Zwischen März und Mai 2020 haben wir euch in 59 Teilen die größten Nachwuchstalente der Welt vorgestellt. Dabei konzentrierten wir uns auf die Jahrgänge... Update zu den Nachwuchsstars (1): Tagirs erster großer Transfer

Zwischen März und Mai 2020 haben wir euch in 59 Teilen die größten Nachwuchstalente der Welt vorgestellt. Dabei konzentrierten wir uns auf die Jahrgänge 2002 und 2003. Knapp zehn Monate später schauen wir uns an, wie sich die Talente seit unserer Serie entwickelt haben. Wir nehmen dabei pro Artikel sechs Talente durch und geben ein Update.

Die gesamte Serie findet ihr unter dem Tag „Nachwuchstalente“ – die einzelnen Artikel zu den Nachwuchstalenten werden unter dem jeweiligen Spieler verlinkt.

Blau = spielt noch beim selben Verein
Grün = ist seit unserer Serie gewechselt

Dario Sarmiento

>> Hier geht’s zum Artikel

RA, 17 (Jg. 2003), ARG – Estudiantes La Plata [unverändert]

Der junge Rechtsaußen Dario Sarmiento spielt unverändert für den argentinischen Klub Estudiantes La Plata. Seit wir ihn in unserer Serie vorgestellt haben, absolvierte er neun Spiele für die Kampfmannschaft, erzielte dabei aber noch keine Treffer und wird weiterhin behutsam ans Profigeschäft herangeführt. Allerdings streckten nun bereits größere Klubs die Fühler nach dem jungen Argentinier aus: Manchester City bekundete im Winter Interesse an einer Verpflichtung und das Thema ist noch nicht vom Tisch.

Gaetano Oristanio

>> Hier geht’s zum Artikel

OM, 18 (Jg. 2002), ITA – Inter Mailand [unverändert]

Der Spielmachertyp Gaetano Oristanio spielt weiterhin bei Inter Mailand und kommt dort in der Primavera, also der U19-Mannschaft zum Einsatz, weshalb er einer der Verlierer des Jahres 2020 war. Durch die corona-bedingte Pause gab es nicht viele Spiele zu absolvieren, wenngleich Oristanio in seinen drei Primavera-Spielen seit Beginn der Krise immerhin zwei Treffer erzielen konnte. Am Kader der Kampfmannschaft kann er allerdings vorerst noch nicht anklopfen.

Ravil Tagir

>> Hier geht’s zum Artikel

IV, 17 (Jg. 2003), TUR – Istanbul Basaksehir [früher Altinordu]

Als einer der Gewinner der letzten Monate ist der in Kasachstan geborene Türke Ravil Tagir zu bezeichnen. Im vergangenen Oktober wechselte er zum türkischen Meister Istanbul Basaksehir und spülte 2,5 Millionen Euro in die Vereinskassa seines alten Klubs Altinordu, wo er bereits Stammspieler war. Bei seinem neuen Klub brachte er es in der Liga auf zwei Kurzeinsätze und spielte zudem zweimal im türkischen Cup durch, wobei er auch seinen Premierentreffer feiern durfte. Außerdem konnte er seinen Platz in der türkischen U21-Nationalelf festigen – und das mit gerademal 17 Jahren.

Ilaix Moriba

>> Hier geht’s zum Artikel

ZM, 18 (Jg. 2003), GUI/ESP – FC Barcelona [unverändert]

Der clevere Box-to-Box-Midfielder Ilaix Moriba, in Guinea geboren, aber spanischer Staatsbürger, kam in der zweiten Mannschaft Barcelonas nur auf sechs Saisoneinsätze, machte aber dennoch einen bedeutenden nächsten Schritt. Erst am vergangenen Donnerstag kam der 18-Jährige in der Copa del Rey erstmalig in der Kampfmannschaft der Katalanen zum Einsatz und spielte beim mühsamen 2:0-Auswärtssieg nach Verlängerung gegen Cornellá von Beginn an neben Spielern wie Griezmann, Pjanic oder Puig. Nach 74 Minuten wurde er beim Stand von 0:0 durch Sergio Busquets ersetzt. Im Sommer hatten außerdem Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig Interesse am Mittelfeldspieler bekundet. Auch von Ilaix Moriba wird man also schon bald etwas mehr hören als bisher.

Bruno Praxedes

>> Hier geht’s zum Artikel

ZM, 18 (Jg. 2002), BRA – Internacional Porto Alegre [unverändert]

Der brasilianische Mittelfeldspieler Bruno Praxedes war zum Zeitpunkt unserer Nachwuchsserie noch U20-Spieler bei Internacional Porto Alegre, spielte sich seitdem aber in die Kampfmannschaft und kam auf 21 Einsätze, in denen er auch seinen ersten Treffer erzielen konnte. Bereits im vergangenen Mai verlängerte er seinen Vertrag bei Internacional bis 2025 und es ist zu erwarten, dass der flexible Spieler fürs Mittelfeldzentrum nicht mehr lange in Brasilien spielen wird.

Luis Carbonell

>> Hier geht’s zum Artikel

ST, 16 (Jg. 2003), ESP – Real Saragossa [unverändert]

Der 169cm große Stürmer Luis Carbonell spielte im vergangenen Jahr weitgehend in der U19 von Real Saragossa, wurde aber mit seinen ersten beiden Einsätzen für die Kampfmannschaft in der zweiten spanischen Liga seinen großen Vorschusslorbeeren erstmalig gerecht. Der Youngster kam im Dezember zu seinen ersten beiden Einwechslungen und es ist zu erwarten, dass er bald häufiger in die Zweitligamannschaft von Saragossa rutschen wird.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

cialis kaufen