In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Neben dem Champions League Finale am Samstagabend sowie der letzten... Römer Derby um die Coppa Italia – und ein zweites Wembley-Endspiel innerhalb von zwei Tagen!

Fußball in ItalienIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Neben dem Champions League Finale am Samstagabend sowie der letzten Runde in der heimischen Meisterschaft am Sonntagnachmittag finden in diesen Tagen in Europa noch einige andere Entscheidungen statt.

AS Rom – Lazio Rom

(Pokalfinale Italien)

Sonntag, 18:00 Uhr | Olympiastadion, Rom

Die Serie A ging letztes Wochenende zu Ende, und nun beschließt Italien die diesjährige Saison am Sonntag mit dem Cupfinale der Coppa Italia. Dabei kommt es im Olympiastadion von Rom zum Aufeinandertreffen der beiden Erzrivalen der italienischen Hauptstadt. Für beide Teams geht es dabei um sehr viel – denn sowohl die Elf von Aurelio Andreazzoli als auch die Mannschaft von Vladimir Petkovic haben es nicht geschafft, sich über die Liga für das internationale Geschäft zu qualifizieren. Dieses Versäumnis kann aber eines der beiden Teams am Sonntag nachholen – dem Sieger des Pokalderbys winkt ein Fixplatz in der Europa League Gruppenphase, während der Verlierer in der kommenden Saison international nicht vertreten sein wird.

Beide Mannschaften sind in etwa gleichstark einzuschätzen – Lazio erlebte im April zwar zunächst ein wahres Seuchenmonat und konnte in 6 Pflichtspielen keinen einzigen Sieg erringen, die Biancocelesti haben sich zuletzt jedoch wieder erfangen und feierten zunächst drei bravouröse Siege in der Serie A, ehe man sich zum Abschluss noch eine 0:1-Auswärtsniederlage in Triest gegen Mittelständler Cagliari einfing. Der AS Rom hat hingegen in den letzten beiden Monaten zwar konstanter gepunktet als der Stadtrivale, verlor aber aufgrund der Resultate der letzten Runden in der Liga den Anschluss in der Tabelle und verpasste dadurch ebenfalls die internationalen Startplätze, wobei man dieses Vorhaben bis drei Runden vor Schluss noch selbst in der Hand hatte. Beide Teams brennen daher auf Wiedergutmachung und könnten mit einem Triumph in der Coppa die durchschnittliche Saison noch versöhnlich zu Ende bringen.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsclubs vor anderthalb Monaten endete nach einer hart geführten Partie ausgeglichen (1:1), und entsprechend spannend wird sich auch das Finalspiel der italienischen Saison präsentieren – das Cupfinale ist “Anybody’s Game“, und sowohl der AS Rom als auch Lazio Rom hegen daher berechtigte Hoffnungen, die prestigeträchtige Trophäe zu ihrer Sammlung hinzufügen sowie sich einen Platz in der Europa League sichern zu dürfen.

Gesperrt: Keine Sperren

Verletzt: Balzaretti, De Rossi bzw. Saha

Wettquoten Interwetten | 1: 2,20 – X: 3,30 – 2: 3,30 | jetzt wetten!

 

Crystal Palace FC – Watford FC

(Relegation England)

Montag, 16:00 Uhr | Wembley Stadium, London

Nur zwei Tage nach dem wichtigsten Spiel im europäischen Vereinsfußball ist das altehrwürdige Wembley Stadium erneut Schauplatz eines Endspiels. Im Kampf um den Aufstieg in die englische Premier League treffen in London die beiden Noch-Championship-Clubs Crystal Palace und Watford aufeinander. In der Football League Championship (zweihöchste Spielklasse Englands) ist der Aufstiegsmodus so geregelt, dass die beiden Erstplatzierten direkt in die Premier League avancieren dürfen, während sich die Vereine auf den Plätzen 3 bis 6 im K.O.-System den letzten Platz ausspielen.

In den Halbfinali, die dabei als Hin- und Rückspiel ausgetragen werden, konnte sich Crystal Palace gegen Brighton & Hove Albion durchsetzen (0:0, 2:0), wobei die beiden Treffer gegen die Hafenstädter erst in der Endphase des Rückspiels fielen. Watford hingegen musste nach der 0:1-Hinspielniederlage bei Leicester City in der zweiten Partie sehr lange zittern, erschuf dann aber eine Fußballsternstunde, als man durch ein Tor zum 3:1 in der 98. Minute das zum Weiterkommen benötigte Resultat herstellte und für ein unglaubliches Happy End sorgte, nachdem Leicester nur Sekunden zuvor einen Elfmeter verschossen hatte ().

Das Endspiel um den Aufstieg wird – anders als die Halbfinali – nur in einem Spiel ausgetragen, welches traditionsgemäß im Londoner Wembley Stadium stattfindet. Die Partie verspricht bereits jetzt, ein spannender Fight zu werden, denn auch die letzten beiden Aufeinandertreffen in dieser Saison verliefen äußerst knapp – während die jüngste Partie mit einem 2:2-Remis endete, konnte sich Watford in der ersten Saisonbegegnung knapp mit 3:2 durchsetzen, wobei man bis zur 88. Spielminute noch mit 1:2 in Rückstand lag und erst durch einen Doppelschlag in den letzten Minuten den Auswärtssieg erringen konnte. Watford ist in der Schlussphase also immer für Überraschungen gut, und vielleicht fällt die Entscheidung ja sogar erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen…

Wettquoten Interwetten | 1: 2,80 – X: 3,20 – 2: 2,30 | jetzt wetten!

 

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.