Cristiano Ronaldos größter Fan – wenn Tore schießen zur Nebensache wird
Gestern Abend schoss Cristiano Ronaldo die portugiesische Nationalmannschaft ins Halbfinale, nachdem er in der 79. Minute eine Moutinho-Flanke spektakulär per Kopf zum 1:0-Sieg verwandelte. Den Treffer des Real-Madrid-Stars bejubelten natürlich alle portugiesischen Fans – ein neunjähriger Junge namens Nuhazet wird sich über das Tor jedoch am meisten gefreut haben.... Mehr lesen
Sport ermöglicht Begegnung – Das 2. Integrationsfußballturnier in St.Pölten
Der Diakonie-Flüchtlingsdienst veranstaltet am 22.6.2012 zum zweiten Mal das Integrationsfußballturnier in St.Pölten. Zehn gemischte Mannschaften aus AsylwerberInnen, St.Pöltner Jugendlichen, Behörden und NGOs nehmen teil, und natürlich geht es weniger um sportlichen Erfolg, als um Begegnung, Spaß und die Freude am Spiel. Austragungsort ist das Kleinfeld des Fußballplatzes Union SC... Mehr lesen
Euro-kritisch (3) – Wenn die Realität nicht gut genug ist
Was war das nicht für ein Bild? 22. Spielminute beim Kracher Niederlande gegen Deutschland, Joachim „Jogi“ Löw wird gezeigt. Er streicht sich durchs Haar, kaut mit offenem Mund auf seinem Kaugummi und schlägt dem Balljungen ein Leder aus der Hand. Zu schön um wahr zu sein? Ja! Unangenehmes wird... Mehr lesen
Darijo Srna – Top-Spieler, aber hauptsächlich ein Mensch mit dem Blick fürs Wichtige
Shakhtar-Donetsk-Außenbahnspieler Darijo Srna zählt nicht nur aufgrund seines Status‘ als Kapitän zu den wichtigsten Spielern der kroatischen Nationalmannschaft. Beim 3:1-Sieg über Irland gehörte der 30-Jährige zu den auffälligsten Spielern auf dem Platz. Doch was den langjährigen Ukraine-Legionär erst so richtig interessant macht ist das, was er abseits des Platzes... Mehr lesen
Asylwerber und Fußball – Zeit die Hintergründe zu verstehen!
Der Verein Ute Bock kümmert sich seit 2002 um Beratung und Betreuung in Wien lebender AsylwerberInnen und Flüchtlinge, die auf Hilfe angewiesen sind. Finanziert wird der Verein durch Spenden und Sponsoren. Ein Fundraising-Event ist der Ute-Bock-Cup, ein Fußballturnier. Dieser fand am Sonntag zum vierten Mal am Sportclub-Platz in Dornbach/Hernals... Mehr lesen
Menschenwürde und Fußball – tolle Stimmung beim Ute-Bock-Cup 2012
Zum vierten Mal fand der Ute Bock-Cup am Wiener-Sportclub-Platz statt. Die Organisatoren von Goodball, die ebenfalls „Kicken für Kohle“-Turniere veranstalten, traten an, um ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. 26 Teams traten an, um „Geld zu sammeln“, aber noch mehr um, wie dem Veranstaltungsaufruf zu entnehmen war, „auf... Mehr lesen
Staatstragende Politik und Fußball vertragen sich nicht – oder doch?
Unter den Regierungsmitgliedern Europas herrscht hellste Aufregung: Aufgrund der andauernden Inhaftierung der ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko verkünden europäische Spitzenpolitiker, die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine teilweise zu boykottieren.  Eine Unterscheidung zwischen Politik und Politik ist Eingangs wichtig. Während sich viele (vor allem Ultrà-orientierte Fangruppen) gegen Politik im... Mehr lesen
Die grün-weiße T-Shirt-Lieferung für „La Fraternidad“ in Condega, Nicaragua
Kein österreichischer Fußballverein ist so omnipräsent wie der SK Rapid Wien. Sogar im Norden des mittelamerikanischen Staates Nicaragua, wo sich die Kleinstadt Condega seit zwei Jahrzehnten über Unterstützungen und Besuche von Österreichern freut. So waren es auch Österreicher, die etwa das Kinder- und Jugendzentrum „La Fraternidad“ (deutsch: „die Brüderlichkeit“)... Mehr lesen
Interview mit dem Initiator des 1.Rapid-Laufs Stefan Kjaer: „Gemeinsam ein Zeichen setzen!“
Am Dienstag, den 22. Mai findet im Prater der 1. Rapid-Lauf statt. Es ist gleichzeitig das Saisonabschlussfest des SK Rapid. Drei kostenlose Kinderläufe und ein Hauptlauf mit Spielern der Kampfmannschaft stehen auf dem Programm. Fünf Euro der Startgebühr gehen direkt an die Kinderkrebsforschung des St. Anna Kinderspital. Der Initiator... Mehr lesen
„Fußball ist ein kleiner Moment der Freiheit“ – Dr. Di-Tutu Bukasa über das Asylrechtsprojekt FC Sans Papiers
2002 gründete Dr. Di-Tutu Bukasa, Herausgeber der Zeitung „Die Bunte“ bzw. „The Global Player“, den Fußballclub Sans Papiers. Dem Fußballverein könnte vorgeworfen werden, dass Politik im Fußball nichts zu suchen hat. Doch hier geht es nie und nimmer nur um Politik, sondern um das Menschenrecht, dass kein Mensch illegal... Mehr lesen
Koçer und Koç: Zwei deutsche Kicker suchen die zweite Chance, nachdem sie Mitglieder der „Machetenbande“ waren
Ein gängiges Sprichwort attestiert Menschen, die Fehler begangen haben, gemeinhin eine zweite Chance. Die deutsch-türkischen Profis Guido Koçer (23) vom FC Erzgebirge Aue und Süleyman Koç (22) vom FC Babelsberg 03 führten Verfehlungen im Dezember 2011 vor das Strafgericht. Nun kämpfen beide um ihre Karriere. Den Anfang nimmt diese... Mehr lesen
“The Paradox of Power”: Warum David immer wieder Goliath ein Bein stellen kann?
Der US-amerikanische Ökonom Jack Hirshleifer (1925 – 2005) stellte eine Theorie auf, die man unter anderem auch auf Fußballmannschaften übertragen kann: Den finanziell schwächeren Mitbewerbern gelingt es überraschend häufig den Abstand zu den Konkurrenten zu verringern, obwohl diese alle Möglichkeiten hätten, den Vorsprung auf die schwachen Mitbewerber auszubauen. Ursprünglich... Mehr lesen
Die Seele des österreichischen Fußballs (Teil 1) – Einst war der Donaufußball und das Scheiberlspiel
Sehr viele Österreicher kritisieren den aktuellen Fußball. Ob Nationalmannschaft, Klubfußball oder einzelne Spieler – bis auf wenige Ausnahmen bleibt niemand verschont. Doch viel schlimmer als diese teilweise überharten Kritiken ist die sich langsam einstellende Gleichgültigkeit gegenüber dem österreichischen Fußball im Allgemeinen. Was ist aus der einstmals stolzen Fußballnation geworden,... Mehr lesen
Kopfsache | Die Vorbeugung beginnt im Kindesalter (Teil 2)
Parallel zum Kopfsache-Artikel über die Prophylaxe von Burnout und Depressionen im Kinderbereich, haben wir ein interessantes Interview mit dem Vater eines Jungrapidlers gemacht. Der Böheimkirchner Erich Klarer erzählt, wie sein 12-jähriger Sohn Christoph zum Wiener Traditionsverein kam, welche Anforderungen an die Familie gestellt werden und spricht über Zukunftshoffnungen….. Erich... Mehr lesen
Kopfsache | Die Vorbeugung beginnt im Kindesalter (Teil 1)
Im Zuge trauriger Meldungen über Burnout-Fälle und Depressionen im professionellen Fußball- oder Sportbusiness vergisst man nicht selten auf die Ursachenforschung. Klar – wenn ein Profisportler seine Depressionen öffentlich macht, muss er den Sport eine Weile ruhen lassen; nur so kann er sich erholen und Abstand finden. Wie steht es... Mehr lesen
Kinderarbeit? Kinderarbeit sieht anders aus!
In den letzten Tagen gerieten der VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim 1899 massiv in die Kritik, da sie sich die Dienste zweier 13-jähriger Nachwuchsspieler sicherten. Zahlreiche Medien sprachen von dreisten Kindertransfers und auch der DFB verurteilte die beiden Verpflichtungen scharf.   Stuttgart-Manager Fredi Bobic meldete sich gegenüber der... Mehr lesen
Kopfsache | “Schiedsrichter sind wie Topmanager” – Referee Harald Lechner im Interview!
90 Minuten auf Ballhöhe, eine Entscheidung jagt die nächste – Schiedsrichter sind um ihre Tätigkeit nicht zu beneiden, egal ob in der Bundesliga oder den Landesligen und Klassen im Landesverband. Während man sich für gute Leistungen keine Huldigungen zu erwarten braucht, werden die Unparteiischen bei Fehlentscheidungen medial und auch... Mehr lesen
Projektstart: Kopfsache – Auszeit für Körper und Geist
Viele kennen Betroffene oder fühlten sich selbst schon ausgebrannt, doch wieviele sprechen darüber? Im Zuge des Projekts „Kopfsache“ werden Fälle und Lösungsansätze vorgestellt, Interviews gemacht und vielleicht wird auch der eine oder andere zum Nachdenken angeregt. Vier Fußballportale wollen mit dem Projekt „Kopfsache“ Aufmerksamkeit erregen und für Aufklärung sorgen.... Mehr lesen
Die Konsequenzen des Skandalspiels: Neuaustragung ohne Zuschauer und das längste Stadionverbot der Vereinsgeschichte
Das niederländische Pokalspiel zwischen Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar wird am 19. Jänner 2012 vor leeren Rängen neu ausgetragen. Ajax Amsterdam erhielt eine Geldstrafe und der Zuschauer, der Torhüter Esteban attackierte, bekam ein 30-jähriges Stadionverbot. In diesem Artikel erfahren wir außerdem, wie FIFA-Schiedsrichter Robert Schörgenhofer die Situation beurteilt hätte.... Mehr lesen
Weihnachtsgrüße und Dank an unsere Fans – abseits.at spendet 1.500€ an die St.Anna Kinderkrebsforschung
Erst gestern traf ich einen alten Freund, der mich auf die Charity-Aktion von abseits.at zugunsten der St.Anna Kinderkrebsforschung ansprach. Dass er selbst 15 Jahre lang Patient in St.Anna war, war mir bisher nicht bekannt. Eine seltene Nierenerkrankung zwang ihn zu zahlreichen, aufreibenden Therapien. Dass wir zu Weihnachten Spenden für... Mehr lesen
Angemessene Verteidigung oder ungerechtfertigter Notwehrexzess? Ein Plädoyer für Alkmaar-Torhüter Esteban
Während des Pokalspiels zwischen Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar wurde der Torhüter der Gäste von einem Hooligan tätlich angegriffen, konnte sich aber erfolgreich zur Wehr setzen. Esteban sah nach dem Tumult die rote Karte, woraufhin sein Trainer Gertjan Verbeek seine Mannschaft in die Kabine beorderte. In diesem Artikel beschäftigen... Mehr lesen
Rassismus: Acht Spiele Sperre für Luis Suarez – wieso die FA das lieber überschlafen sollte…
Ein ordentlicher Schuss vor den Bug im Kampf gegen Rassismus auf dem Fußballplatz. Liverpool-Angreifer Luis Suarez wurde nach rassistischen Beleidigungen gegen Manchester-United-Abwehrspieler Patrice Evra für acht Spiele gesperrt und eine saftige Geldstrafe gibt’s obendrauf. Gut so! Oder doch nicht ganz? Der Vorfall ereignete sich bereits am 15.Oktober im Stadion... Mehr lesen
Mitmachen: abseits.at unterstützt St.Anna Kinderkrebsforschung mit einer Spende von 20 Cent pro Facebook-Fan
In der Vorweihnachtszeit engagiert sich abseits.at karitativ: Unser Einstandsgeschenk zur neu gelaunchten abseits.at-Facebook-Page geht an die St.Anna Kinderkrebsforschung. Für jeden Fan, der bis inklusive 24.12. auf der neuen Facebook-Seite auf „Gefällt mir“ klickt, spendet abseits.at 20 Cent. Der Verein „Forschungsinstitut für krebskranke Kinder“, mittlerweile als „St.Anna Kinderkrebsforschung“ bekannt, wurde... Mehr lesen
Die Fußballwelt trauert um Gary Speed – aber Trauer alleine ist nicht genug!
Der aktuelle walisische Teamchef und 85-fache Nationalspieler seines Landes, Gary Speed, nahm sich gestern 42-jährig das Leben. Der allseits respektierte und bewunderte, erfahrene Sportsmann Speed hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Das Rätselraten um die Gründe seines Selbstmordes begann umgehend – auch weil Speed Stunden zuvor einen sympathischen Auftritt... Mehr lesen
Rezension einer Gesprächsrunde im Club 2×11: Wie sauber ist der Fußball?
Dieser Frage wollte eine honorige Herrengruppe Donnerstag Abend nachgehen. Herausgekommen ist dabei ein interessantes Gespräch, das allerdings kaum den Kern des Problems traf und Lösungsansätze gänzlich vermissen ließ. Personen und Thematik Im Veranstaltungssaal der Hauptbücherei Wien sollten am Donnerstag Österreichs Sportminister Mag. Norbert Darabos, Mag. Philip Newald , Vorstand... Mehr lesen
Bassirou Dembélé – Vom Fußballprofi zum Flyer-Verteiler
Der erst 21-jährige defensive Mittelfeldspieler Bassirou Dembélé galt als eines der größten Talente Malis. Heute verteilt der defensive Mittelfeldspieler Flyer in Prag, mit denen er Werbung für Mittagsmenüs macht. Wie konnte es soweit kommen und ist Dembélé ein unglücklicher Einzelfall? Bassirou Dembélé wurde am 28. Jänner 1990 in Bamako,... Mehr lesen
US-Profi David Testo (30) outet sich als homosexuell – weil der Mensch wichtiger ist, als der Fußball
Der 30-jährige US-amerikanische Fußballprofi David Testo ist homosexuell – und brachte als einer der wenigen gleichorientierten Arbeiter seiner Zunft vor wenigen Tagen den Mut auf, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Testos Beispiel, aber auch die Reaktion derer, die bereits vor seinem Coming Out von seiner sexuellen Orientierung wussten,... Mehr lesen
Massenmord an ukrainischen Straßentieren im Vorfeld der Europameisterschaft 2012
Stellen Sie sich folgende Szene vor: Sie befinden sich irgendwo in der Ukraine, am besten in ländlichen Vororten, in der Nähe einer Nahrungsquelle für Tiere, die herrenlos umher streunen. Ein LKW hält an, mehrere Menschen stürmen raus und sammeln Straßenhunde ein. Diese werden in das Fahrzeug gesteckt. Dort werden... Mehr lesen
Schiedsrichter, Emotionen und Fingerspitzengefühl
In den letzten Tagen gab es zwei konträre Schiedsrichterentscheidungen, die die Frage aufwerfen, wie viel Handlungsspielraum ein Referee besitzt. Kann der Unparteiische in Ausnahmesituationen ein Auge zudrücken und wo verschwimmen die Grenzen zwischen Regelmissachtung und Fingerspitzengefühl? Im Jahr 2002 beschloss das FIFA International Board (IFAB), dass Fußballspieler eine gelbe... Mehr lesen
Update zur deutschen Schiedsrichteraffäre – und auf was Sie achten müssen, wenn Sie selbst pfeifen!
Neue Details im Rahmen der deutschen Schiedsrichteraffäre kommen zu Tage! Die mutmaßlichen Steuerhinterzieher sollen sich einigen Tricks bedient haben und ließen darüber hinaus Geld ins Ausland überweisen. Wer in Österreich als Schiedsrichter, Spieler oder Trainer arbeitet, muss ebenfalls aufpassen. Die Bild-Zeitung will von mehreren Tricks wissen. Die deutsche Bundesliga... Mehr lesen
Die unsichtbaren Krücken des Iñaki Bea – Wacker Innsbruck als Antipfosten der Woche
Iñaki Bea gilt als Vorzeigeprofi. Seit seinem Wechsel zum FC Wacker Innsbruck im Sommer 2010 absolvierte er 53 Pflichtspiele und verpasste nur ein Ligaspiel – wegen einer Gelbsperre. Nun verordnete die sportliche Führung dem Spanier eine Auszeit. Beim Cup-Aus gegen Grödig hatte er den eigenen Fans den Mittelfinger gezeigt.... Mehr lesen
Ultras am Scheideweg – where do you go to my lovely?
Immer öfter geistern in der letzten Zeit Artikel über die Radikalisierung der Fanszene durch die Medien. In den Boulevardblättern sind die Ultras schnell als die Schuldigen ausgemacht, selbige fühlen sich als Opfer. Zu dieser ohnehin schon undurchsichtigen Situation trägt auch die Exekutive ihr Scherflein bei. Eine Besserung der Situation... Mehr lesen
Vom Fußballplatz ins Gefängnis – Der populärste Nationalspieler Bahrains wartet auf seinen Prozess
Seit sechs Monaten wartet der bahrainische Nationalheld A’ala Hubail auf seinen Prozess, der hinter verschlossenen Türen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. Dem gelernten Sanitäter wird vorgeworfen, dass er an Demonstrationen gegen die Regierung teilnahm und verwundeten Demonstranten erste Hilfe leistete. Nach der Festnahme wurde der 68-fache Nationalspieler gefoltert... Mehr lesen
Wenn Jungs Blödsinn machen – wieso man Nikon El Maestro helfen sollte, anstatt ihn zu bestrafen
Laut seinem mittlerweile ehemaligen Trainer Peter Stöger ist Nikon El Maestro ein ruhiger, eher introvertierter Typ. Einer, dem man nicht böse sein kann, auch weil riesiges sportliches Potential in ihm schlummert. In Wiener Neustadt wird er dieses jedoch nicht mehr zur Schau stellen dürfen: Ein Gangsta-Rap machte ihm vorläufig... Mehr lesen
Ralf Rangnick: Bewusstseinserweiterung im Fußball – Enkes Erbe?
Ralf Rangnick ist als Trainer des FC Schalke 04 zurückgetreten. Aufgrund eines Erschöpfungssyndroms trat der Coach der Gelsenkirchener zurück, die Gesundheit gehe laut einer Pressemitteilung auf jeden Fall vor. Die umfassende Begrüßung des Entschlusses des „Fußballprofessors“ wäre wohl vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen. Claudia Heil (Judo), Kenny... Mehr lesen
Eintritt nur für Frauen und Kinder – Diskriminierung oder geniale Lösung?
In der türkischen Liga werden Geisterspiele in Zukunft der Vergangenheit angehören, denn der Fußballverband präsentierte diesen Sommer eine neue Bestimmung, die nicht nur im eigenen Land für zahlreiche Diskussionen sorgte. Anstatt alle Fans auszuschließen, bestraft der Verband nur eine Randgruppe: Männer. Vor etwa zwei Monaten kam es im Rahmen... Mehr lesen
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist DER Schönste im ganzen Land?
Was haben Cristiano Ronaldo und Karl-Heinz Grasser gemeinsam? Ganz einfach: Beide sind zu schön und zu reich für die restliche Welt. Der portugiesische Fußballer und der ehemalige österreichische Finanzminister haben ganz ähnliche Vorstellungen davon, warum sie nicht von allen Menschen geliebt und bewundert werden. Die meisten werden sich noch... Mehr lesen
Ausverkauft – so geht es auch, wenn es schlecht läuft!
Jahrelang war die Admira die graue Maus, jahrelang hatte Rapid die meisten Zuseher, die Austria hat zu wenig, Salzburg vergrault sie – ein kleiner Ausflug in die Pädagogik des Publikums und die Welt der Motivationspsychologie. Flashback ins Jahre 1990 – die Amateurkicker von den Färöer Inseln haben WM-Teilnehmer Österreich... Mehr lesen
Visca Barça! Visca Catalunya! Barcelona und Real oder die politischen Aspekte einer Fußballrivalität
Jose Mourinho ist auf bestem Weg jahrzehntelange, mühsame Normalisierungsversuche der Beziehungen zwischen Real Madrid und FC Barcelona zunichte zu machen. Jetzt liegt es an Spielern und Verantwortlichen auf beiden Seiten, den Konflikt nicht politisch werden zu lassen. Die Folgen könnten drastisch sein, nicht nur für das spanische Nationalteam. Trotz... Mehr lesen
Kommentar | Die Berufe der Mütter und ähnlich sinnvolle Schmähgesänge
Jetzt hat es einem einmal gereicht. Denn seit es im Fußball nicht mehr nur ums runde Leder an sich geht, sondern um Fernseh-Deals, Millionenablösen und hoch dotierte Werbeverträge, oszilliert der Kick auf den Ball, die Zustände: Tradition und Kommerz. Der Agent Provokateur ist ein Mitarbeiter der TSG 1899 Hoffenheim,... Mehr lesen
Iñaki Bea von Rassismusvorwürfen freigesprochen – Viel Lärm um nichts? Nein!
Es ist schon einige Zeit her, aber leider doch irgendwie allzu oft aktuell: Ein Spieler soll einen anderen rassistisch beschimpft haben. Beim Westderby zwischen Red Bull Salzburg und Wacker Innsbruck am Tivoli ging es in der Schlussphase hoch her. Nun hat die Bundesliga ihr Urteil gefällt. Das Spiel selbst... Mehr lesen
Österreichs Spitzenklubs und das Problem mit der internationalen Selbsteinschätzung
Österreich kennt fußballerisch nur zwei Extreme: Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Dass der Maßstab gänzlich fehlt, wenn es um den Alpenkick geht, weiß man ja. Aber wie gehen die Gegner der Österreicher an die Arbeit? Eine Beobachtung nach den Europacupspielen von Sturm, Austria und Salzburg. Sturm spielte gegen den... Mehr lesen
Politik und Fußball vertragen sich nicht – oder doch irgendwie?
„Politik raus aus den Stadien“ gilt mittlerweile als selbstverständlicher und unverrückbarer Grundsatz in Österreichs Stadien. Egal welchen Verein oder welche Partei man unterstützt, gegen diesen Grundsatz scheint keiner Einspruch zu erheben und politisch bekennende Gruppen werden oft für ihr politisches Auftreten kritisiert. Aber muss Politik in den Stadien wirklich... Mehr lesen
Doping und Fußball – eine schwierige Beziehung
Am Samstag (2.7.) startete die 98. Tour de France, das größte Radrennen der Welt. Insgesamt sind etwa 3430 km (und ca. 56000 Höhenmeter) zu überwinden. Warum das relevant ist? Alljährlich mehren sich die Unkenrufe, dass dies ohne leistungssteigernde Mittel nicht zu bewerkstelligen sei. Nicht selten dient der Radsport als... Mehr lesen
Diego von Magath suspendiert – wieviel darf sich ein Fußballer erlauben?
Superstar Diego wurde von Felix Magath aus dem Kader entfernt, befindet sich auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber und musste ein Rekordbußgeld in der Höhe von 500.000 Euro an seinen Verein, den VfL Wolfsburg, überweisen. Bei allen Entschuldigungen ist es nicht das erste Mal, dass ein Spieler seinen... Mehr lesen
Passend zur Damen-WM: Ein Plädoyer für die Frauen!
„Frauen sind grazile Wesen. Kunstturnerinnen finde ich schön. Aber Mädchen, die wie Brauereipferde auf Fußballfeldern rumstampfen- da hört doch alles auf“. Dieser (nicht datierte) Ausspruch ist keinem Geringeren anzulasten, als Otto „Rehakles“ Rehhagel, immerhin (u.a.) deutscher Meister und Europameister mit Griechenland. Mario Basler äußert die Bitte, die Frauen mögen... Mehr lesen
Challenge: 42 – Fußball bis zum Umfallen
Am 29. Juli 2011 treten zwei englische Fanklubs in einem Fußball-Marathon gegeneinander an, um Geld für eine gute Sache zu sammeln. Sollte der Rekordversuch gelingen, dann winkt zudem ein Eintrag in das Guiness-Buch der Rekorde. Abseits.at wird diese tolle Aktion unterstützen. Die Spendengelder werden auf zwei Organisationen zu gleichen... Mehr lesen
Die Sau durch's Dorf jagen?
Was darf ein Kicker? Wo werden Grenzen überschritten? Wie sollen sich Arbeitgeber verhalten, wenn ihr Angestellter eine dezidierte Straftat begeht? Was können die Konsequenzen sein? Hat ein Fußballverein einen ethischen Auftrag? Welchen Zugang sollen wir Fans dazu haben? All diesen Fragen muss auf den Grund gegangen werden, um ein... Mehr lesen
Rapid erwartungsgemäß bestraft: Zwei Geisterspiele
Szenen, wie sie unsere heutige Zeichnung darstellen, wird es im Gerhard-Hanappi-Stadion wohl erst Mitte August wieder zu sehen geben. Der Senat 1 verhängte über Rapid die finanzielle Höchststrafe und zwei so genannte „Geisterspiele“. Ausgerechnet im Wiener Fußballtempel „St.Hanappi“ wird es zu Beginn der neuen Saison Spiele unter Ausschluss der... Mehr lesen
Harte Strafen für hohe Erwartungen
Der amerikanische Unternehmer, Pokerspieler und Buchautor David Sklansky zeigte in einem seiner Bücher auf, dass bei der Bestrafung von kriminellen Delikten oft unlogisch und ungerecht vorgegangen wird. Die Justiz vergisst auf einen wichtigen Faktor, durch den manche Verbrechen lohnenswert werden können. Im Prinzip kann sich jeder Mensch leicht ausrechnen,... Mehr lesen