Anekdote zum Sonntag (138) – Der Tritt des Schiedsrichters
Alfred Gager galt einst als Megatalent. Der 1942 Geborene sollte bei der Wiener Austria niemanden anderen als den berühmten Spielmacher Ernst „Ossi“ Ocwirk ersetzen. Doch – obwohl er sechs Jahre bei den Veilchen kickte – wurde der Mittelfeldspieler nicht wirklich zu einer Legende des Wiener Traditionsvereins. Im August 1955... Mehr lesen
Rapid-Fans nach 0:1 in Salzburg: „Am Ende beißt du dir in den A…..“
Der SK Rapid ging aus dem Auswärtsspiel gegen RB Salzburg wieder einmal mit einer knappen Niederlage als Verlierer vom Platz. Wir wollen uns ansehen was die Fans zu der Leistung ihrer Mannschaft sagen und haben uns deshalb wieder einmal im Austrian Soccer Board umgesehen! sulza: „In Anbetracht der Umstände... Mehr lesen
Kuriose Szenen: Schiedsrichter im Fokus
Der Schiedsrichter stellt im Fußballsport eine zentrale Figur dar, ohne die unser Lieblingssport nicht möglich wäre. Ob seine Leistung jetzt gut oder schlecht war, ob die Entscheidungen knapp oder eindeutig waren – über seine Performance wird immer diskutiert werden. Ein Fall aus Frankreich sorgte für gehörigen Gesprächsstoff und wird... Mehr lesen
Rapid-Fans nach Niederlage gegen Altach: „Ein verfluchtes Spiel“
Der SK Rapid verlor gestern überraschend das Heimspiel gegen den SCR Altach. Obwohl die Hausherren mit 1:0 in Führung gingen und drückend überlegen waren, drehte sich die Partie in der Schlussphase, als Schiedsrichter Schüttengruber zwei umstrittene Elfmeter für die Gäste pfiff und zwei Rapid-Akteure vom Platz stellte. Nachdem wir... Mehr lesen
Buchrezension: „Ich pfeife“ von Christoph Schröder
Christoph Schröder schreibt und pfeift: Er arbeitet als freier Autor und Literaturkritiker, in seiner Freizeit ist er Amateurschiedsrichter. 2015 hat der Deutsche seine beiden Leidenschaften verbunden und ein Buch über seinen Werdegang herausgebracht. Angefangen hat es 1979 als Schröder und sein älterer Bruder vom Vater zu einem Punktespiel nach... Mehr lesen
Babak Rafati – Abpfiff kurz vor dem Ende
Vor fünf Jahren unternahm der ehemalige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Babak Rafati einen Selbstmordversuch. Der 41-Jährige ist inzwischen vom Stadion auf die Bühne gewechselt und hält Vorträge über seinen langjährigen Leidensweg. Es war der 19. November 2011. Der 1. FC Köln empfing den Tabellennachbarn aus Mainz. Der DFB setzte das... Mehr lesen
Zu einseitig: Italienischer Schiedsrichter bricht bei 31:0 ab
Wenn man von hohen zweistelligen Ergebnissen hört, dann liegt die Vermutung meist nahe, dass es sich um eines der letzten Saisonspiele handelt und eine Mannschaft mit Einwilligung des Gegners das Torverhältnis aufpolieren möchte. In diesem Fall war jedoch tatsächlich die im Rückstand liegende Mannschaft so deutlich unterlegen, dass der... Mehr lesen
Kommentar: Grenzgänger auf dem grünen Rasen
Sie dürfen als einzige neben den Spielern ein Fußballfeld betreten und dort ihre Arbeit verrichten. An guten Tagen sollen sie möglichst unsichtbar sein, an schlechten Tagen richtet sich ein ganzes Stadion gegen sie. Dabei sollten sie im Idealfall Gerechtigkeitsfanatiker sein. Die Rede ist von den Schiedsrichtern. Ihr Job ist... Mehr lesen
Byron Moreno: Vom Skandal-Schiedsrichter zum Drogendealer
Die Weltmeisterschaft 2002 haben die Fans der Squadra Azzurra in schlechter Erinnerung, da das Team von Coach Giovanni Trapattoni im Achtelfinale gegen den Gastgeber Südkorea den Kürzeren zog. Schon in der Gruppenphase mussten die Italiener einige strittige Entscheidungen der Schiedsrichter hinnehmen, den Vogel schoss aber der Ecuadorianer Byron Moreno... Mehr lesen
Kommentar | Meine persönlichen Verlierer der WM (1)
Ghana, Nigeria, Kamerun und die Elfenbeinküste – Ich möchte über die Leistungen dieser vier afrikanischen Teams hier nicht mehr viele Worte verlieren, habe diese ohnehin eingehend analysiert. Dennoch stimmt mich das frühe Scheitern des schwarzen Kontinents traurig, da man das große Potenzial wieder einmal nicht ausschöpfen konnte. Den einzigen... Mehr lesen
Die WM und ich – Viertelfinale: Brasilien – Kolumbien
„Der König ist tot. Lang lebe der König!“ – so schlimm ist es zum Glück noch nicht: Weder Pelé (O Rei) noch sein legitimer Nachfolger, Neymar jr., haben das Zeitliche gesegnet. Bildlich gesehen ist die weitere WM-Endrunde für Brasiliens aktuelle Nummer 10 aber tatsächlich gestorben: Der 22-jährige erlitt gestern... Mehr lesen
Die Crux der FIFA mit dem Fair Play oder: „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.“
Die FIFA wirbt seit langem mit dem Slogan „My game is fair play – Ich spiele fair“ und vergibt zusätzlich seit 1987 jährlich den FIFA Fairplay-Preis. Doch erst in den letzten Wochen zeigte sich bei einigen Spielen, dass dieses Motto von vielen Fußballern nicht angenommen beziehungsweise umgesetzt wird. Wir... Mehr lesen
Die Kunst zu gewinnen – ist Fair Play nur Augenauswischerei?
„Ganz ehrlich? Nein! Schiedsrichterentscheidungen muss immer noch der Schiri treffen, nanonaned – DAS ist nicht Aufgabe der Spieler!“, sagt Manuel Ortlechner und man kann sich die Überzeugung, die in diesen Worte liegt, gut vorstellen.  Zustande kam diese klare Antwort in einer Diskussionsrunde mit ASB-Usern auf die Frage, ob der... Mehr lesen
Dokus für echte Fußballfans (11) – Referees At Work
Wir lieben Fußball und wir lieben gute Dokumentationen. Wir wollen euch deshalb von Zeit zu Zeit die unserer Meinung nach besten Fußball-Dokumentationen vorstellen. Die belgische Dokumentation „Referees At Work“ wird vielen österreichischen Fußballfans ein Begriff sein, da sie während der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz produziert wurde... Mehr lesen
71 Sekunden tatsächliche Nachspielzeit: Das fehlende Fingerspitzengefühl des Markus Hameter
Die Nachspielzeit des Verfolgerduells zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien verlief zerfahren und wurde nach 4:35 Minuten beendet. Und das zu einem Zeitpunkt als Rapid im Begriff war einen vielversprechenden Konter zu starten. Der Ärger von Peter Schöttel und seinen Spielern war nach dem Abpfiff groß – zu... Mehr lesen
Das Handspiel – Gefährliches 2/3-Wissen
Kaum eine andere Regel(auslegung) wird in den Stadien dieser Welt häufiger diskutiert, als jene des Handspiels. Dabei zeigt sich, dass oftmals mit Begriffen operiert wird, die in der Regel nicht einmal vorkommen (Bsp. „Schutzhands“). abseits.at durchleuchtet die Regel streng strukturalistisch, also dem genauen Wortlaut folgend. Warum die Beurteilung für... Mehr lesen
Ein Jahr nach Babak Rafatis Suizidversuch – Was hat sich geändert?
Fast genau ein Jahr ist es her, dass sich DFB-Schiedsrichter Babak Rafati das Leben nehmen wollte. Nicht etwa weil er Schulden oder Liebeskummer hatte, sondern weil er den Leistungsdruck seines Berufes nicht mehr ertragen konnte. Mit aufgeschnittenen Pulsadern fand man ihn am 19. November 2011 vor dem danach abgesagten... Mehr lesen
Pfosten der Woche (KW 39) – Didi Kühbauer
Wenige Tage nach dem vieldiskutierten „Kreaturen“-Sager in Richtung der heimischen Schiedsrichter hat sich Didi Kühbauer Mitte der Woche via Presseaussendung für seine Wortwahl entschuldigt. Von echter Reue oder Einsicht ist der Admira-Trainer aber offensichtlich weit entfernt. 1.000 Euro Strafe und einen Gesprächstermin bei der Ethikkommission: im Grunde ist Didi... Mehr lesen
Lieber mehr Sündenböcke als eine nachhaltige Lösung: Torrichter oder Torkamera?
Marko Devic schießt, Joe Hart kann den Ball nur verlangsamen und John Terry kratzt den Ball von der Linie. Allerdings war das Leder nicht mehr auf der Linie, sondern schon dahinter. Schiedsrichter Viktor Kassai konnte die Situation ob seiner Feldposition nicht richtig beurteilen. Sein Assistent an der Torlinie jedoch... Mehr lesen
Pfosten der Woche (KW 18) – Nedzad Munjic
Im heutigen Fußball gibt es kaum eine Schiedsrichterentscheidung, die nicht postwendend von den betroffenen Spielern wort- und gestenreich kommentiert und kritisiert wird. Insbesondere Elfmeterpfiffe sorgen vielerorts für ganz besonders vehemente Reklamationen. Egal ob Bundesligamannschaft oder Wirtshaustruppe: Das Meckern über die Unparteiischen und wie sie die Fußballwelt sehen ist Profis... Mehr lesen
Wenn der „beste Schiedsrichter“ beide Augen zudrückt: Die Katastrophenleistung des Robert Schörgenhofer
Robert Schörgenhofer wird von der FIFA als bester österreichischer Schiedsrichter eingestuft. Der 39-Jährige darf nicht nur Spitzenspiele der heimischen Bundesliga leiten, sondern pfeift auch in der Champions League, der Europa League, wurde sogar bei Spitzenspielen in Ägypten, Rumänien und  der Schweiz eingesetzt. Wieso Schörgenhofer als Schiedsrichter einen derart guten... Mehr lesen
Umstrittene Entscheidungen l Heikkinens Handspiel
Auch wenn das Spitzenspiel der 24. Runde der österreichischen Bundesligs zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien schon ein paar Tage alt ist, wollen wir noch einmal unsere Blicke auf diese Partie richten, da die entscheidende Schlüsselszene des Spiels in regeltechnischer Hinsicht einiges zu bieten hat. Wie so oft... Mehr lesen
Barcelona hadert mit kniffligen Schiedsrichterentscheidungen – zu Recht?
Nach dem Unmut über die Verlegung des Pokalfinales, hat der FC Barcelona nun auch Kritik an den Schiedsrichterentscheidungen vom letztwöchigen Samstagsspiel gegen Sporting Gijon geübt. abseits.at prüft die jüngsten Geschehnisse. „Wir beklagen uns nicht, aber mit den Unparteiischen haben wir kein Glück“, wurde der Vereinssprecher Toni Freixa im Online... Mehr lesen
Rote Karte(n) und die Sache mit den Abseitstoren: Die schweren Fehlentscheidungen des Schörgenhofer-Teams
Zahlreiche Entscheidungen des Schiedsrichters sorgten im Samstagsspiel zwischen Rapid und Ried für erhitzte Gemüter, abseits.at nimmt einige von ihnen genauer unter die Lupe. Eine Rote zu wenig Wir schreiben die 42. Minute. Christopher Trimmel setzt in der Hälfte der Rieder zum Lauf an. Das bemerkt auch Anel Hadzic, der... Mehr lesen
Umstrittene Entscheidungen l Austrias Nachsehen gegenüber Kapfenberg
Für Aufregung haben beim Spiel zwischen der Austria und Kapfenberg vom vergangenen Samstag einige Schiedsrichterentscheidungen gesorgt. abseits.at klärt die umstrittenen Szenen auf. Die Wiener Austria hat das Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht SV Kapfenberg also mit 0:1 verloren und hadert nicht nur mit der eigenen schwachen Leistung, sondern auch mit der... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis: Teil 7 – Der Vorteil als Nachteil
Im Gegensatz zu anderen Fußballregeln bleibt die des Vorteils eine recht unbestimmte. Noch unbestimmter als die Formulierung im Regelbuch gestaltet sich die Umsetzung auf dem Platz. Auf der Suche nach dem wirklichen Vorteil für die Angreifer stößt abseits.at auf eine vorteilhafte Regel aus dem Basketball. Fußballfans kennen die Situation... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis: Teil 6 – Das „Foul“ ohne Berührung
Es ist der 8. Jänner 2012 und es ist Derbytime im Etihad Stadium von Manchester. United führt beim Stadtrivalen City nach einem Kopfball von Wayne Rooney ab der 10. Minute mit 1:0. Nur zwei Minuten später: United-Spieler Ryan Giggs gewinnt auf Höhe der Mittelinie den Ball und passt diesen... Mehr lesen
Kopfsache | “Schiedsrichter sind wie Topmanager” – Referee Harald Lechner im Interview!
90 Minuten auf Ballhöhe, eine Entscheidung jagt die nächste – Schiedsrichter sind um ihre Tätigkeit nicht zu beneiden, egal ob in der Bundesliga oder den Landesligen und Klassen im Landesverband. Während man sich für gute Leistungen keine Huldigungen zu erwarten braucht, werden die Unparteiischen bei Fehlentscheidungen medial und auch... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis: Teil 5 – Fehlende Regel im Nachhinein
War es eine Tätlichkeit oder nicht? Das fragt man sich häufig, auch die Schiedsrichter. Die müssen sich jedoch sofort festlegen. Obwohl Strafen über das Spiel hinaus, erst im Nachhinein verhängt werden, sind Korrekturen falscher Entscheidungen nicht üblich. Es läuft bereits die Nachspielzeit. Die Sache in diesem vorweihnachtlichen DFB-Pokal-Achtelfinale des... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis, Teil 3 – Geduldetes Zeitschinden
Wer hat es nicht satt, das ewige Schinden der Zeit. Nachdem wir uns mit dem widersprüchlichen Umgang des Hand- und Foulspiels beschäftigt haben, steht diesmal die Spielverzögerung im Blickpunkt: Über kreative Einfälle, verspätete Sanktionen und Maßnahmen aus der Halle. Dortmund am Samstag, den 27.11.. Schalke ist an diesem Nachmittag... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis, Teil 2 –  Hartes Spiel ohne Karten
Im ersten Teil der Serie haben wir uns mit der Regel des Handspiels und  ihrer Umsetzung beschäftigt. In diesem zweiten Teil wird das Foul zum Thema. Wann kann von einem groben Foul gesprochen werden und wie ist es zu ahnden? Samstagabend im Pappelstadion. Mattersburg läuft vor eigenem Publikum in... Mehr lesen
Das Regelwerk: Zwischen Theorie und Praxis, Teil 1 – Eindeutige Handhaltung, unklare Handhabung
In jüngster Vergangenheit sorgte das Handspiel zunehmend für Diskussionen. Eine klare Haltung der Schiedsrichter erschließt sich aus den Diskussionen nicht. Dabei sieht die Regel eine eindeutige Handhabung vor. Die 86. Minute in der Südstadt. Rapid hat gerade einen 3:0-Rückstand aufgeholt, auf 3:3 ausgeglichen und drängt sogar auf den Siegestreffer.... Mehr lesen
Kommentar | Braucht der Fußball eine Regelreform, Teil 2: Antwort – NEIN!
Seit der Fußballweltverband FIFA 1938 die 17 Grundregeln des Kicks auf das Leder festgelegt hat, wird Fußball weitgehend gleich gespielt. Seitdem wurden zwar durchaus einige Änderung vorgenommen, wie beispielsweise das Elfmeterschießen, die Anzahl der Einwechselspieler, die Rückpassregel, aber im Endeffekt spielen 22 Frauen oder Männer auf einem Platz, der... Mehr lesen
Kommentar | Braucht der Fußball eine Regelreform, Teil 1: Antwort – JA!
Immer wieder rücken Schiedsrichter ins Blickfeld der Medien. Besonders häufig geschieht dies nach spielentscheidenden Fehlern. Und ebenso regelmäßig wird über technische Neuerungen bzw. über Regeländerungen debattiert. Dennoch sperrt sich die FIFA bzw. das zuständige Regelkomitee, das International Football Association Board (IFAB) (vier Vertreter der FIFA sowie je einer aus... Mehr lesen
Schiedsrichter, Emotionen und Fingerspitzengefühl
In den letzten Tagen gab es zwei konträre Schiedsrichterentscheidungen, die die Frage aufwerfen, wie viel Handlungsspielraum ein Referee besitzt. Kann der Unparteiische in Ausnahmesituationen ein Auge zudrücken und wo verschwimmen die Grenzen zwischen Regelmissachtung und Fingerspitzengefühl? Im Jahr 2002 beschloss das FIFA International Board (IFAB), dass Fußballspieler eine gelbe... Mehr lesen
Update zur deutschen Schiedsrichteraffäre – und auf was Sie achten müssen, wenn Sie selbst pfeifen!
Neue Details im Rahmen der deutschen Schiedsrichteraffäre kommen zu Tage! Die mutmaßlichen Steuerhinterzieher sollen sich einigen Tricks bedient haben und ließen darüber hinaus Geld ins Ausland überweisen. Wer in Österreich als Schiedsrichter, Spieler oder Trainer arbeitet, muss ebenfalls aufpassen. Die Bild-Zeitung will von mehreren Tricks wissen. Die deutsche Bundesliga... Mehr lesen
Und führe uns nicht in Versuchung – Neue Affäre um deutsche Schiedsrichter
Sie sind das Feindbild Nummer eins für Fans und Spieler – die Pfeifenträger. Doch sie sind unerlässlich, garantieren, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Integrität und Seriosität sind Schlagworte, die normalerweise mit den Spielleitern verbunden werden. Doch neben vergleichsweise harmlosen Fehlentscheidungen – vergleichsweise zum Beispiel beim Spiel Bilbao gegen... Mehr lesen
Pfeifen mit der Pfeife? – Zur Lage der Schiedsrichter in Österreich
Es ist nicht einfach, ein Fußballspiel zu leiten. Selbst der ambitionierteste Fan, der „Foul!“ „Elfer!“ oder „Abseits!“ schreit, muss sich oftmals eingestehen, dass der Schiedsrichter recht hatte. Liegt der Spielleiter daneben, weiden es die Kommentatoren aus, selbst wenn die Erkenntnis erst aus der fünften Kameraperspektive in Superzeitlupe beweisbar ist.... Mehr lesen
Elfer und Ellbogencheck übersehen, fehlerhafte Kartenspiele – Schiedsrichter Ouschan verpfeift Linzer Derby
Der erst 27-jährige Vorarlberger Dominik Ouschan bringt alles mit, was man für eine große Karriere als Fußballschiedsrichter braucht. 26-jährig pfiff er seine ersten Spiele in der Ersten Liga, neben weiteren Einsätzen in der Regionalliga West und im ÖFB-Cup, durfte er am 31.Juli sein Bundesligadebüt feiern, als er das 0:0... Mehr lesen
Football at its best – die bemerkenswertesten, kuriosesten, legendärsten Fußballspiele aller Zeiten (Teil 6)
Folge 6: Bayern – Nürnberg 1994 oder das Spiel mit dem „Phantomtor“ des Thomas Helmer. Ein Bericht über eine Fehlentscheidung des Schiedsrichter-Teams, die in die Geschichte der deutschen Bundesliga einging und welche Auswirkungen dieser Fehlpfiff hatte. Wir schreiben den 23. April 1994. Im Münchner Olympiastadion treffen am 32. Spieltag... Mehr lesen
Torrichter oder Hawk-Eyes – Sepp Blatter, die WM 2014 und das technische Zeitalter
Am Rande der Auslosung zur Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 äußerste sich der Präsident der FIFA zu den Überlegungen, wie die Schiedsrichter besser unterstützt werden können. Das International Football Association Board, seines Zeichens höchstes Regelgremium im internationalen Fußball, wird im Jahr 2012 wichtige Entscheidungen treffen. Bereits zum 126. Mal werden... Mehr lesen