Ried gegen Rapid war immer schon ein richtungsweisendes Duell. Immer wenn Rapid im Stande war in Ried zu gewinnen, stand es um die Grün-Weißen... tipp3 Bundesliga Vorschau, 32.Runde: SV Ried – SK Rapid Wien

Ried gegen Rapid war immer schon ein richtungsweisendes Duell. Immer wenn Rapid im Stande war in Ried zu gewinnen, stand es um die Grün-Weißen nicht schlecht. Aber die Rieder wurden über die Jahre immer gefestigter und die durchaus heimstarken Innviertler müssen gegen Rapid gewinnen, um nicht den Anschluss an die Europacupplätze zu verlieren. Uns erwartet eine hitzige Partie, in der ein Unentschieden niemandem weiterhilft.

SV Ried – SK Rapid Wien

Sonntag, 16:00 Uhr | Keine-Sorgen-Arena | Schiedsrichter Einwaller

SV Ried: Das typische 3-3-3-1-System ist unumstößlich, allerdings muss die SVR auf einen taktisch sehr wichtigen Spieler verzichten. Ex-Rapidler Thomas Hinum ist gelbgesperrt und wird wohl durch Bienvenue Basala-Mazana ersetzt werden. Hinum ist für das Spiel der Rieder deshalb so wichtig, weil er auf der rechten Seite als Außenbahnspieler der zweiten Dreierkette den größten Aktionsradius abspult, in Rückwärtsbewegung Außenverteidiger ist und in Vorwärtsbewegung für Druck sorgen kann. Eine rechte Seite, auf der Basala-Mazana hinter Lexa spielt ist im Vergleich anfälliger auf defensive Fehler. Eine besondere Rolle kommt auch dem jungen Marcel Ziegl zu: Er spielt in Rückwärtsbewegung einen „6er“ und wird es daher des Öfteren mit Steffen Hofmann zu tun bekommen.

SK Rapid Wien: Ebendieser Steffen Hofmann ist wieder einsatzbereit, doch hinter ihm gibt es Probleme. Markus Heikkinen ist gelbgesperrt, Thomas Prager aufgrund einer Schiene an der Hand fraglich. Wenn Rapid sein 4-2-3-1-System nicht umstellt, wovon auszugehen ist, wird die zweite Position im defensiven Mittelfeld ungewöhnlich nachbesetzt werden. Stefan Kulovits‘ Einsatz ist soweit fix, doch daneben könnten Harald Pichler, Ragnvald Soma oder sogar der junge Dominik Wydra spielen. Gegen den Einsatz von Pichler spricht, dass er sich zuletzt in der Innenverteidigung etablierte, im Laufe der Saison immer stärker wurde und somit, trotz Erfahrung auf der Position im defensiven Mittelfeld, eher nicht aus seinem taktischen Korsett gerissen wird. Soma ist als routiniertester Spieler des Trios Favorit auf den Posten neben Kulovits – noch dazu spielte der Norweger bereits während seiner Zeit in England (West Ham, 2001) auf dieser Position. Wydra gilt als Riesentalent und wäre wohl auch schon bereit für einen Platz in der Kampfmannschaft – ob er allerdings gerade beim schweren Spiel in Ried ins kalte Wasser geworfen wird, ist fraglich. Schöttel ist eher für Sicherheitsvarianten bekannt, wonach Wydra zwar auf der Bank Platz nehmen, aber nicht von Beginn an spielen dürfte.

Mögliche Aufstellungen

Man to watch: Steffen Hofmann. Nach dreiwöchiger Verletzungspause kommt der Rapid-Kapitän wieder zurück ins Team und sieht einer kniffligen Aufgabe mit einer Rumpfversion des defensiven Mittelfelds hinter sich entgegen. Macht das Rapid-Urgestein beim wichtigen Auswärtsspiel gegen Ried den Unterschied aus?

 

Letzte direkte Duelle

SK Rapid Wien – SV Ried 0:0

SK Rapid Wien – SV Ried 1:2 n.V. (Cup; Drazan bzw. Hinum, Hadzic)

SV Ried – SK Rapid Wien 1:1 (Nacho bzw. Trimmel)

SK Rapid Wien – SV Ried 1:0 (Pichler)

 

Letztes Spiel

Red Bull Salzburg – SV Ried 2:0

SK Rapid Wien – SK Sturm Graz 1:1 (Burgstaller)

 

Verletzt: Karner, Hammerer (SV Ried)  bzw. Prokopic (SK Rapid Wien)

Fraglich: Beichler (SV Ried) bzw. Thonhofer, Katzer, Prager (SK Rapid Wien)

Gesperrt: Hinum (SV Ried) bzw. Heikkinen (SK Rapid Wien)

Gelbgefährdet: Hadzic, Schreiner, Ziegl, Reifeltshammer, Lexa (SV Ried) bzw. Kulovits, Trimmel (SK Rapid Wien)

 

Nächste Runde

Kapfenberger SV 1919 – SV Ried

SK Rapid Wien – Red Bull Salzburg

 

Wettquoten tipp3

1: 2,40 – X: 3,00 – 2: 2,40; hier wetten!

 

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.