Zoran Barisic und der SK Rapid einigten sich auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung. Dies kam wohl für jeden Rapid-Fans äußerst überraschend. Wir haben uns im... Rapid-Fans zum Barisic-Abgang: „Damit war nun wirklich nicht zu rechnen“

Zoran Barisic 2_abseits.atZoran Barisic und der SK Rapid einigten sich auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung. Dies kam wohl für jeden Rapid-Fans äußerst überraschend. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die Meinungen der Anhänger eingeholt.

LaDainian: „Ich bin ehrlich und Ich finde es ist eine gute Entscheidung, dennoch hängt mir gerade die Lade runter.“

Lucifer: „Absolut richtige Entscheidung und dabei egal von welcher Seite es ausgegangen ist!“

TomTom90: „War zwar in letzter Zeit nicht mehr glücklich mit ihm und freue mich, dass der Verein gehandelt hat, aber ich wünsche ihm trotzdem alles, alles Gute für die Zukunft und ein großes Danke für viele tolle Spiele!“

lx99: „Verstehe ihn eigentlich schon sehr gut…wenn man sich weiter entwickeln will, ist es oft besser, das gewohnte Umfeld zu verlassen. Danke für die vielen schönen Momente und viel Glück!“

Spechtl: „Mit Umbrüchen kann er umgehen, für das Erreichen von Titeln hat es aber dann nicht mehr gereicht. Auf der einen Seite: Gewonnene Derbies, das Weiterkommen gegen Ajax, die CL-Chance in Lemberg und die darauffolgende Gruppenphase. Auf der anderen: Helsinki, die Dorfclubs, Valencia und die Cup-Pleiten.“

#17: „Wäre unglaublich spannend zu wissen, was genau der wirkliche Grund für die Vertragsauflösung war. Hat Zoki ein Angebot von einem anderen Verein, das er annehmen wollte? Wollte ihn Müller nicht mehr und man hat sich der Öffentlichkeit wegen einvernehmlich getrennt? Hat Zoki von sich aus das Handtuch geworfen? Letzteres halte ich für die unrealistischste Variante. Auf jeden Fall bleibt jetzt zu hoffen, dass man keinen Griff ins Klo macht. Die Trainerverpflichtung ist jetzt die wichtigste Verpflichtung der nächsten 2 Jahre.“

Madoxx12_Rapid: „Ich muss ehrlich zugeben, dass ich 3 mal auf den Kalender geschaut hab ob wir den 1.April haben. Das kommt doch sehr überraschend, Wahnsinn. Ich weiß gerade auch noch nicht ob ich mich freuen soll oder nicht dass Barisic nicht mehr Cheftrainer ist, die Frage ist halt dann immer was nachkommt. Zoki war für die Entwicklung junger Spieler sehr wertvoll, in dieser Hinsicht tut mir der Abgang schon weh, man hatte jedoch manchmal das Gefühl, dass er die Mannschaft unter ihn den nächsten Schritt nicht schafft.“

Coops: „Nach dem Valencia Spiel war mir aber klar, dass es das bald für ihn gewesen sein wird. Er war einfach am Ende. Ich finde es aber gut, dass wir die Saison mit ihm beendet und nicht überhastet einen neuen Coach geholt haben. Wenn wir in den nächsten Tagen einen anständigen Trainer aus dem Hut zaubern hat er die komplette Vorbereitung um die Mannschaft nach seinen Wünschen zu gestalten. Gefällt mir.“

Boidi: „Von mir natürlich auch herzlichen Dank Zoki, vor allem der Aufbau nach Schöttel war sehr stark. Auch Ajax, Shakhtar oder auch die Spiele am Schluss mit Bertl waren. Vor allem menschlich war Barisic wohl der beste Trainer der Liga, für manche unserer Spieler wohl etwas zu nett! Viel Glück weiterhin.“

roli_7: „Bin sehr überrascht. Bin ihm dankbar für einige/viele schöne Momente, aber er hat es eben auch nicht geschafft Meister zu werden. Vor allem hat mir die Spielweise von unserer Rapid nicht mehr gefallen, die Rapid-Tugenden haben einfach gefehlt.“

SmokinAces: „Seine Bestellung hat mir schon nicht gefallen, hat trotzdem positiv überrascht. Schlussendlich wollte ich auch schon seine Ablöse, trotzdem habe ich ein lachendes und weinendes Auge.“

Stanley-Stiff: „Heavy! Hätte ich mir – rein aus Rapid-Erfahrung – niemals gedacht, dass Zoki jetzt geht/gegangen wird. Das war trotz der alles in allem teils sportlich enttäuschenden Meisterschaft bitte dennoch die beste EC-Saison in den letzten 20 (!) Jahren. Total Rapid-untypisch.“

Homegrower: „Puuhhh, sehr überraschende Sache, allerdings eine kleine Bestätigung zum Gefühl, dass im Frühjahr irgendwas nicht mehr so war wie es sein sollte. Ich bin ehrlich mehr überrascht als enttäuscht, Fakt ist aber, Zoki hat in vielen Belangen hervorragend gearbeitet. Kann man nur hoffen, dass wir einen guten Griff machen und die Trainerwahl sich zu den vielen guten Entscheidungen unserer Führung in letzter Zeit einreiht. Dem Zoki natürlich alles gute für seine weitere Zukunft, er ist einer mit Herz, das wird einem nicht immer gedankt, aber er kann schon was, hat viel gelernt und wird sich auch weiter entwickeln.“

qlias1899: „Damit war nicht zu rechnen. Momentan bin ich einfach nur extrem überrascht. Das Frühjahr war zwar teilweise ein Krampf aber ich bin sehr verunsichert was jetzt folgt. Hoffentlich wird sein Nachfolger kein Griff ins Klo.“

Silva: „Ich bin alles andere als glücklich, weder ist der Zeitpunkt optimal, noch war ich mit der Arbeit von Barisic komplett unzufrieden. Er hat es geschafft einem kaputten Verein eine Spielidee einzuimpfen, obwohl er bis auf letztes Jahr immer wieder die halbe Mannschaft verloren hat. Das letzte Jahr ist der nötige nächste Schritt nicht gelungen, zumindest national. Aber durch die Leistungen international war es uns unter anderem auch möglich, dass wir einen Traustason holen können und ein paar andere Spieler um viel Geld kaufen wollen. Danke für das und viel Glück am weiteren Weg.“

MarcSin: „Sollte die Entscheidung von Zoki ausgegangen sein, zieh ich meinen Hut vor ihm, dann war es eine sehr kluge von ihm. Ich denke der neuen finanziellen Situation und den immensen Ansprüchen die wir haben, hätte er nächste Saison nicht mehr standgehalten. So geht er mit beachtlichen Erfolgen und kann sich die Entwicklung der letzten Jahre auf den Hut heften.“

Ernesto: „An dieser Stelle möchte ich mich bei Barisic für seine Arbeit bedanken. Er hat viel geleistet für Rapid, er hat mit seiner Entwicklungsarbeit den Verein mitsaniert und uns auf eine neue = höhere Stufe gebracht. Ich hoffe wir trauern ihm nicht nach. Schade, dass er oft nicht diese Anerkennung bekommen hat, die er verdient hat.“

altus.: „Natürlich sind Titel längst überfällig, aber einen Trainer der die Saison am 2. Platz beendet hat, inkl. fulminanter EL Gruppenphase auszuwechseln zeigt, dass man keinen Stillstand mehr erleben will. Ich war nie ein Zoki Gegner, aber ich sehe den Wechsel sehr positiv. Jeder 2. Platz (besonders 15/16) ist schließlich ein verlorener Meistertitel. Seine Zeit ist wohl gekommen, schön dass sich die Wege so professionell trennen.“

WorkingPoor: „Kommt doch sehr überraschend. Ich ging wirklich davon aus, dass man Zoki im neuen Stadion auf der Bank sehen wird. Wie man sich irren kann. Andererseits hat er auch den Titel verspielt. So nah waren wir schon lange nicht mehr dran, aber 11 Niederlagen haben den Platz ganz oben verhindert. Alles Gute, Zoki.“

GWIncredible: „Danke Zoran für das „Aus dem Dreck ziehen des Karren“ nach Schöttel. Danke für die beiden Happel Jahre die sportlich wesentlich stärker als befürchtet waren. Danke für die finanziellen Möglichkeiten die uns durch starke Spielerentwicklung und eine unglaubliche EC-Saison entstanden sind. Und letztendlich Danke für einen offensichtlich reibungslosen Übergang zu deinem Nachfolger.“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.