Leverkusen haben wir keine Gruppenspiele daheim mehr verloren.“

rabbitmountain: „Freue mich aufs Match, rechne mit einer Niederlage. Liga ist derzeit sowieso viel wichtiger. Natürlich sind alle Spiele wichtig, aber das WAC-Match am Sonntag ist aus sportlicher Sicht von größerer Bedeutung. Das drohende untere Playoff und eine Saison ohne Aussicht auf eine EL-Quali werte ich als gefährlicher als eine Niederlage gegen Villareal.“

Wolti: „Alles andere als eine Niederlage ist eine Überraschung. Bitte nur nicht zu hoch ansonsten wird das minimale Selbstvertrauen dass wir gerade wieder haben verloren gehen.“

Starostyak: „Ich denke schon, dass wir hier zumindest ein Xerl mitnehmen können, abhängig vom Spielverlauf. Wichtig wird sein, gut in die Partie reinzukommen und nach Möglichkeit mit Kampf und Einsatz sofort das Stadion hinter sich zu bringen. Der Trend geht nach oben, das Stadion ist voll, die letzten Ergebnisse waren in Ordnung… man wird Spielglück benötigen, das wir in der Europa League mit Ausnahme von Glasgow bisher eh hatten, aber dann ist was drinnen. Ich glaube an einen Dreier, auch wenn das vielleicht zu optimistisch klingt!“

Rapidler_1899: „Komischerweise glaub ich nicht, dass wir das verlieren, weil Villarreal mit dem Kopf wohl bei der Meisterschaft ist. 1:1 wär mein Tipp.“

skyline: „Fakt ist, dass die Mannschaft in EL-Gruppen)Heimspielen eine Klasse stärker ist und darauf baue ich. Noch dazu ist Villarreal alles andere als in Form und Viertletzter der Liga. Klar haben sie uns an die Wand gespielt in Spanien, aber das war einfach unsere Talsohle und so werden wir uns (hoffentlich) nicht mehr präsentieren. Außerdem rechne ich damit, dass uns die Spanier ob des klaren Ergebnisses unterschätzen werden, wenn nicht sogar eine Art B-Elf aufbieten.“

Schwemmlandla3: „Und ich sehe es so, dass es uns derzeit viel mehr bringt Selbstvertrauen zu tanken um dann mit einer gewissen Euphorie gegen den WAC ins Spiel zu gehen. Und da ist ein heroischer und am Ende vielleicht erfolgreicher Europacup-Fight die beste „Therapie“ dazu. Deshalb muss ganz klar die beste Elf spielen, was auch die körperliche Fitness beinhaltet wodurch natürlich wieder der ein oder andere Wechsel vollzogen wird. Nur durch Erfolgserlebnisse kommt man wieder in die Spur und dann kommt das Selbstverständnis im Spiel nach und nach zurück. Dann gewinnt man auch wieder Spiele wo man gar nicht weiß warum eigentlich. Dann kommt das spielerische Element mehr und mehr zurück und dann kommen auch die Siege und Punkte konstanter. Also ich würde alles daran setzen ein weiteres Erfolgserlebnis zu verbuchen. Zudem hat man nach wie vor eine Chance in Europa zu überwintern. Diese sollte man nicht einfach so hergeben. Schon gar nicht zuhause vor vollem Haus.“

derfalke35: „Jedes Spiel welches wir unter Kühbauer jetzt spielen ist ein wichtiges für die Mannschaft und auch für den Trainer. Dann haben wir noch auswärts den WAC und danach kommt die nächste Länderspielpause, die hat sich die Mannschaft dann auch verdient.“

Bei unserem Partner tipp3 bekommt ihr aktuell auf einen Rapid-Sieg das Vierfache vom Einsatz:

Stefan Karger